Die Neuankömmlinge


    • David s.
    • 1046 Aufrufe 8 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Neuankömmlinge

      Hey,
      lange habe ich nach Wildformes des P.scalare gesucht, gestern wurde ich fündig:
      3 echte Pterophyllum sp. Rio Nanay!
      Top Färbung und top Proportionen, ich freu mich! :schaem:
      Diese Art ist wohl größentechnisch das Zwischending von P.scalare und P.altum, daher werden sie auch in´s 450er ziehen.
      Die Rotrücken x Red Spotted im Nachbarbecken wachsen auch ordentlich.

      Ich bin gerade dabei die gesamte Anlage in Richtung Südamerika zu verändern, so dass ich mich auf Erdfresser und Pterophyllum konzentieren werde.
      Ein Zuchtprojekt mit Pinoy-Skalaren ist in greifbare Nähe gerückt, da ich beide "Ausgangsfarbformen" hier in der Umgebung erwerben kann.
      Platz ist auch vorhanden, obwohl ein oder zwei weitere Selektionsbecken nicht schaden würden.
      Bilder
      • 20151224_004215 (2).jpg

        126,25 kB, 723×768, 24 mal angesehen
      • 20151222_033019 (2).jpg

        171,85 kB, 836×768, 23 mal angesehen
      • 20151215_173855 (2).jpg

        123,96 kB, 561×768, 21 mal angesehen
      • 20151215_174414 (2).jpg

        136,12 kB, 541×768, 22 mal angesehen
      MfG,
      David

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von David s. ()

    • Hey,
      zwei Bilder hab ich noch parat!
      Eine Gesamtansicht vom Becken.
      Aktuell teilen die drei P.sp. Rio Nanay sich das Becken mit:
      -1,1 Satanoperca mapiritensis
      -1,2 Xiphophorus helleri
      -1,2 Ancistrus sp. "Albino"
      -3 Ancistrus sp. L159
      -10 Corydoras rabauti
      -1 Corydoras aeneus, der blinde Passagier zwischen des Rabautis!
      -1 Crossocheilus siamensis, die ich wirklich nicht aus dem Becken bekomme! Der Rest der Gruppe hats ich fangen lassen, aber dieses Tierchen nicht.

      Ich war skeptisch, ob ich die 20cm Satanoperca auf der recht kleinen Fläche wirklich dauerhaft halten möchte, aber in diesem Becken mit den friedlichen Beifischen, erfreuen sie sich bester Gesundheit, während die Scheibensalmler ein Streßfaktor waren und für Löcher in der Kopfregion gesorgt haben.
      Schwimmfreudig sind sie nicht und sie harmonieren als Paar, einen größeren Platzbedarf kann ich nicht erkennen.
      Bisher funktioniert das Becken ausgezeichnet, mal sehen ob das mit den Pterophyllum so bleibt.
      Ausweichbecken habe ich ja sowieso genügend da ;)
      Bilder
      • 20151226_074646 (2).jpg

        134,33 kB, 1.024×451, 37 mal angesehen
      • 20151226_074836 (2).jpg

        149,04 kB, 863×768, 24 mal angesehen
      MfG,
      David
    • Hey Kati,
      hier handelt es sich um Nachzuchten einer Wildform.
      Der Pterophyllum sp. Rio Nanay wird auch gerne als Peru Altum bezeichnet, aber leider ist diese Händlerbezeichnung recht schwammig und wird gerne für den Verkauf anderer Standortvarianten (oder Hybriden dieser) genutzt.
      Bild 1 zeigt das 450er, dort sollen die Tierchen einziehen.
      Bilder
      • 20160101_224218 (2).jpg

        105,64 kB, 1.024×427, 15 mal angesehen
      • 20160102_234030 (2).jpg

        156,67 kB, 1.024×576, 13 mal angesehen
      • 20160102_234038 (2).jpg

        131,98 kB, 744×768, 13 mal angesehen
      MfG,
      David
    • Hey,
      nochmal ein paar Bilder.
      Heute war ich im größten lokalen Zoogeschäft und sah da die kleinen "Nasen" im Sand...
      Kurz darauf verließ ich den Laden mit zwei neuen Mitbewohnern :pfeifen:
      Bild 1: Pterophyllum sp. Rio Nanay
      Bild 2: Pterophyllum sp. Rio Nanay (Proportionen mit 12cm Spannweite!)
      Bild 3: Macrognathus lineatomaculatus (es waren leider nur zwei Tierchen da, mal schauen wie ich an weitere Artgenossen komme)
      Bild 4: Satanoperca mapiritensis... das Tierchen schwamm permanent durch´s Bild!
      Bilder
      • 20160106_202415 (2).jpg

        155,75 kB, 744×768, 18 mal angesehen
      • 20160106_202208 (2).jpg

        152,85 kB, 681×768, 18 mal angesehen
      • 20160106_201052 (2).jpg

        113,73 kB, 1.024×409, 25 mal angesehen
      • 20160106_202345 (2).jpg

        151,51 kB, 1.024×674, 23 mal angesehen
      MfG,
      David
    • Wenn man soviel Platz hat da kann ich mit meinen 50 Liter nicht mithalten lach
      aber wenn man grosse und kleine Fische hält und dann evt. auch noch Nachwuchs hat
      braucht ma natürrlich Ausweichmöglichkeiten. Ich hab fast nur immer Kampffische die passen in meinen Würfel.
      Klein aber trotzdem fein....
      Gruß Eva :grinz: