Technik im 54l Becken


    • newbie
    • 1243 Aufrufe 14 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Technik im 54l Becken

      Hallo,
      ich bin total neu auf dem Gebiet und hoffe hier in dem Unterforum überhaupt richtig zu sein.
      Falls nicht, einfach bescheid geben.

      Ich habe ein Aquarium mit 54l übernommen. Ich wollte schon immer mal ein AQ haben und da unsere Kinder Fische lieben und gern beobachten war die Gelegenheit günstig (ja, ich weiß, Pflege übernehmen natürlich wir Eltern).

      Eckdaten:
      Es hat 54l, dabei war ein Fluval Filter 1plus und ein Heizer von Vita therm mit 50 Watt - könnte beides etwas unterdimensioniert sein.
      Den Kies habe ich ebenfalls übernommen.


      Das Becken wurde mit Wasser gereinigt und war 3 Tage ohne Besatz, der zog in ein anderes BEcken.
      Der Kies war noch nass, ebenso der Filter, beides aber sauber und geruchlos. Halte ich mal für ein gutes Zeichen.

      Zu Hause angekommen habe ich das Substrat eingefüllt, und vorsichtig mit Wasser aufgefüllt und Pumpe und Heizer in BEtrieb genommen.
      Nach gut 2 Stunden waren alle Schwebteilchen auch schon weg.

      Morgen wollte ich Pflanzen kaufen gehen und hoffe dabei auf ein paar Schnecken :schaem:

      Nun zur eigentlichen Frage.

      Ich möchte es für den Anfang einfach halten - ggf finden wir alle gefallen dran und rüsten später auf.
      Als BEsatz kommen hinein (in 2-3 Wochen)

      - 8-10 Neonsalmer
      - 8-10 RF Garnelen
      - 4 Zergwelse (da bin ich noch unsicher)

      Muss ich Pumpe und Heizer ersetzen? Könnte ggf unterdimensioniert sein, oder?
      Also bis vor 3 Tagen war das AQ ja in Betreib und den Fischen (guppys) ging es gut.
      Der Filter macht einen für das Becken ausreichenden Strom (sage ich als Laie) und hat einen Schwamm drin, der nicht verschlickt ist oder so.

      Sollte ich jetzt tauschen, oder später?

      Ich bin ehrlich - da ich erstmal schauen wollte ob das was für uns ist, wollte ich jetzt keine High End Geräte in ein Minibecken einbauen.
      Kaufe lieber in einem halben Jahr entsprechend größer (inkl Becken) nach, wenn wir Gefallen daran finden.

      Was meint ihr Profis? So einlaufen lassen oder gleich morgen zu den Pflanzen noch neue Teile kaufen?
      Falls ja, worauf muss ich achten? Ich bin da ein bisschen Planlos :cry: :
      Brauche ich bei dem Besatz einen Heizer? Haben im WZ eigentlich immer 22-23 Grad Raumtemperatur.

      Viele Grüße und bitte nicht hauen für die vielen vielleicht grundlosen Fragen.
      Nina
    • Hallo,

      hier wird niemand gehauen... :zwinker: Erstmal willkommen hier im Forum.

      Der Heizstab ist auf jeden Fall ausreichend, der Filter ist für Aquarien bis 45l ausgelegt, aber wenn der Filter vorher "seine Arbeit getan hat" würde ich daran nichts ändern.

      Deine Besatzidee hört sich gut an und ist auch umsetzbar. Zwergwelse, wenn du Panzerwelse damit meinst, kannst du je nach Art 5-10 ein setzen.

      Da die Beleuchtung das Becken auch noch etwas aufwärmt, wirst du später selber sehen, ob du auch ohne Heizstab auskommst.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hallo Nina,

      und erstmal herzlich willkommen bei uns.

