Frage zu einer Druckdose ?


    • Knurrer
    • 923 Aufrufe 6 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage zu einer Druckdose ?

      Morgen Forengemeinde,
      erstmal ein frohes neues Jahr :daumen: .
      Ich werde mir jetzt eine Druckdose basteln :grinz: .
      Wenn ich dann mal den Kompressor ausschalten möchte muss ich dann Rückschlagventile
      in die Leitung einbauen? :confused:
      Die Druckdose wird über dem Wasserspiegel liegen.
      Schon mal vielen Dank im voraus. :blub: :wink:
      Gruß Michael
    • Hallo Michael,

      kann man machen, muss man aber nicht. Braucht es auch nicht wirklich, weil, wenn du die Pumpe abschaltest, dann wird die Luftförderung eh eingestellt. Du erzeugst ja auch keinen großartigen " Überdruck", wenn denn nur minimal.
      Die Druckdose soll ja nur dazu dienen, die Luftmenge für die Ausströmer und Luftheber besser verteilen zu können und den Druckverlust innerhalb der Schlauchzuleitungen, zu minimieren. Also wenn Luftpumpe aus, dann dauert es auch nicht lange, dann gibt die sogenannte "Druckdose" auch nichts mehr her.
      Deine Meinung ist mir wichtig, jedoch gefällt mir meine besser. :prost: :chill:

      Liebe Grüße
      Martin :wein:
    • Moin
      Ne dumme Frage von mir, was ist eine Druckdose und wozu dient sie? Ein Druckspeicher, so ähnlich wie eine Windlade oder nur ein Verteiler? Ich kenne die Dinger nur als Meßsystem - Barometer Bodunspirale u. ä. oder Füllstandsmesser.

      Alfred
      Alle sagten das geht nicht! Da kam einer der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.
    • Die Druckdose soll ja nur dazu dienen, die Luftmenge für die Ausströmer und Luftheber besser verteilen zu können und den Druckverlust innerhalb der Schlauchzuleitungen, zu minimieren.


      Das ist in der Regel ein Rohr von dem dann viele kleine Abgänge in die Zuchtbecken gehen
      Minimalismus bedeutet nicht, nichts zu haben, sondern keinen Ballast zu haben.