LED Beleuchtung -HowTo


    • Fireblade
    • 646 Aufrufe 1 Antwort

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LED Beleuchtung -HowTo

      In sehr naher Anlehnung an Schniefxx´s Thread möchte ich mein Projekt kurz vorstellen.
      Ich bin fast den selben Weg gegangen, nur mit anderen Materialien, die eine erweiterte Anwendung ermöglichen. Ich versuche das hier
      als Kurzanleitung zu verfassen, damit wenn jemand Interesse hat, dies nachmachen und vielleicht sogar verbessern kann.

      Zum Projekt:
      In den gebrauct erhaltenen Deltabecken hat die nötige Strebe innen gefehlt. Hier habe ich Aluprofil eingesetzt, was es dann unmöglich machte die vorhandenen
      Leuchtsttoffröhren zu verwenden. Die org. Abdeckung war auch kaputt, hier hab ich dann eine Holzplatte mir zugesägt. Ich hatte somit eine mögliche Höhe für
      die Lampe von 30mm (Strebe->Deckel). AQ sollte geschlossen sein, also kam eine Aufhängung nicht in Frage.
      Meine Wahl fiel auf Alu U-Profil (Alu hat ja viele Vorteile) in der Größe 15x150x15mm und U-Profil 12x12x12mm. Das ganze sollte mit SMD Streifen bestückt
      werden, mit Plexiglas als Scheibe und per wasserfesten Stecker mit den Controller verbunden werden. Betrieben mit einen passenden Netzteil.

      Zur "Einkaufliste" (hier nur ca. Preise, da es *zig Anbieter gibt)
      - 1m Alu U Profil 15x150x15 x2 ca. 16€
      - 2m Alu U Profi 12x12x12 x2 ca. 5€
      - 2m LED 5630 Meterware Kaltweiß
      - 2m LED 5630 Meterware Warmweiß
      - 1m LED 5050 Metwrware RGB gesamt: ca. 25€
      - 2m Steuerleitung 8x0,75 ca. 2€
      - 2 AMP Stecker ca. 5€
      - Plexiglas ca. 5€
      - Meanwell Netzteil DR Serie 75W ca.30€

      - TC420 (hier schwanken die Preise zusehr, gesehen ab 27€)
      Hinzu kommen noch Verbrauchsmaterialien, wie etwas AQ Silikon, Schrauben oder Niet und Doppelseitiges Klebeband


      Vorbereitung:

      Ich habe leider NICHT den Bau dokumentiert, die Bilder hab ich mit Restmaterial zu Veranschaulichung erstellt, bitte dies zu entschuldigen.
      Beide Profile auf benötigte Länge bringen. Das kleinere hab ich dann noch abgekanntet.





      Das kleien gekantete Profil dann innen auf beiden Seiten anschrauben oder nieten. (Kleben empfielt sich nicht, das es sich doch etwas verzeiht beim Bearbeiten)
      Als "Verschluß" für die Seiten hab ich Pastik verwendet. Breit bei mir 14,6mm, höhe 12mm. Damit erhält man rundherum eine saubere Kante für das spätere
      Anbringen der Scheibe.
      Ist die geschehen, kann man die LED Streifen nach Wahl anbringen.



      Ich habe immer im Wechsel WW-KW gelegt, in der Mitte RGB alles mit doppelseitigen Klebeband (dient auch zur Isolierung). Durch die abgekanteten
      Innenseiten wird gleichzeitig die Ausleuchtung verbessert.

      Jetzt noch die Enden verbinden und den Stecker einpassen und Crimpen, schon kann mit Hilfe von etwas AQ Silikon die Plexiglasscheibe eingeklebt werden.
      Bild oben zeigt fertige Lampe. Re/li das schwarze ist Alu und dient nur zu Optik, damit man die Kabel nicht sieht.

      Steuerleitung mit Stecker vercrimpen mit TC420 verbinden und Netzteil anschließen ----> ferdsch :klatsch:




      Man hat jetzt, je nach Länge der LED Streifen, eine Platzsparende AQ Lampe die wasserdicht ist und die Möglichkeit bietet
      das Licht nach Bedarf zu mischen, dimmen und Effekte, wie ZB Sonnenauf-/-untergang, Mondlicht, Wolken etc) zu erzeugen.
      Bei mir sind 4x50cm WW, 4x50 KW und 1x50cm RGB verbaut somit ist es unnötig die Lampe mit 100% zu betreiben, was dann auch positiv
      die Wärmeentwicklung beeinflußt. Im Dauertest (3x100%)hatte ich 47gradCelsius.
      Im Normalfall betreibe ich die Lampe mit 50% WW und 80% KW (Handwarm), das ergibt ein natürliches helles Licht bei mir.
      Bilder im Betrieb im Thread Useraquarium.

      Hier noch ein >>>Link<<< warum ich die 5630 verwendet habe.

      Länge, Größe läässt sich alles individuell anpassen........ man könnte sogar einen SunRise8 anschließen.

      Ist eigentlich nicht mein Ding soviel zu tippen, deshalb bitte ich eventuelles Durcheinander zu entschuldigen.
      Bilder
      • 20151018_104904.jpg

        151,89 kB, 1.024×576, 54 mal angesehen
      • 20151018_105102.jpg

        166,34 kB, 1.024×577, 53 mal angesehen
      • 20151018_105151.jpg

        121,46 kB, 1.024×577, 52 mal angesehen
      • 20151018_114205.jpg

        194,86 kB, 852×313, 57 mal angesehen
      • 20151015_175454.jpg

        98,4 kB, 419×243, 52 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Fireblade ()