mein gebrauchtes "neue"


    • Fireblade
    • 2453 Aufrufe 28 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mein gebrauchtes "neue"

      Beckenvorstellung

      Bilder:


      Beckenbeschreibung

      Thema das Beckens: ohne, soll nur gefallen

      Beckengröße: 180 ltr Deltabecken von Juwel

      Standzeit des Beckens: ca. 4 Wochen


      Beckeneinrichtung

      Bodengrund: Nährgrund/Kies farblich gemicht

      Pflanzen: kenn ich die Namen leider nicht

      Dekogegenstände: 3 Wurzeln, zu einer zusammengestellt, paar Steine (selbstgesammelt, gekärchert und abgekocht)


      Technik

      Beleuchtung: LED Eigenbau mit 5630 als Warmweiß und Kaltweiß und RGB 5050 gesteuert mit TC420 und als Versorgung 12V/75W Meanwell Schaltnetzteil

      Filter: JBL CristalPro 401

      Beheizung: 200W JBL

      CO2: nein (teste gerade den Flüssigdünger, 1ml pro Tag)

      Sonstige Technik: TC420, Zeitschaluhr, Luftpumpe


      Beckenbesatz

      Arten und Anzahl der Tiere: Scalare 2, Neon 10, Antennenwelse 2, Flossensauger 2, Schwertfische 2, Kakadu Zwergbuntbarsch 4, Kampffisch mit Weibchen


      Sonstige Angaben zum Aquarium:

      Nachdem mein Bekannter sein, schon länger leerstehendes, Becken loswerden wollte und meine Frau einverstanden war, hab ich mich dazu durchgerungen :zwinker: .
      In´s Fachgeschäft getigert und ratlos vor den riesen Regal mit der Chemie gestanden und bedächtig den Worten der Fachkraft gelauscht... :confused: :cry: :
      Genau, danach wusste ich weniger wie vorher :schaem: ...hab dann heimlich hier gelesen :popcorn: :cool:
      na gut.....
      Becken geholt, Probegestellt -> passt... :klatsch:
      Nach Dichtheitsprobe den Unterschrank foliert damit´s zum Rest passt (war vorher dunkelbraun) und gestellt. ->Bild 1
      Technik installiert und Deko eingerichtet ->Bild 2
      Pflanzen und Wasser ->Bild3
      Nochmal "umgeräumt" ca 2 1/2 Wochen einfahren lassen, bis Wasserwerte OK ->Bild4
      paar Bewohner -> restliche Bilder

      Ich hoffe mir ist kein gravierender Fehler unterlaufen, aber zZ ist alles bestens......
      Bilder
      • Bild1.jpg

        101,1 kB, 432×768, 55 mal angesehen
      • Bild2.jpg

        265,67 kB, 1.024×576, 66 mal angesehen
      • Bild3.jpg

        301,93 kB, 1.024×576, 64 mal angesehen
      • Bild4.jpg

        294,19 kB, 1.024×576, 70 mal angesehen
      • 20151015_175822.jpg

        128,23 kB, 1.024×576, 56 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KatiG () aus folgendem Grund: Textformat angepasst

    • Rest der Bilder

      Ich hoffe, den einen oder anderen gefällt es........... :pfeifen:
      Bilder
      • 20151015_175938.jpg

        154,1 kB, 1.024×576, 52 mal angesehen
      • 20151015_175454.jpg

        209,86 kB, 1.024×576, 54 mal angesehen
      • 20151015_175544.jpg

        259,62 kB, 1.024×576, 56 mal angesehen
      • 20151015_180021.jpg

        164,44 kB, 1.024×576, 44 mal angesehen
    • Hallo,

      das Becken sieht von der Gestaltung her gut aus.

      Aber, der Besatz passt überhaupt nicht zusammen.

      1. Für Skalare ist das Becken überhaupt nicht geeignet (zu klein), die sollten raus.

      2. Kampffische nur alleine halten, die sollten unbedingt raus.

      3. Flossensauger benötigen strömungsreiches Wasser.

      Hast du dich vor dem Kauf der Fische nicht über die Haltungsbedingungen der Fische informiert?

