Sewellia lineolata


    • Beate
    • 1286 Aufrufe 14 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sewellia lineolata

      Beckenvorstellung

      Bilder:


      Beckenbeschreibung

      Thema das Beckens:Flossensauger

      Beckengröße:100x25x35

      Standzeit des Beckens:2 jahre


      Beckeneinrichtung

      Bodengrund:Sand

      Pflanzen: Vallisneria und Javafarn, schwimmpflanzen

      Dekogegenstände: Rheinkieselstein verschieden Groß und ein Stüch Moorkienhols

      Technik

      Beleuchtung:Led Selbstgelötet in ein U Profil geklebt

      Filter: Eheim Aquaball

      Beheizung: Heizstab nur im Winter auf 20 grad

      CO2:

      Sonstige Technik: kleine Strömungspumpe


      Beckenbesatz

      Arten und Anzahl der Tiere: 7 Sewellia lineolata, 3 Borneoflossensauger und 13 vietnamesische Kardinälchen, verschiedene Schnecken und Garnelen mix


      Sonstige Angaben zum Aquarium:
      Bilder
      • IMG-20160102-WA0001.jpg

        207,29 kB, 1.024×576, 48 mal angesehen
    • Hi Beate und Willkommen,

      finde ich super das du für Flossis ein so wie ich das sehe artgerechtes Becken hast (nicht zu warm, viel Ströhmung und viele Steine) gefällt mir! :top: In meinem Avatar kannst du meinen letzen Flossensauger sehen der leider vor ein paar Jahren seine 6 Artgenossen verloren hat. Für eine Gesellschaftsbecken sind die Flossis nicht geeignet weil sie je nach Charakter* (*wenn man bei einem Fisch davon sprechen kann aber ich denke schon) schnell verhungern wenn zu viel andere größere Fische rumwuseln. Diese leidige Erfahrung habe ich leider gemacht und es hing vermutlich auch mit der etwas zu hohen Wassertemperatur zusammen? Den letzen Flossi habe ich jetzt seit fast 6 Jahren und er ist sehr taff. Auch an den Futtertabletten lässt er sich nicht von den Schmerlen verscheuchen und die 25° Wassertemperatur scheinen ihm/ihr nichts auszumachen. Schöne interessante Fische die auch stark ihre Farbe verändern können. Wenn die Männchen bei mir kämpften wurden sie fast gelblich und haben dabei tiefe Kuhlen in den Sand gewühlt. Sind die bei dir auch so rauflustig?
      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von abe () aus folgendem Grund: secret :)

    • Hallo Karsten,
      Danke das dir mein Becken gefällt. Hab mich im Zooladen in diese Tierchen verliebt und dann dauerte es noch gut ein halbes jahr bis die ersten eingezogen sind. Leider war die Information sehr spärlich und ich wollte nicht einfach ins blaue hinein Tiere erwerben. Ich halte sie in dem Becken weil sie ja aus schnellfließenden Gewässern kommen... Mir sind leider am anfang zwei eingegangen, einmal denke ich hat das mit dem futter nicht gepeilt und der andere hat sich blöderweise in den steinen verkeilt.. meine imponieren und "kämpfen" auch total miteinander..es sind einfach tolle tiere die leider im Zooladen so verhöckert werden... es ist doppelt traurig weil es zu dem Wildfänge sind...
      Gruß Beate
    • Beate schrieb:

      Hab mich im Zooladen in diese Tierchen verliebt und dann dauerte es noch gut ein halbes jahr bis die ersten eingezogen sind.
      Ging mir genaus so aber dummerweise habe ich sie dann auch direkt vom Fleck weg gekauft was sich später als großer Fehler heraustellen sollte. Zu der Zeit war ich noch so naiv nicht die Aussagen des Verkäufers in der Zoohandlung zu hinterfragen. Heute weiß ich daß man sich selber informieren muss bevor man sich für eine Fischart entscheidet oder besser nicht entscheidet. Ich möchte nicht alle Verkäufer über einen Kamm scheren, denn es gibt auch einige die gewissenhaft handeln, nur leider trifft man die viel zu selten. Mir wurde damals erzähl das Flossensauger super für's Gesellschaftsbecken geignet sind und Algen fressen. Beides totaler Quatsch :crazy:

      Beate schrieb:


      Leider war die Information sehr spärlich und ich wollte nicht einfach ins blaue hinein Tiere erwerben. Ich halte sie in dem Becken weil sie ja aus schnellfließenden Gewässern kommen...
      :top: Da hast du alles richtig gemacht

      Beate schrieb:


      meine imponieren und "kämpfen" auch total miteinander.
      Jepp langweilige Fische sind das nicht :zwinker:

      Beate schrieb:


      .es sind einfach tolle tiere die leider im Zooladen so verhöckert werden... es ist doppelt traurig weil es zu dem Wildfänge sind...
      Ja und ich hatte ehrlich gesagt später auch ein schlechtes Gewissen mich nicht vorher informiert zu haben.
      Gruß
    • Hallo Beate,

      das Becken sieht toll aus. Flossensauger haben mich auch immer schon angesprochen,
      aber in mein Gesellschaftsbecken wollte ich sie nicht stecken.
      Mich würden auf jeden Fall noch mehr Bilder interessieren.
      Siehst du die Tiere immer?
      Das sieht ja so aus, als wären sie so gar nicht scheu.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hallo Karsten.....
      Da ich schon sehr lange Aquaristik betreiben( und immer noch dazu lerne) ist mir leider Gottes auch so einiges an miesgeschicke passiert, nur ich gebe das Geld aus, Pech für mich...aber viel schlimmer ist das Tiere darunter leiden und versterben. Aus diesem Grund mach ich mich immer selber schlau wenn so außergewöhnliche Tierchen den Markt überschwemmen... Aber du hast dazugelernt und das das positiv am leider nicht so schönem negativen..... ich mache bestimmt auch den einen oder anderen Fehler, das liegt in der Natur des Menschen.... Aquaristik soll Spaß machen und diese oder andere Gruppen sind zum Helfen da und das finde ich toll, früher gab es das ja nicht... werde die Tage noch meine anderen Becken einstellen...
      Lieben Gruß und einen schönen Sonntag noch

      - - - Aktualisiert - - -

      - - - Aktualisiert - - -

      Hallo Kati,
      Danke das Bild ist vom letzten großputz....werde mal ein neues reinstellen.
      Ich füttere die Kardinälchen mit Flockenfutter dann schmeis ich für die Flössis eine futtertablette rein,
      Bei frostfutter bekommen alle das selbe und bei lebendfutter auch.... die Flössis fressen auch sehr gerne Gurke und Zuchini und hin und wieder kommen noch Nagerpeletts dazu... sie sind gottlob nicht verwöhnt mit dem Futter. Wichtig sind halt Algen auf den Steinen, die sie nach Futter absuchen, sie fressen die Algen nicht wie fälschlicher weise im Zoofachhandel behauptet wird.
      Gruß Beate

      - - - Aktualisiert - - -

      Hallo Corinna,
      Nein sie sind nicht scheu und wuseln den ganzen Tag durchs Becken...da sie auf der Fensterbank in der Küche stehn kann ich sie schön beobachten...

      Gruß Beate
    • So neue bilder hochgeladen....so sieht das Becken heute aus....

      Gruß Beate
      Bilder
      • IMG-20160122-WA0004.jpg

        116,77 kB, 432×768, 22 mal angesehen
      • IMG-20160124-WA0007.jpg

        209,38 kB, 1.024×576, 23 mal angesehen
      • IMG-20160124-WA0004.jpg

        117,55 kB, 432×768, 21 mal angesehen