Meine kleine Hühnerfarm...


    • sage
    • 2476 Aufrufe 12 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine kleine Hühnerfarm...

      Hi,

      nachdem ich lange gehadert habe....ob ich mein Wohnzimmeraquarium ganz aufgebe und die Schnecken und Garnelen im Krötiteich unterbringe...oder ob ich den Besatz rausnehme, das Becken mit Sand ausstatte und dann Panzerwelse einsetze...ist nun alles anders gekommen...ein kurzer gedanke an L38-Welse wurde ach verworfen und dann sind in mein 54 l-Standard-Juwel-Aquarium am letzten Donnerstag 12 Perlhuhnbärblinge eingezogen.

      Das Becken...läuft seit 2012...Bodengrund JBL-Manado...eine große Höhle...die wie ne Doggenwurst ausschaut...Wurzeln und Javamoos und -farn...Vallisnerien und indischer Wasserfreund...und als Schwimmpflanzen Wasserlinsen und Froschbiss...Temperatur so 24°


      Nach dem Einsetzen hab ich dann so ne Stunde später das licht angemacht und die Truppe stand in der Ecke neben dem Filter rum...eine weitere Stunde später wurden schon die ersten Erkundungsausflüge gestartet und Jagd auf diese stecknadelspitzengroßen Wasserflöhe?...die sich angesiedelt hatten, gemacht...ein Perlhühnchen machte sich sogar an der abgelegten Kutte einer Garnele zu schaffen...später gab´s dann noch eine kleine Portion gefrorener Bosmiden...die auch gern genommen wurden...auch das Staubfutter am anderen Morgen wurde freudig angenommen...

      Anfangs hatte ich noch über einen 2. Trupp kleiner Fisch als Gesellschaft nachgedacht...weil das ja auch gern so vermittelt wird, damit die Perlhühner nicht so scheu bleiben...

      Den Gedanken kann ich aber beruhigt beiseite schieben...sie sind munter im Becken unterwegs...gefressen wird überall...auch vom Boden...und heute morgen standen sie dann schon an der Scheibe als ich näher kam und warteten auf ihr Frühstück...

      Deshalb wird es keine weitere Fischart im Aquarium geben...allenfalls werde ich den Trupp noch um ein paar Perlhühnchen erweitern...


      Gruß


      Sage
    • HiHi Sage

      Schön, dass Du glücklich bist mit den neuen Sprotten. Die Perlhuhnbärblinge haben mich auch irgendwie immer gereizt...

      Ich vermute mal, diese Empfehlungen, die Galaxys mit anderen kleinen Fischen wie H. amandae zusammen zu halten, stammen eher aus der aquaristischen Anfangszeit dieser Fische. Damals waren es ja sehr scheue Wildfänge.

      Da es aber seit einigen Jahren meist Nachzuchten zu kaufen gibt - ich referiere einfach nur, was mir ein Galaxy-Züchter dazu sagte - haben die späteren Filial-Generationen ihre Scheu immer mehr verloren.

      Ich denke auch, Du fährst besser, wenn Du einfach die Perlhuhnbärblinge aufstockst.

      Viel Glück,
      Stefan
    • Hi,


      so sehe ich das auch...zumal ne 54 l Pfütze nicht allzu viel Fisch zuläßt...und von 2 Arten dann so Minigruppen...da fühlt sich keine Truppe wirklich wohl...zumal man ja auch erst einmal welche finden muß, die von Größe, Ansprüchen und Friedfertigkeit dazu passen...das hübsche Dutzend soll sich erst mal eingewöhnen...und dann bekommen sie noch ein paar Kumpels dazu...Nachwuchs wird wohl nicht in Massen hochkommen...da die Garnelen ja gern an den Laich gehen...zumindest hoffe ich das mal...



      Gruß

      Sage
    • Hallo Sage,

      da triffst du bei mir ins Schwarze.
      Ich war gerade an einer Anzeige dran, der 35 abzugeben hatte,
      die wyren dann aber schon weg.
      ich will sie alternativ zu meinen blauen Neon setzen.
      Viel Spaß mit den kleinen Quirlis!
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hi Schniefxx,

      ich finde...es wäre ein Traum...so 100 davon in einem richtig großen AQ zu haben...leider hab ich dafür keinen Platz...und nein...mein Bett kommt nicht weg...

      Witzig ist...die stehen ja neben meinem Bett auf meinem "Nachttisch"...eigentlich 2 Unterschränke für Aquarien mit ner großen Platte darüber...und schlafen tun die dann in der Ecke neben mir...da ist dann allerdings auch der reinste Dschungel...

      Lebende Artemien sind für manche der kleinen übrigens noch ein bißchen zu groß...auch wenn sie sich redlich Mühe geben...

