Bohrung, PVC Rohrdurchmesser für Topffilter


    • MetalAltum
    • 1604 Aufrufe 4 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bohrung, PVC Rohrdurchmesser für Topffilter

      Hallo
      ich hatte vor Jahren mal ein gebrauchtes Aquarium mit Bodendurchführung für den Topffilter .
      war alles fertig damals und hat gut funktioniert.
      Jetzt plane ich ein 160x60x70 AQ und möchte zwei meiner vorhandenen Eheim Außenfilter wiederverwenden (2128 und Prof. 3E 350)
      Da ich die ganzen Schläuche leid bin, würde ich gerne mit Bohrung im Boden arbeiten.
      Beide Filter haben den 16/22 Schlauch.
      Fragen:
      1) beide Filter schaffen maximal 1050l/h, in eingelaufenem Zustand wahrscheinlich einiges weniger, aber jeder sollte ja min. 500l/h schaffen, also 500...1000l/h. für Diese Durchflussmengen und den oben angegebenen Schlauchdurchmesser, welche Verohrung brauche ich dann in PVC? 20mm oder 25mm?
      2) welcher Bohrdurchmesser wird dann gebraucht?
      3) habe gelesen, dass manche 2 Rohre konzentrisch in einer Bohrung benutzen. wie sieht dann der Filterzulauf aus (der Ansaugkorb)?
      wenn ich nur 2 und nicht 4 Bohrungen / Rohre bräuchte, wär das auch prima.

      wenn jemand Bilder und / oder Einführungsliteratur hat - bitte gerne. Entweder mein google Geschick ist nicht gut, oder ich bin blind, habe nichts gefunden, was mit Bild und Text mir komplett weitergeholfen hätte.
      Ich könnte auch einfach bei dem grossen Händler in Duisburg mir alles machen lassen, aber ich verstehe gerne, was die mir empfehlen...

      Danke und Gruss, Werner
    • Hi Werner,

      hier findest du die Maße für diese Art von Durchführungen, auch die Lochgröße http://www.pvc-welt.de/mediafiles/PVC-U_Fitting/A-823_technische_Information.pdf

      wenn du mit nur 2 Bohrungen arbeiten willst musst du die Ansaugung und den Rücklauf jeweils aufsplitten, hierzu würde ich
      mit T-Stücken mit 45° Abgang arbeiten pvc-welt.de/PVC-U-T-Stueck-45-3fach-Klebemuffe das habe ich bei meinem MW Becken mit dem Rücklauf auch so gelöst, futzt einwandfrei. In diesem Fall würde ich auf 25mm gehen um den Leitungsverlust zu minimieren.
      Bilder
      • IMG_1026 (1024x768).jpg

        449,31 kB, 1.024×768, 13 mal angesehen
      Gruß Michael
    • Michael69 schrieb:

      Hi Werner,
      ....
      wenn du mit nur 2 Bohrungen arbeiten willst musst du die Ansaugung und den Rücklauf jeweils aufsplitten, hierzu würde ich
      mit T-Stücken mit 45° Abgang arbeiten pvc-welt.de/PVC-U-T-Stueck-45-3fach-Klebemuffe das habe ich bei meinem MW Becken mit dem Rücklauf auch so gelöst, futzt einwandfrei. In diesem Fall würde ich auf 25mm gehen um den Leitungsverlust zu minimieren.

      Hi Michael
      vielleicht ganz dumme Frage, aber um sicher zu sein: kombinierst du dann jeweils die beiden Zu- und Abläufe, denn anders sieht das bei dir nicht aus?
      ich habe auch schon mal was konzentrisches gesehen, wo Zu- und Rücklauf eines Filters in einerm konzentrischen Doppelrohr kombiniert waren. beim Rücklauf kann ich mir das 45grad T Stück noch vorstellen, aber beim Zulauf stelle ich mir das problematisch vor, wenn der eine Filter stärker saugt, als der andere....

      Gruss, Werner
    • Hi Werner,

      bei mir ist es ja ein Technikbecken unter dem Aqua, der Rücklauf wird von einer Förderpumpe gespeist, der sich dann auf zwei Rohre aufteilt, einer davon geht noch durch den UV-Klärer.
      Bei der Ansaugung von zwei Außenfiltern über ein Rohr sehe ich da kein Problem da sich ja jeder Filter das holt was er braucht, vorausgesetzt der Rohrdurchmesser ist ausreichend. Für die Ansaugung wäre evtl das eine Version für dich https://lh5.googleusercontent.com/-EtSoWJ2TDS8/UPtAsvQbFFI/AAAAAAAAAKQ/MyMB3qwAUAw/s800/IMGP1413.JPG

      du kannst auch mal nach einem closed loop System im Aquarium googleln, wird teilweise in MW angewendet, aber das Prinzip wäre das gleiche nur das statt der Pumpen bei dir die Filter sitzen
      Gruß Michael