Bodengrundergänzung!?


    • Timbo
    • 1213 Aufrufe 10 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bodengrundergänzung!?

      Hallo zusammen,

      habe in meinem Becken "JBL Manado" als Bodengrund. Das Becken ist auserdem stark bepflanzt.
      Würde gerne zu einem den braunen Bodengrund mit was schwarzen optisch ergänzen und zum zweiten was fürs Wasser und die Planzen tun.

      Gedacht ist das ich ca. 1,5 - 2 cm aktuellen Bodengrund entferne durch langsames absaugen (was sehr gut geht wenn) und mit Tropica Aquarium Soil aufülle/vermische.

      Kann ich dies tun ohne gravierende Probleme auszulösen??

      Lg
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • HEYA, Timbo, ich sehe jetzt keinen Grund, warum das nicht gehen sollte... Wirst halt in der ersten Zeit vorsichtig mit der Fütterung umgehen, weil Du natürlich mit dem Manado einen Teil der eingefahrenen Bakterienflora absaugst. Aber sonst?

      Bei einem bin ich mir nicht sicher: Der Manado ist sehr leicht. Ob sich der neue Soil nicht im Laufe der Zeit unter den alten Boden arbeitet?

      Musst du halt ausprobieren.

      Viel Glück,
      Stefan
    • So habe jetzt 5 bis 6 Liter ADA Amazonia aufgeschichtet. Sieht Optisch echt Hammer aus! Mal sehen ob auch diese Menge was am Wasser und den Pflanzen ausmacht.
      Diese 5-6 Liter hören sich wennig an, aber finde das Sie wie 15 Liter wirken! Sehr ergibig.
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Ui, der Bodengrund von ADA AMAZONIA haut aber mit 6 Liter schon gut rein.
      Über nacht ist der KH von 8 auf 6 gefallen und der PH von 7,8 auf 7,3.

      Jetzt heist es das Wasser zu überwachen um keinen PH-Sturz zu erfahren. Aber bin voll auf begeistert von dem Bodengrund!!!!
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Ach, Timbo, mal schnell ne Beruhigungspille. So radikal sind solche Soils nicht, dass Du einen Säuresturz befürchten musst. Gehe mal davon aus, dass die den PH-Wert in den schwach sauren Bereich, plus-minus irgendwas um 6,5, treiben. Das war es dann auch. Wieweit sie die Härten noch senken können ist von Soil zu Soil unterschiedlich und hängt natürlich auch von den Ausgangswerten ab.

      Aber wenn Du Freude dran hast, miss ruhig weiter,
      Stefan
    • Ja freu mich wie ein Honigkuchenpferd. Seit 1,2 Jahre versuche ich den PH Wert runter zubekommen, nie geschaft. Und nu einfach was Bodengrund ergänzt und schwubs klappt es.... Also freu.... :grinz:

      Bei dem Soil von Takashi Amano war eine Packungsbeile dabei wo drinne stand das man bei nachträglicher einbringung das Wasser 2 Wochen lang im Auge behalten soll bezüglich den PH Wert. Das Beim hörenen PH ausgangswert der PH wert nicht zu schnell fällt....
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Timbo, wenn Herr Amano das Messen zu Lebzeiten noch so verfügt hat, dann will ich besser pietätvoll schweigen...

      Dir ist bestimmt klar, dass diese aktiven Puffereigenschaften des Soils keine Sache für die Ewigkeit ist. Mich würde interessieren, wie lange sie bei Dir vorhält. Länger als ein bis eineinhalb Jahre? Danach hast Du eben nur noch... Bodengrund. Oder Du musst neuen Soil zugeben / austauschen.

      Viel Glück,
      Stefan
    • Mir ist durchaus klar das das nicht für die Ewigkeit ist mit den guten eigenschafeten des Soils. Denke auch das es bei der Menge ca. 1,5 Jahr in der Form so hält. Danach belasse ich es entweder als "nur noch normaler Bodengrund" oder tausche es pö a pö wieder gegen neues aus. Aber mal davon abgesehen
      Danach hast Du eben nur noch... Bodengrund.
      , das hast ja sonst auch wenn du keinen Soil nimmst. Da hast du immer nur einfachen Bodengrund, zumindest wenn du ihn nicht mit Nährboden unterfütterst. Aber auch der wenn, geht irgendwann zu neige und du hast nur noch normalen Bodengrund. Von daher nehme ich jetzt den Soil mit und profetiere von den guten eigenschaften.
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Timbo ()