Lange Planung


    • mumin
    • 1683 Aufrufe 11 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maße des Aquariums (Breite x Tiefe x Höhe)
      (ein Foto ist auch immer hilfreich)
      80x30x45cm

      Wie lange ist das Aquarium bereits in Betrieb?
      noch nicht

      Welche Tiere sind bereits vorhanden?
      noch keine

      Wasserwerte (vorrangig pH, GH, KH) und Temperatur


      Sonstige Besonderheiten hinsichtlich Einrichtung, Technik o.ä.


      ich bitte vielmals um entschuldigung. bin noch nicht so firm mit dem funktionieren des forums...

      guten abend an alle!

      seit über einem halben jahr plane ich die einrichtung des o.g. aquariums. habe mich belesen und kundig gemacht und überlegt...
      als besatz möchte ich dornaugen einsetzen und blaue leuchtaugenfische. - meine frage: gibt es noch etwas wichtiges zu beachten? (ich habe die beiträge über dornaugen hier auch gelesen und bin grad am einkaufen der materialien um es ihnen so passend wie möglich zu machen.) besondere pflanzen, die beiden gerecht werden?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mumin ()

    • Hallo,

      beide Arten die du ausgesucht hast, benötigen ein dicht bepflanztes und nicht zu helles Aquarium.
      An Pflanzen kannst du nehmen was dir gefällt, einige Schwimmpflanzen (Muschelblumen, Froschbiss) um das Licht etwas zu "Dämpfen" sollten auch auf deinem Einkaufszettel stehen.
      Als Deko sind Wurzeln ok, und für die Dornaugen einige Steine, als Bodengrund würde ich wegen den Dornaugen Sand nehmen. Was als Deko auch noch gut ankommt, sind getrocknete Buchen und Eichenblätter.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hallo mumin,

      und erstmal Willkommen bei uns im Forum! :wink:

      Wenn du diesen Thread gelesen hast, dann solltest du ja schonmal das Wichtigste speziell über Dornaugen wissen.

      Und hier ist noch eine schöne Beschreibung der Leuchtaugenfische (sofern du diese Art meinst): aquarium-stammtisch.de/Forum/s…ighlight=Aplocheilichthys

      Ich würde auch sagen, solange du das AQ gut strukturierst (im oberen Bereich durch krautige Pflanzen und am Boden mit Wurzeln und Steinen) und das ganze etwas schummerig hälst, dann passt das schon.

      Und lass uns dann gerne an der Einrichtung mit Bildern teilhaben, ja :grinz:

      Viele Grüße, Kati
    • hallo ihr lieben!
      vielen dank für eure antworten. und sorry, krankheitsbedingt war ich jetzt längere zeit nicht hier.

      allerdings ist das aquarium dafür seit nikolaus in betrieb. letzten sonnabend sind die ersten beiden bewohner eingezogen. - max und moritz. zwei geweihschnecken.
      Bilder
      • 53402563.jpg

        226,07 kB, 1.024×768, 29 mal angesehen
      • 53402564.jpg

        256,91 kB, 1.024×768, 32 mal angesehen
      • 53402565.jpg

        253,21 kB, 1.024×768, 29 mal angesehen
      • 53402570.jpg

        302,03 kB, 1.024×768, 34 mal angesehen
      • 53402571.jpg

        241,83 kB, 1.024×768, 25 mal angesehen
    • Hallo Mumin, ich glaube, das wird was!! :klatsch: Die Pflanzen legen sicher demnächst mächtig zu, was sie unbedingt auch sollten. Mir persönlich wären Stein _und_ Wurzel in der Größe zu viel, schon mal rein optisch und ästhetisch, aber auch weil diese Teile eine Menge Wasser verdrängen, die deinen Tieren fehlt. Eines von beiden würde ich rausnehmen, obwohl es mir nicht leicht fallen würde, welches. Wurzel _und_ Stein sind sehr schön.



      Also, wenn du mich fragst....ääähm....ich würde den Stein rausnehmen.....glauch ich. :schaem:
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)
    • Hallo mumin willkommen im Forum !!!

      Was ist das für ein Stein ? Wenn es so ein Stein ist wie ich vermute dann härtet er dein Wasser auf, soll bedeuten er ist ungeeignet für die Fische die du pflegen möchtest. Für mich sieht der Stein aus als würde er in ein Malawi Becken gehören.
      Minimalismus bedeutet nicht, nichts zu haben, sondern keinen Ballast zu haben.
    • Hallo,

      dann lass ihn doch. Mir gefällt ein großer Stein(Fels) auch besser als so mancher Steinhaufen. Am Ende schaust du jeden Tag in das Becken und dir muß es gefallen.
      Man kann so ein Stein auch bepflanzen, z.B. mit Javafarn oder irgend ein Moos. Dann sieht es auch schon wieder anders aus. Wenn der Stein das Wasser aufhärtet und ob es schadet, kannst du immer noch reagieren.
    • :knuddel: na da bin ich ja erst mal erleichtert.
      der stein hat schon ein stückchen kongo-farn "geimpft" gekriegt. bekommt auch sicher noch was davon ab. ich muß das aber erst mal alles so richtig sehen.
      heute und morgen ziehen die zukünftigen bewohner ja auch noch nicht ein. - wasserwerte beäugen, das pflanzenwachstum...aber das wißt ihr ja selbst. :zwinker: