Schnecken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,
      welche Schnecken sind am besten für eine Aqua? Also, welche für Algen und welche für den Bodengrund?
      Es wird ja viel angeboten, aber ob die Angaben z.B. der Algenfresser immer stimmen?
      Trenne Dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufgehört haben zu leben.
      Mark Twain
    • Hallo Micha,
      also Zebrarennschnecke. Davon habe ich 5 Stück. Die meinst Du doch, oder. Die legen nur so hässliche Eier überall ab. Na, ich hab mich dran gewöhnt.
      Trenne Dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufgehört haben zu leben.
      Mark Twain
    • hallo Ulrike

      wo sollen denn die Schnecken Einzug halten?

      Für den Bodengrund halte ich Turmdeckelschnecken und auch die Raubturmdeckelschnecken. In diesem Aquarium hat es aber keine weiteren Arten an Schnecken mehr drin.

      Ich finde auch Posthornschnecken toll und sie knabbern ständig irgendwo rum.

      Algenfrei wirst du nicht wirklich durch Schnecken werden, diese gehören genauso zu einem Aquarium wie das Wasser.
      Liebe Grüsse Margit
    • Hallo Ulrike,

      die Zebra Rennschnecke ist ein guter Algenfresser, wenn, du hast es auch schon bemerkt, die zahlreichen Eier nicht wären. :zwinker:

      Ansonsten, für den Bodengrund sind Turmdeckelschnecken erste Wahl, dass sind die "Regenwürmer" des Aquarium's.

      Was auch noch ein sehr guter Algenfresser ist, ist die Piano Schnecke (Taia naticoides).

      Auch noch nützlich sind Posthornschnecken.
      Gruß, Wolfgang
    • Danke für die Antworten. Raubturmdeckelschnecken habe ich entfernt, da ich mich an Garnelen versuchen wollte. An Posthornschnecken und Turmdeckelschnecken hatte ich auch schon gedacht, war mir aber nicht so sicher. Jetzt habe ich ja eindeutig die Bestätigung von Euch. Dann kann es ja losgehen.

      - - - Aktualisiert - - -

      Die Kahn Schnecke kann ich bei keinem Anbieter finden - Mist.
      Welche Turmdeckelschnecken sind da die Besten?
      Trenne Dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufgehört haben zu leben.
      Mark Twain
    • Hallo Kati,
      oh - ja :grinz: , genau die hatte ich gerade bei Fraku gefunden und vorgemerkt.
      Ja, würde ich gerne nehmen. Viele scheine ich nicht zu brauchen, da sie sich ja gut vermehren.
      Wie komme ich an Kahnschnecken.
      Oder vielleicht hat ja auch jemand Posthornschnecken, ich bin "noch" nicht so wählerisch.
      Trenne Dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufgehört haben zu leben.
      Mark Twain
    • Für den Bodengrund halte ich Turmdeckelschnecken und auch die Raubturmdeckelschnecken. In diesem Aquarium hat es aber keine weiteren Arten an Schnecken mehr drin.
      Ansonsten, für den Bodengrund sind Turmdeckelschnecken erste Wahl, dass sind die "Regenwürmer" des Aquarium's.


      Hallo, TDS und sonst nix, alle anderen wie Posthornschnecken ,Blasenschnecken kommen von allein, da sind irgendwo in Pflanzen einentllich immer Eier mit drin.
      Andere Schnecken ( Tylos, Taia Naticoides) vergreifen sich nach meiner Erfahrung auch gern mal an Pflanzen und Rennschnecken gehen wegen der Eier überall mal gar nicht.
      Viele größere Schnecken wie Tylos, Faunus ater brauchen auch härteres Wasser sonst haben die nicht genug Kalk für ihre Gehäuse, in der Natur sind sie auch oft im Brackwasser zu finden Rennschnecken übrigens auch.
    • Hallo Uwe,
      ja, mit den Rennschnecken und den Eiern, das habe ich. Nicht schön, aber habe mich dran gewöhnt.
      Gut zu wissen mit den TDS, wenn der "Rest" dann von alleine kommt :zwinker: Danke
      Trenne Dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufgehört haben zu leben.
      Mark Twain
    • Hallo,

      tolles Thema. Beschäftigt mich auch schon lange. Suche nach Helfern die mir gerade in der Startphase helfen können. Habt ihr vielleicht eine Art Rangliste für Schnecken zur Algenbekämpfung? Wichtig ist mir auf jedenfall das man keine weißen Eier findet.
      Was bei mir immer mit rein kommt sind
      Ottos
      Amanogarnelen

      Dazu hätte ich halt gerne noch eine Schnecke. Über Tips wäre ich echt froh. So richtig habe ich noch nichts gefunden. Früher hatte ich Zebrarennschnecken genutzt. Aber die muss man nach der Startphase echt entfernen. Sonst haste ein schönes Becken aufgebaut und überall tauchen auf einmal diese Eier auf.

      Gruß Christian
    • Hallo,
      die Piano Schnecke hatte ich auch auf meinem Block notiert.
      Amano Garnelen kommen auch ins große Becken, dazu wollte ich eben die TDS. Tja, und eben Piano... :pfeifen:
      Trenne Dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufgehört haben zu leben.
      Mark Twain
    • Hallo Christian,

      sie dir mal die Piano Schnecke (Taia naticoides) an.
      Diese Schnecke ist ein guter "Algenvernichter" und, sie ist lebendgebärend.
      Kein weißes "rumgeeiere" mehr. :zwinker:


      Stimmt eine Tolle Schnecke solang Algen da sind, bei mir ist sie dann an Pflanzen gegangen und das mag ich nun gar nicht. Halte jetzt wieder Apfelschnecken mit denen hab ich keinerlei Probleme.
      anbei mal einige Fotos der Taia naticoides.
      Bilder
      • 18.jpg

        150,29 kB, 576×768, 4 mal angesehen
      • 19.jpg

        273,51 kB, 1.024×768, 5 mal angesehen
      • aq2.jpg

        147,02 kB, 800×600, 4 mal angesehen
      • aq7.jpg

        289,56 kB, 1.024×768, 4 mal angesehen