Leuchtbalken defekt?


    • Aqua Piwi
    • 4525 Aufrufe 17 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leuchtbalken defekt?

      Hallo Ihr Lieben,gestern ist in einem meiner Aquarien (Juwel Record 800) die Beleuchtung ausgefallen, als ich leicht gegen eine Leuchtstoffröhre geklopft habe, sprangen beide Röhren an. Nach der Beleuchtungspause ging das Licht nicht mehr an. Bei uns in der Nähe ist ein F.........f Geschäft mit Aquaristik Abteilung. Heute bin ich in das Geschäft gegangen und wollte zwei neue Leuchtstoffröhren kaufen. Es gab zwar jede Menge der unterschiedlichsten Röhren, aber die die ich brauchte war nicht da. Ein Mitarbeiter meinte, wenn beide Röhren gleichzeitig ausfallen, wäre der Lichtbalken defekt. Meine Frage: stimmt diese Aussage und wie kann man das überprüfen? Ich bin jetzt etwas ratlos.liebe GrüßePetra
    • Hallo Petra,

      so viel ich weiß, hat Juwel in den Leuchtbalken nur ein Vorschaltgerät für beide Röhren verbaut. Wenn also eine Röhre defekt ist, geht die andere auch nicht mehr. Das heißt aber nicht das dann auch beide defekt sind. Ich würde erst mal nur eine Röhre kaufen, und dann durch wechseln jeweils einer Röhre herausfinden ,ob nur eine oder beide Röhren defekt sind.

      oh der Gerd war schneller
    • Hallo,

      vielen Dank für Eure Antworten. :grinz: Ich habe mir schon so etwas gedacht. Vor 2 Wochen war ich schon einmal in dem Geschäft, da die Leuchtstoffröhre von meinem Garnelenbecken kaputt war und derselbe nette Mitarbeiter gab mir eine entsprechende T8 Röhre mit der entsprechenden Watt Zahl, aber zu lang, als ich meinte die passt doch nicht, die ist zu lang, war seine Antwort: sie wollen eine T8 Röhre mit 15 Watt die passt schon. :denknach: Ich habe die Leuchtstoffröhre wieder in das Regal gehängt und meinen Katzen ein paar Leckerlis gekauft. :grinz: Ich habe dann per Internet bestellt, was ich jetzt auch wieder tun werde. :zwinker: Meine Lorenzis wird die dunkle Zeit nicht wirklich stören, die werden fleißig umbauen. :grinz:

      LG

      Petra
    • Hallo zusammen,

      Die gängigen Röhren gibt es auch im Baumarkt, da sind sie billiger als im Zooladen.


      Das deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen. In den hiesigen Baumärkten werden ausnahmslos die Röhren eines einzigen Herstellers (mit O am Anfang) angeboten. Und der gehört nicht unbedingt zu den günstigeren.
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter
    • Hallo,

      Uwitsch schrieb:

      Hallo , Die gängigen Röhren gibt es auch im Baumarkt, da sind sie billiger als im Zooladen.


      hier geht es um Juwelröhren, die haben alle Sondermaße die die Baumärkte selten führen. Wenn man dann eine extra im Baumarkt bestellen läßt, sind diese dann meist noch teurer als im Zoohandel, da Extrabestellung.
    • Hallo Holger,
      es kommt darauf an, den nicht alle Juwel-Becken, haben ein Sondermaß bei den Röhren. Frühere Versionen hatten nämlich noch ganz normale T8 bzw.T5 Leuchtbalken verbaut, bis die Fa. Juwel mit den Sondermaßen anfing, um Kundenfang zu betreiben (weil nicht im freien Handel erhältlich). Mittlerweile gibt es aber, den einen oder anderen, der diese Leuchtmittel vertreibt und noch dazu nicht zu solchen Mondpreisen. Ein Kumpel von mir, hat sich diesbezüglich schon mal geärgert und meinte:

      Hätte ich das Becken mal einen Monat früher geordert, dann hätte ich jetzt nicht das Malheur, mit dem High Lite Balken. Das Ding hatte Wasser gezogen und dadurch das EVG geschrottet (ist wohl ne Macke von den Dingern). Sind auch Schweineteuer, die Teile. Ich habe seinen dann repariert, für ganze 35.- Euronen (nigelnagelneues EVG) und ne Tube Plasteklebstoff. Er hat sich gefreut und ich hatte Bastelspaß. :grinz:
      Deine Meinung ist mir wichtig, jedoch gefällt mir meine besser. :prost: :chill:

