Hühnergötter, Steine aus der Ostsee


    • chila
    • 1328 Aufrufe 4 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hühnergötter, Steine aus der Ostsee

      Hallo,
      habe seit 2 Wochen ein Nano Becken von 20 Litern für Garnelen, wollte es mal versuchen.
      Nun meine Frage, habe noch Hühnergötter und würde sie gerne als Versteck einsetzen. ABER, sie haben draußen in einer Metallkiste gelegen und einige Steine haben so etwas wie "Rost" angesetzt, das heißt, rötliche Stellen, die auch beim putzen nicht abgehen. Kann ich die Steine verwenden oder sind sie schädlich?
      Du kannst keine Wellen stoppen, aber Du kannst lernen, auf ihnen zu surfen.
    • Hallo Jens - Olaf,
      genau das habe ich gemacht. Denn als keine Antwort kam, dachte ich mir, musste dir selber helfen.
      Hat alles prima geklappt, die Garnelen leben noch, 5 Mini Babys von Bekannten, ich glaube Red fire oder so? Fange ja erst mal an. Aber putzig und nur mit Lupe besser zu erkennen. :lach:
      Du kannst keine Wellen stoppen, aber Du kannst lernen, auf ihnen zu surfen.
    • Steine, die Hühnergötter heißen!! Was es nicht alles gibt!! Ab heute weiß ich......Tante Wiki hat mir geholfen....... dass ich auch einen Hühnergott besitze. Nen ziemlich großen Kalkstein mit gleich zwei Löchern. Aber der güldet wahrscheinlich nicht. Weil, den hab ich nicht an der See gefunden, sondern in der karstigen, fränkischen Alb. Nein! _karstig_ nicht garstig. :grinz:
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)