Großes Fischsterben


    • Nolte
    • 1920 Aufrufe 8 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Großes Fischsterben

      Wie äußert sich die Krankheit (Symptome) und seit wann?
      seit einigen Tagen sterben ohne ersichtlichen Grund immer wieder 2- 3 Fische pro Tag



      Welche und wie viele Tiere sind betroffen?

      Mollys, Whitefinsalmer, Panzerwelse, Guppys, roter Neon

      Wie alt ist/sind die betroffenen Tiere? Wie lange hältst du sie bereits in deinem Aquarium?

      Das Becken läuft seit ca 8 Monaten. Die ältesten Fische wurden vor 6 Monaten eingesetzt

      Wurde in der letzten Zeit etwas am Besatz oder der Einrichtung des Beckens geändert?
      Vor ca 10 Tagen habe ich Molly und Guppys dazu gesetzt


      Wie oft und womit werden die Tiere gefüttert?
      alle 2 TAGE, seitdem ich viele Turmdeckelschnecken hatte, meist Flickenfutter oder Tablets


      Letzter Teilwasserwechsel und Teilwasserwechselintervalle (z.B. 20% jede Woche)?
      seit dem Fischsterben ca 50% alle 2 Tage, sonst 1/3 je Woche


      Wie sind die Wasserwerte (wichtig sind die gemessenen Werte von Ammonium/Ammoniak, Nitrit und Temperatur)?

      Nitrit, Nitrat und Phosphate nicht nachweisbar, PH 7,5 GH 9

      Volumen oder Maße des Aquariums?

      260 l

      Wie lange läuft das Aquarium bereits?

      ca 8 Monate

      Wurde schon mit einer Behandlung begonnen, und wenn ja wie?
      nein


      Zusätzliche Informationen, die hilfreich sein könnten:
      Krankheit fing nach dem Zusetzen der Guppys und Molly an. Lt Tiergeschäft sind dort keine Krankheiten bekannt. Wasserwerte wurden dort auch noch einmal getestet. Auch ohne Ergebnis. An den verendeten Tieren ist auch nichts zu erkennen.


      Anmerkung: Bei sichtbaren Krankheitsmerkmalen ist ein scharfes Foto immer von Vorteil!
    • Moin David,

      also gestorben sind: Mollys, Whitefinsalmer, Panzerwelse, Guppys, roter Neon.

      Ich habe einen kleinen Pandapanzerwels gesehen, der sich beim schwimmen auf den Kopf gedreht hat und dann tot liegengeblieben ist. Heute war´s ein Guppy und ein ausgewachsener Panzerwels.
      Ich
      weiß nicht was ich noch machen kann.

      Gruß aus HH
    • Fischesterben

      Hallo,
      ich würde einen UVC Wasserklärer (hier genügen 9 Watt)für einige Tage einsetzen bis das Problem beendet ist. Oder auch ein Twinstar im Dauereinsatz damit ein solches Problem gar nicht erst Auftritt. Auf keinen Fall Medikamente, denn ich gebe recht, das ist vermutlich ein Keim Unverzräglichkeitsproblem.
      Grüsse
    • Ja, das hoffe ich auch. Ich habe gestern Abend noch einen 2/3 Wasserwechsel gemacht. Das werde ich heute Abend nochmal wiederholen.
      Morgen hole ich einen uvc Wasserklärer.

      Das war mir auf jeden Fall eine Lehre. Neue Tiere kommen jetzt erst in Quarantäne!
    • Moin,
      das Fischsterben geht immer weiter. Heute ist der letzte meiner witefin Salmer gestorben. Ich hab Euch mal ein Foto angehängt.
      Hat jemand eine Idee was das sein kann?


      Grüße aus HH

      Nolte
      Bilder
      • whitefin.jpg

        123,8 kB, 1.024×576, 26 mal angesehen