Gracilaria curtissiae - Rotalge


    • Jue
    • 867 Aufrufe 6 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gracilaria curtissiae - Rotalge

      Hier wäre eine Rubrik Algen von Vorteil.


      Hallo,

      diese oben genannte Rotalge wächst in meinem Aquarium sehr gut.
      Ich habe sie immer abgeerntet, damit sie nicht überhand nimmt.
      Eigentlich ist sie mit ihrem dunklen Rot schön anzusehen.

      Kann es sein das durch Zunahme dieser Alge der Phosphatwert steigt?
      Gruß Jue
    • Hallo,

      eher anders rum: Kalium, Phosphat und Nitrat wirken als Pflanzendünger. Sie nehmen also beim Wachsen auf und entfernen genannte Stoffe. Allerdings sollte mein beim Entfernen der Algen - besonders bei Caulerpa - darauf achten so wenig Bruchstängel zu bekommen wie möglich. An den Brüchen tritt Pflanzensaft aus der wieder Nitrat abgeben kann.
    • Bin ja ofiziell kein Meerwasserheimer aber hab mal irgentwo im früheren Leben gehört das man da auch tiere gegen einsetzen kann

      Percnon planissimum da sollte aber das Becken groß genug sein. Warum willst du die Alge loswerden die holt dir doch die Nährstoffe aus dem Becken???

      Du meinst doch die rote Schmeiralge könnte auch sein das dei[SIZE=-1]n Stickstoffhaushalt durcheinander ist , wann hast du das letzte mal deinen Boden gereinigt ?[/SIZE]
      Minimalismus bedeutet nicht, nichts zu haben, sondern keinen Ballast zu haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Uwitsch ()

    • Uwe,

      ich will die Alge ja nicht loswerden.
      Mir ist nur aufgefallen das immer wenn sie Überhand nimmt der Phosphatwert steigt.
      Was eigentlich unlogisch ist.
      Es ist keine Schmieralge.

      Schau mal hier

      Der Bodengrund wird von einer Grundel,die sehr ordentlicharbeitet und
      einem Seestern gereinigt.
      Alles gut soweit.
      Gruß Jue
    • PO4 wird eigentlich dem Becken zugeführt und sammelt sich dann an. Anders kann ich mir das schwer vorstellen.
      Vll ist das ja auch Dein Tournus: Wenn die Algen überhand nehmen kümmerst Du Dich in der Zeit mehr ums Becken, misst, reagierst, freust Dich das es steht... das Spiel geht von vorne los.