Besatzfrage 180L


    • Timi
    • 2044 Aufrufe 16 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Besatzfrage 180L

      Maße des Aquariums (Breite x Tiefe x Höhe)
      (ein Foto ist auch immer hilfreich)

      Maße in cm: L101 T41 H50 180L

      Wie lange ist das Aquarium bereits in Betrieb?
      Noch garnicht

      Welche Tiere sind bereits vorhanden?
      Keine

      Wasserwerte (vorrangig pH, GH, KH) und Temperatur
      Vom örtlichen Wasserwerk:[TABLE='class: inline, width: 432']
      [TR]
      [TD]mmol/l[/TD]
      [TD][/TD]
      [TD]3,49[/TD]
      [TD][/TD]
      [TD='class: fix, align: right'][/TD]
      [/TR]
      [TR]
      [TD]Gesamthärte[/TD]
      [TD]°dH[/TD]
      [TD]20,1[/TD]
      [TD][/TD]
      [TD][/TD]
      [TD='class: fix, align: right'][/TD]
      [/TR]
      [TR]
      [TD]pH-Wert[/TD]
      [TD='align: right'][/TD]
      [TD]7,38[/TD]
      [TD][/TD]
      [TD][/TD]
      [TD='class: fix'][/TD]
      [/TR]
      [TR]
      [TD]Blei[/TD]
      [TD]mg/l[/TD]
      [TD]<0,001[/TD]
      [TD][/TD]
      [TD][/TD]
      [TD='class: fix'][/TD]
      [/TR]
      [TR]
      [TD]Calcium[/TD]
      [TD]mg/l[/TD]
      [TD]119,0[/TD]
      [/TR]
      [/TABLE]

      Sonstige Besonderheiten hinsichtlich Einrichtung, Technik o.ä.
      Beleuchtung: 2 x High-Lite Day T5 Röhren 45 Watt
      Innenfilter: Bio Flow 3.0
      Pumpe: ECCO FLOW 600 l/h
      Heizstab: 200 Watt Heizstab
    • Hallo Timi,

      und erstmal Willkommen bei uns! :wink:

      Du suchst offenbar Ideen, welche Tiere du in dein 180l Becken einsetzen könntest.

      Gib uns doch vielleicht erstmal mal ein paar Anhaltspunkte, was dir überhaupt gefallen würde. Also, in welche Richtung das Ganze gehen soll.

      Soll es ein Gesellschaftsbecken mit verschiedenen Fischarten werden oder denkst du evtl. an etwas Spezielleres?

      Lieber dicht mit vielen Pflanzen bewachsen oder eher etwas offeneres mit Steinen und Wurzeln?

      Einfach so Vorschläge in Blaue zu machen, find ich ein bisschen schwierig.

      Viele Grüße, Kati
    • Es soll ein Gesellschaftsbecken werden.

      Ich habe an 2 Skalare gedacht(bekannter von mir schenkt sie mir),

      12 Neons

      8 Panzerwelse

      Und sonst halt noch 7-8 Guppys

      Ich hätte SEHR SEHR gerne 2 Diskuse(wie ist die Mehrzahl von Diskus? :D)
      Zu dem bewachsenen Teil:

      Ich würde gerne an Wurzeln Pflanzen anbinden.

      Mittleres Grad der Bewachsung

      LG
      Timi

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Timi ()

    • Wenn das Becken eingerichtet und die ersten Fische drin sind, werden sich die Wasserwerte schon noch ändern.

      Was noch passen würde?

      Am besten guckst du mal hier ---> zierfischverzeichnis.de und hier ---> aquarium-guide.de

      Da findest du alles über Aquariumfische, wie Beckengröße, Temperatur, Verhalten etc.

      Du kannst ja anschließend, wenn du Fische gefunden hast die dir gefallen würden, diese hier posten, danach kann man dir helfen was geht und was nicht.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Lieber Timi,
      ich besitze seit etwa einem Jahr ebenfalls ein 180 l Aquarium. Ich halte dort:
      mehrere Schwertträger,
      12 Neonsalmler,
      2 Antennenwelse,
      4 Dornaugen,
      8 Beilbäuche,
      2 Panzerwelse, einer davon ein Metallpanzerwels,
      und 2 Skalare, die, wie ich aber beim Eintritt in dieses Forum merkte, in meinem zu kleinen Aquarium fehl am Platz sind. Ich würde sie durch andere Raubfische ersetzen, da die Schwertträger sich wie fast alle lebendgebärenden Fische sehr schnell sehr stark vermehren.
      Als Dekoration empfehle ich sogenannte Regenbogensteine die aber alle halbe Jahre geputzt werden müssen, damit Algen sie nicht braun färben. Holzstücke finde ich auch sehr schön, allerdings müssen die sich vorher mit Wasser vollsaugen, was schon mal Wochen dauern kann.
      Auf Grund einer Schneckenplage schaffte ich mir Raubturmdeckelschnecken an, die einfach alles futtern (auch Aas, deshalb kann es sein, dass Fische "verschwinden").
      Von Diskusfischen und Pflanzennamen habe ich keine Ahnung, deshalb kann ich dazu nichts sagen.
      Viel Spaß mit deinem Aquarium und viele Grüße,
      Me2000
    • Lieber Aqua-Wolf,
      nächstes mal beherzige ich gerne deinen Tipp, damals haben mir die Raubturmdeckelschnecken geholfen. Allerdings war das eigentliche Problem, das die Schnecken meine Pflanzen futterten. Allerdings glaube ich, dass du auch Recht hast, da die Schnecken auch Algen gefressen haben, die - glaub ich - auf Grund Überfütterung entstanden sind.
      Liebe Grüße,
      Me2000
    • Lieber Aqua-Wolf,
      die Schnecken sind anscheinend über die Pflanzen aus der Zoohandlung gekommen. Sie ihre Häuser glichen in der Form der von Wellhornschnecken, nur braun und sehr viel kleiner. Sie wurden selten größer als 5 mm und klebten ihre Eier in wabbeligem Schleim an die Pflanzen.
      Viele Grüße,
      Me2000