      Was den JBL CristalProfi 401 angeht, der ist nur für Aquarien bis 120l geeignet. Besser wäre der 701 oder 901.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hallo Fieblade,

      also die Gestaltung des Beckens gefällt mir gut. Du hast nicht an den Pflanzen, also am falschen Ende gespart. Jedoch hast du nach meinem Geschmack zuviele Arten reingepackt. An diesem richtigen Ende hättest du sehr wohl sparen können. Sind die _alle_ nach zweieinhalb Wochen eingezogen? Weia, wenn das mal gutgeht. Ob all die Arten überhaupt zusammenpassen werden dir die Fachleute hier sagen.;-)

      - - - Aktualisiert - - -

      Oh, da hast du schon einen Fachmann, der schneller war, als ich.
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MariaErna ()

    • Danke für eure ehrliche Meinung.

      zu den Skalaren, wenn sie zu groß werden, nimmt sie mir ein Bekannter ab. Das war mir bekannt mit der Beckengröße. Kampffisch ist auch nur einer drinne, mit Weibchen.
      Fische wurden nicht alle auf einmal eingesetzt, sondern mit 1-2 Tage versatz. Gibt (bis jetzt) keinerlei Probleme oder Rangeleien oder so...... und ja (hier werden jetzt sicherlich
      eure Meinung dazu kommen), ich wurde wegen der Zusammenstellung der Fische beraten...... Ich nehme aber mal an, eurer Reaktion zufolge, nicht besonders gut.... :denknach:
    • Kann leider nicht mehr Editieren.

      War gerade nachschauen, der Filter ist ja wirklich nur bis 120ltr. Wer lesen kann, ist eben im Vorteil..... :top:
      War der erste Fehler, der Besatz der zweite...... :hammer:

      Filter wird ersetzt, keine Frage. Was ratet ihr mir zum Besatz? Skalare kann ich in ca. 2Monaten abgeben an einen Bekannten. Kampffisch raus (zurückgeben im laden?) Was
      könnte ich an ruhigen Fischen noch reinsetzen. Keine Guppys, die sind mir zu "hektisch".... Bitte wenn möglich die dt. Namen, mit den lat. kann ich nix anfangen.
    • Fieblade schrieb:



      zu den Skalaren, wenn sie zu groß werden, nimmt sie mir ein Bekannter ab. Das war mir bekannt mit der Beckengröße.


      Wenn es dir bekannt war, was die Beckengröße für Skalare angeht, weshalb hast du die denn überhaupt gekauft??...verstehe ich nicht.
      Gib die Skalare gleich ab und nicht "wenn sie zu groß werden" die Aussage liest man so oft...die Skalare quälen sich in diesem Becken.

      Auch die Kampffische (auch wenn es nur 1 Männchen ist), haben in einem Gesellschaftsbecken nichts verloren. Dadurch haben diese Fische nur Stress und Stress bedeutet anfällig für Krankheiten.
      Da solltest du dir bewusst sein, dass so manche Krankheit einen kompletten Besatz vernichten kann...deshalb den Kampffisch in ein eigenes Becken alleine.

      Einen Rat noch, wenn du dir nochmals Fische kaufst, dann informiere dich vor dem Kauf über deren Haltungsbedingungen, dann passiert so etwas auch nicht wieder...und die Fische sagen dir Danke.

      In diesem Sinne...
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Da hast du Recht, ich werde versucen die Tiere so schnell wie möglich in gute Hände abzugeben. Ich glaube nicht das der Händler (Fress****) diese zurücknimmt.
      Wenn sie jemand von euch haben will (2 Koi Skalare und den roten Kampfisch) und in der näheren Umgebung von Chemnitz wohnt, der kann sie gern kostenlos
      übernehmen, da sind sie wenigstens in guten Händen..........
    • Hallo Andreas,

      :top: . . . das du es umsetzen möchtest.

      Du kannst auch bei Aquarienvereinen nachfragen, ob man dir die Tiere abnehmen würde, oder es in anderen Zooläden versuchen.

      Hier ---> www.zierfischverzeichnis.de und hier ---> www.aquarium-guide.de kannst du dich über Fische und deren Haltungsbedingungen informieren.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Bin zwar schon älter, aber nicht stur :kopfkl:

      Ich werde mich morgen, darum kümmern. Passt sonst soweit alles andere? Mit den Flossensaugern ärgert mich besonders,
      da hat keiner (standen 3 Verkäufer rum) auch nur das Wort "Strömung" erwähnt...... Kampffisch, hab ich dreimal gefragt, ob
      sich die Arten vertragen, bei den Skalaren wurde mir nur gesagt, das sie eventuell, wenn sie groß sind, die Neons fressen.....

      Naja, Unwissentheit schütz vor Strafe nicht.......
    • Fieblade schrieb:

      Bin zwar schon älter, aber nicht stur :kopfkl:


      HiHi Andreas

      Klar, wer sich nach nem Honda-Mopped benennt, ist bestimmt kein heuriger Jahrgang... :zwinker:

      Aber Du bist doch ein Regel- und Technik-Mann: Dir macht es doch bestimmt Spaß, auch noch ne Strömungspumpe unten quer ins Becken zu installieren. Und gut ists für die Flossensauger.

