Veralgte Innenfilter säubern ?


    • Timmy88
    • 749 Aufrufe 7 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Veralgte Innenfilter säubern ?

      Hallo,
      wie macht ihr das eigentlich, wenn eure Innenfilter von hässlichen Algen bezogen sind?
      Wie bekomme ich die am besten wieder einigermaßen weg damit der Innenfilter wieder einigermaßen aussieht?
      Ich versuche es immer mit einem Stück Filtermatte, aber gibt es da nicht noch etwas besseres? OoO

      Gruß
      Chris
      Gruß
      Timmy
      :blub:
    • Moin
      Ich sprüh den einfach mit Isoalkohol ein und warte zehn Minuten. Dann auswaschen und die Sache hat sich in drei bis vier tagen erledigt. Man kann auch einfach nen Topf aus Plastik nehmen in den er hineinpasst und Wasser mit ~ 20 - 30 ml Wasserstoffperoxyd 30 Prozent nehmen und eine Weile drinlassen, dann hat sich das auch ganz ohne rubbeln erledigt. Danach braucht man dann noch nicht einmal auswaschen. Wahrscheinlich geht auch 50 Gramm Kochsalz und 20 Minuten drinlassen, dann aber wieder auswaschen.


      Alfred
      Alle sagten das geht nicht! Da kam einer der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.
    • Na ich hoffe jetzt mal ihr wollt mich nicht auf den Arm nehmen, aber wenn ich den Innenfilte reinige möchte ich ihn ja im Anschluss auch wieder in das AQ setzen, aber vielleicht probiere ich das mal aus mit dem Salz.
      Ich finde einfach nur diese Algenbüschelchen auf der Aussenseite der Gehäuse immer si hässlich, auch die Filterschlitze gehen da ja mit der Zeit zu.
      Ich werde mal versuchen die veralgungen mit heissen Wasser und einem Stück Filterschwamm einigermaßen weg zu bekommen. :grinz:
      Gruß
      Timmy
      :blub:
    • Also, Mechanisch mit Rubbeln mach ich da nix. Da geht mir zuviel bei Kaputt. Einfach auf die beschriebene Weise behandeln und dann so wie er ist wieder einsetzen. Die Büscheln gehen dann von alleine weg ohne das der Schwamm zerstört wird. An den Plastikteilen kann man natürlich rumschrubben.

      Alfred
      Alle sagten das geht nicht! Da kam einer der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.