      Gruß

      Sage
    • Hi !
      Bei mir schwimmen seit ca. 14 Tagen auch 10 Perlhühner z.Zt. in ca. 30 Liter.
      Ich betreibe das Aquarium techniklos (bis auf die LED-Beleuchtung) als Fensterbankbecken. Als Bodengrund habe ich Wesersand 0-2 mm, eine größere Erlenholz-Wurzel und einige Äste der Erle. Ein Paar Erlen-Zapfen und Buchenblätter kommen auch regelmäßig mit rein. Viel Hornkraut, Anubis, Valisnerien, Muschelblumen und eine Portion Moos monosolenium tenerum (danke noch mal an Schniefxx).
      Als zusätzlicher Besatz schwimmen noch ein paar RedFire Garnelen mit im Aquarium und mittlerweile relativ viele Schnecken (Turmdeckel, Blasen, Posthorn).



























      Tschüß,

      Uwe
    • Hi Uwe,


      das sind ja tolle Bilder...schätze...ich werde in der nächsten Woche noch mal einen kleinen Trupp der Hühnchen holen...wird dann auch etwas wärmer sein und sie müssen nicht in der Kälte frieren...und...sie können dann bei den "Alteigesessenen" nachfragen, wenn sie sich im Becken nicht zurecht finden...die sind mittlerweile ja schon zur Stelle, wenn ich nur mal was am Becken mache...und das nach einer Woche...


      Gruß


      Sage
    • Hi,

      ich hab den Hühnerhof noch um 5 weitere Hühnchen aufgestockt....sind...was ich so sehe 4 "Hähne" dabei und ein dominantes Emanzenhuhn, das sich als Chefin aufspielt...mit 17 Perlhühnern geht die Post jetzt richtig ab...die Tierhändlerin konnte mir allerdings nicht sagen...ob das nun Nachzuchten oder Wildfänge sind...zumindest...soweit ich es beurteilen kann...fühlen sie sich wohl...sind verfressen und kommen ziemlich schnell an, wenn sie Futter vermuten...also jedes Mal, wenn ich ans Aquarium komme...steht zumindest ein großer Teil der Truppe mit erwartungsvollen Augen an der Scheibe...


      Gruß


      Sage
    • Hallo Sage,

      ich habe mit 20 Perlhühner gekauft.
      Total euphorisch habe ich sie zu den Neon im 375er Becken gegeben.
      Und, was ist nun? Sie sind nicht scheu oder so, sie wuseln durchs Becken...
      Aber neben den Neon gehen sie total unter.
      Sehr vorteilhaft für die Neon ist auch das Licht. Meine blauen LED strahlen sie förmlich an
      und sie strahlen zurück, mit allem, was sie haben.
      Aber für die Hühner scheint das Licht nix zu sein, da schwimmen kleine, unscheinbare, braune Streifen.
      Ich bin total enttäuscht.
      Sechs von ihnen tummeln sich jetzt in meinem Nano.
      Dort sind sie besser "ausgeleuchtet", aber eigentlich wollte ich sie da nicht drin haben:-)
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hallo,

      ich liebäugel auch mit den Perlhuhnbärblingen, sie gefallen mir gut. Mein Sohni nennt sie allerdings "Truthahnfische" *lol*
      Wenn ich wüßte, wo ich schöne und gute herbekomme, wäre so ein Trupp bestimmt auch was für uns.
      Aber erst muß ich unsere C. panda noch aufstocken, nachdem unser Kleinster verstorben ist haben wir nur noch vie, und dass ist zu wenig.
      Viele Grüße
      Holger
    • Moin, moin.
      Meine Perlhühner sind vor ca. 2 Wochen vom 30-Liter-Aquarium in's 54er umgezogen.
      Das läuft z. Zt. aber nicht ganz technikfrei. Ein kleiner Luftheberfilter läuft mit, damit das Wasser nach dem neuaufsetzen des Beckens schnell wieder klar wurde.

      Die Perlhühner "spielen" aber oft am Filterauslass in der Strömung, also bleibt der Filter evtl. im Aquarium.
      Mittlerweile sind es 16 Perlhühnbärblinge + 1 x Nachwuchs der es geschafft hat "groß" zu werden.

      Im größeren Becken scheinen sich die Fische deutlich wohler zu fühlen. Sie sind nicht mehr so scheu und viel mehr unterwegs und immer ordentlich am balzen.
      Der Jungfisch ist aber immer der Mutigste :-)













    • Hi,


      meinen Hühnern geht´s gut...und farblich kommen die auch ganz gut...hab so ne Fisch-/Pflanzenkombiröhre von D* als Beleuchtung...viel Gestrüpp im Wasser und den Froschbiss als Schwimmpflanze...hab den Eindruck...daß da schon so ein oder zwei kleinere bei sind...die eigentlich nach der Zeit größer sin müßten...zählen geht bei den flinken Tieren natürlich nicht so wirklich...


      Sage