      Liebe Grüße
      Martin :wein:
    • Hallo Martin,

      kann sein das ältere Modelle davon nicht betroffen sind.
      Ich habe selber diese High Lite Balken(9Jahre). Da das Becken aber ein Geschenk war, hatte ich keinen Einluß darauf.
      Bis jetzt habe ich noch keinen Anbieter gefunden der diese Röhren für den Preis der normalen anbietet.
      Wenn du einen Link hast, immer her damit.
    • Hallo Holger,
      beschreibe doch bitte erstmal dein Leuchtmittel: Länge der Leuchtstoffröhre inkl. des Sockels (ggfs. mit Angabe der Pin-Länge), Watt Angabe, Lichtfarbe usw. Sollte ich dann, bei meinen Anbietern, etwas finden, stelle ich gerne einen Link dafür ein.
      Deine Meinung ist mir wichtig, jedoch gefällt mir meine besser. :prost: :chill:

      Liebe Grüße
      Martin :wein:
    • Hallo Martin,

      danke, aber die Originalröhren bekomme ich bei mir hier für 25€.

      Ein Onlinekauf macht auch nur bei deutlich niedrigeren Preisen Sinn, oder eine Sammelbestellung. Auf Lager möchte ich nicht kaufen, da ich dann wieder auf lange Zeit an t5 gebunden wäre. Das will ich aber in der LED Zeit nicht.
    • Wünsche Euch ein frohes Neues Jahr,
      etwas verspätet möchte ich Euch eine kleine Rückmeldung geben. So wie es Gerd und Holger geschrieben haben, die Röhren sind in Reihe geschaltet und es war nur eine Röhre defekt. :zwinker: In dem Zusammenhang habe ich eine andere Frage. Vom Ausfall des Lichtes bis zur Lieferung der neuen Röhren war das Becken eine Woche dunkel. Neben den Krebsen sind auch eine kleine Gruppe Feuertetras und gelbe Garnelen in dem Becken. Die Fische waren sichtlich "schockiert", als es plötzlich wieder hell war, einige schwammen in Panik zu den Krebsen in die Höhlen, einer trudelte regelrecht orientierungslos durch das Becken, lag kurz auf dem Boden. Es ist alles gut gegangen und es gab keinen Ausfall bei den Fischen. Die Krebse sind eh sehr friedlich zu ihren Mitbewohnern. Aber meine Frage, wie macht ihr es, wenn mal eine Dunkelphase im Becken war? Wie "gewöhnt" man Fische wieder an das Licht?

      liebe Grüße

      Petra
    • Hallo Petra,
      im Moment experimentiere ich mit dimmbaren LED. Um zu erreichen, dass die Fische, besonders beim Einschalten, nicht schreckhaft durch Becken sausen. D.h. Sonnenaufgang und Sonnenuntergang mit Hilfe der Elektronik (Eigenbau).
      Mehrere Anbieter sind hier auf dem Markt, einer der m.e. recht gute Dinge herstellt, ist hier auch schon interviewt worden, aber gute Sachen kosten Geld. Es gibt auch dimmbare Vorschaltgeräte für T5-Röhren. Ich denke, wenn man was Neues anfängt, dann richtig, gleich "ordentliche" LED, aber wie gesagt, nicht billig oder selber bauen (hier gab es auch schon eine gute Vorstellung).
      Bin gespannt was andere sagen.
      Gruß aus Hamburg
      Gerd
    • Hej Uwe,
      das ist richtig, für das Geld kann man es kaum selber machen. Aber das persönliche Erfolgserlebnis tut auch gut :zwinker: .
      Ich denke auch an den von Corinna vorgestellten Bau der LED-Beleuchtung.
      An meinem "großen" AQ laufen 2X80W T5 da will ich einen Sonnenauf- und Untergang dazu installieren, um das Erschrecken der Tiere abzustellen.
      Besonders in der dunklen Jahreszeit.
      Gruß aus Hamburg
      Gerd

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lepo3 ()