      Bei deinem Besatz brauchst du eigentlich keinen Heizer.
      Wenn du ein Thermometer drin hast :grinz: , kontrolliere während der Einfahrphase
      die Temperatur. Wenn sie 20 Grad nicht unterschreitet, hast du mit dem Neonsalmler
      und den Garnelen erstmal kein Problem.
      Ich lasse die Welse mal aussen vor, da ich nicht weiß, was dir da vorschwebt.

      Der Filter wird zwar für kleinere Becken empfohlen, aber mit einer Durchflussgeschwindigkeit
      von 180l/h ist er mE für dein Becken genau richtig.
      Ich an deiner Stelle würde es versuchen, da du eh einen schön moderaten Besatz planst.

      Und dann sage ich mal, willkommen in der Welt derer, die peu a peu ihre Becken vergrößern :top:
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Richtig, der Filter bleibt durchgehend an.

      Für die Beleuchtung nimmst du am besten eine Zeitschaltuhr, damit du immer die gleiche Beleuchtungszeit/dauer hast.

      Für den Anfang sind 8 Stunden durchgehend ausreichend.

      Um welche Uhrzeit die Beleuchtung angehen soll, bzw. ausgehen soll ist egal.

      Das kannst du selbst festlegen wie du es willst und es für dich am besten ist.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Nachdem ich heute im Fachgeschäft (bewusst keine Kette ausgewählt) war, bin ich mega enttäuscht!
      der Aquaristik fachberater war eine totale Null.

      nunja, ich habe 3 verschiedene Wasserpflanzen gekauft in 3 Höhen - hinten, Mitte, vorn.
      den Filter nutze ich erstmal weiter.
      kies kostete dort 12,99€ für 1,5kg. Hab ich nicht gekauft.
      Ebenso garnelen - eine sakura für 6,75€ :schiel:

      Und temperatur ohne heizer im Becken sind 23 Grad. Denke das ist ok.

      garnelen habe ich nun bestellt, sind nächste Woche da. Das sollte klappen.
    • Hallo Nina,

      den Preis hätte ich für diese Garnelen auch nicht bezahlt. Die werden bei diversen Internethändlern deutlich günstiger angeboten.

      Genauso ist es mit dem Kies. Wenn du keine besonderen Farben haben möchtest kann ich dir feuergetrockneten Quarzsand aus dem Baumarkt empfehlen. Da habe ich für 25 Kg ca. 8,00 € bezahlt. Der ist auch im Aquarium unter Wasser sehr locker.
      Du kannst auch unbehandelten Spielsand nehmen. Den gibt´s schon für 2,50 € / 25 Kg. Meine Erfahrung ist jedoch, dass dieser Sand unter Wasser sehr fest ist und Pflanzen sich nur sehr schwer setzen bzw. umsetzen lassen.

      Im Internet (vor allem in der Bucht) wird auch spezieller Aquarienkies für wenig Geld angeboten.
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter
    • Ein bisschen Moos kommt noch und Pflanzen sollen ebenfalls noch hinzukommen. Ich bin zufrieden

      - - - Aktualisiert - - -

      Garnelen habe ich nun online bestellt, Pflanzen auch.
      Kies gab es bei Fressnapf und die Filter für meine Pumpe waren reduziert um 50%. Zugeschlagen
      Bilder
      • image.jpg

        260,47 kB, 1.024×768, 16 mal angesehen
    • Ich habe letzte Nacht doch noch spontan den eheim aquaball bestellt.
      Danke wolfgang für den Tipp. War für 22€ im Angebot.
      Das Wasser war gestern nach einsetzten der Pflanzen ganz leicht trüb. Würde nach 30 min wieder klar und trübte gegen abend wieder leicht ein.
      Hat sich nicht gebessert.
      Daher neuer Filter.

      Hoffe das bekomme ich damit in den Griff.


      wasseranalyse kostet im einzigen Fachhandel hier 15€.
      teste jetzt erstmal selbst.
      Durch unseren Pool im Garten kenne ich mich zumindest grundlegend damit aus.