Projekt: Old school


    • lonesome
    • 563 Aufrufe 3 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Projekt: Old school

      Beckenvorstellung

      Bilder:


      Beckenbeschreibung

      Thema das Beckens: Old school

      Beckengröße: 60 cm, Tiefe 30 cm, Höhe 33 cm

      Standzeit des Beckens: Neueinrichtung


      Beckeneinrichtung

      Bodengrund:

      Pflanzen:

      Dekogegenstände:


      Technik

      Beleuchtung: Vermutlich Neonröhre

      Filter: noch keine Idee

      Beheizung: noch keine Idee

      CO2: -

      Sonstige Technik: -


      Beckenbesatz

      Arten und Anzahl der Tiere: -


      Sonstige Angaben zum Aquarium:
      Ich habe lange schon mit der Idee gespielt mal ein Aqua zu bauen, besser zu reaktivieren, was wirklich richtig Old school ist. Die Basis habe ich seit ein paar Minuten, es ist ein 60er Becken mit Rahmengestell für schlanke 8,50 € aus der Bucht. Dazu eine Aluabdeckung mit Neonröhre und einem schönen alten Druckschalter am weißen Lichtkabel. Der Grundgedanke ist, ein Becken zu betreiben wie Opa es noch wusste. Kein Schnick - Schnack, einfachste Technik, gerne mit zeitgemäßen Materialien und nach alten Vorbildern aus Büchern wie Bodengrund, Nährboden (?), Filter, T8 Röhre (GroLux?), Naturmaterialien.
    • Hallo Berth,

      danke für diesen tollen Link, ich habe den Thread mit Begeisterung komplett gelesen! Das ist ein Ansatz, den ich auch zunehmend im Zuckerwasser verfolge, jedoch nicht in diesem Beckenthema. Ich habe schon den Ansatz ein paar Fische drin schwimmen zu lassen, wenn auch nicht übertrieben.

      Ich möchte ein Becken wie es vor rund 30 oder 40 Jahren üblich war. Ein Gestellbecken, Metallabdeckung,... 50 - 70er Jahre Style eben :couch:

      In Deiner Vase hätte ich wohl Schwarzbarsche gesetzt, sofern bekommen. Da ich Darios habe: So schlimm ist das nicht mit dem Lefu.
    • Hi,

      Also bei mir steht noch ein leeres kleines Becken herum. Sollte ich mal irgendwann durch Zufall an Elassoma okefenokee oder evergladei kommen, wird das auch völlig technikfrei auf dem Fensterbrett betrieben.

      Gruss
      Sascha