      Viel Glück,
      Stefan
    • Na, dann bist Du ja fast schon im schönsten Alter für ne Harley, wo man nicht so tief runterfällt... :cool:


      Ob sich der Aufwand lohnt? Du hast die Flossensauger jetzt nun mal... Andreas, ich würde nun nicht gerade in einer ultrateure meerwasserfeste Tunze-Pumpe investieren, sonder eher was Simples (Eheim oder so) installieren, das von hinten nach vorne quer durchs Becken strömt. So dass einfach nur ein relativ schmaler Streifen für die Flossensauger beströmt wird. Die suchen sich dann schon den Platz...

      So simpel das klingt, manchmal reicht es einfach, sich die Fische morphologisch anzuschauen: diese Flossensauger sind gebaut für Strömung! Die ducken sich von Natur aus hinter ne Vollverkleidung...

      Grüße,
      Stefan
    • Hallo Andreas,

      aufpassen! Srömungspumpe ist nicht gleich Srömungspumpe.

      Manche Strömungspumpen sind sehr laut, leider auch die von Eheim, so meine Erfahrung.

      Vorschlagen kann ich dir die Tunze Turbelle nanostream 6015, die ist für Aquarien von 40l - 200l geeignet und ist sehr leise (kaum hörbar), weil die hat eine weitaus bessere Halterung/Geräuschdämmung (Magnet) als die Eheim und ist von der Handhabung sehr gut. Preislich bei ca. 29 €.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Sorry, Andreas, ich bin kein Kenner der Strömungspumpenszene. Da müsstest Du auf besser informierte Stimmen warten. Ich hatte nur mal eine zeitlang eine Tunze Turbelle (prima Teil. Leise und laufruhig) als "Dampfmacher" längsströmend in einem Salmlerbecken.

      Dreck im Wasser? Im Gegenteil. Was da aufgewirbelt wurde, ging straks über den Außenfilter ab. Schon bei leichter Wasserbewegung nur blieb da kein Schmodder oder Mulm im Becken liegen. Das wäre für mich eher nicht das Problem.

      Glück auf,
      Stefan

      P.S. das hat sich gerade mit Wolfgangs Post überschnitten :-))
    • HiHi Andreas

      Lassen wir mal die Kirche im Dorf. Du trennst Dich zu allererst von den unglücklichen Betta und dann von den Skalaren. Und gut ists. Der Filter ist nicht optimal für Deine Beckengröße, ja. Aber er pumpt immerhin 450 Liter in der Stunde, also lass ihn erstmal laufen. Ich sehe jetzt wirklich keinen absolut zwingenden Grund, da gleich tätig zu werden. Ideal gilt eine Pumpleistung des dreifachen Beckeninhalts pro Stunde. So weit bist Du da doch gar nicht weg, wenn Du den realen Netto-Inhalt Deines Aquariums (also abzüglich Bodengrund, Deko etc nimmst. 160 Liter mal drei? Wieviel ist denn das?) nimmst. Lasse ihn erstmal weiter laufen, mit dem abgeschwächten Besatz bricht Dir da kein Bein ab.

      Denn wenn Frauen schlagen, darfst Du nicht zurück schlagen! Du musst vielmehr flink auf beiden Füßen sein, tänzeln, ausweichen und Madame ermüden können... Solange, bis sie aufgibt. Deshalb ZWEI unabgebrochene Beine! :zigarre:

      Viel Glück,
      Stefan
    • So, hab eine nette Händlerin gefunden, wo der Kampffisch und die Skalare ein neues Zuhause gefunden haben. Hab zwar kein
      Geld bekommen, aber sie hat es mit Frostfutter verrechnet... wenigstens was OoO

      Der aktuelle Bestand wäre jetzt:
      2 Antennenwelse
      2 Flossensauger
      10 Neons
      2 Rotkopfsalmer (heute eingesetzt, hier ist noch Nachkauf von ca. 6 Tieren geplant)
      2 Doppelschwertfische
      und, hier werd ich lt. Info Seiten nochmal tätig werden müssen,
      2 kakadu Zwergbuntbarsche + 2 Weibchen (müsste ein Männchen noch raus?!)

      Aus Fehlern lernt man eben, die Liste sollte jetzt etwas besser aussehen?

      Mit den Filter, hatte ich ne andere Idee. Ein Bekannter von uns betreibt ein 80ltr Becken mit einen Eheim prof3 250T, vielleicht läßt
      er sichauf einen Tausch ein, wäre jedenfalls billiger als Neukauf und ich brauch nicht "stiften" gehen vor meiner Angetrauten.... :wink:

      Edit: Das Kampfischweibchen kann das im AQ verbleiben? Oder wäre es besser abzugeben?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fireblade ()