Pseudomugil gertudae, geflecktes Blauauge


    • chila
    • 722 Aufrufe 4 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Ulrike, ich halte die P.gerdrudae Aru II finde die sind sehr schön aber scheu, die sind einfach zu halten und wirklich sehr schön zu beobachten. weil sie so scheu sind hab ich leider noch keinen vor die Linse bekommen.
      Ich halte auch die P.paskai red neon die sind ( finde ich) farblich viel schöner und etwas lebendiger. Halte sie bei PH 6,5 hatte noch keinen Ausfall füttere aber nur Lebend und Frostfutter, keine Beifische nur Artaquarium.
      ( Garnelentauglich)
      Bilder
      • DSCF4121.jpg

        164,49 kB, 1.024×347, 16 mal angesehen
      • DSCF4132.jpg

        121,95 kB, 1.024×258, 11 mal angesehen
      Minimalismus bedeutet nicht, nichts zu haben, sondern keinen Ballast zu haben.
    • Hallo Uwe,
      danke für die Antwort. Wirklich wunderbare Fische. Hätte ich eher wissen müssen und war auch schon ein wenig angesäuert, weil niemand antwortete.
      Aber, ich lese halt viel und hole mir da raus was ich brauche, denn es macht wenig Sinn zu fragen wenn man doch keine Antworten bekommt, zumal ich die Rotkopfsalmler nicht aufstocken wollte (frag mich nicht nach dem Rausfangen :zick: ), es eben jetzt anders (besser?) machen wollte.
      Habe mich für die Regenbogen Kardinal entschieden, die passen prima zu den Perlhuhnbärblingen, die ich im Winter als Bays übernommen habe. Habe noch 7 Sterbay und ein Baby hat auch überlebt, ganz niedlich.
      Die Blauaugen waren mir im Video zu unruhig, aber das Balzverhalten war schön anzusehen. Aber Dauerleicher und damit wahrscheinlich sehr unruhig, weil sie ständig werben, ähnlich wie Endler.
      Algenfrei bin ich mittlerweile auch, durch die Sakuras und die "richtigen" Schnecken. Alles durch lesen und Bilder schauen. Alles wächst und gedeiht, es macht richtig Spass.
      Aber, Deine P.paskai red neon sind eine Augenweide. Muss ich mir unbedingt merken, vielleicht später mal. Wie groß werden sie, konnte jetzt auf die Schnelle nichts finden, und wieviel passen in 200 ltr. Wasser?
      Also, DANKE erst mal und einen lieben Gruß
      Du kannst keine Wellen stoppen, aber Du kannst lernen, auf ihnen zu surfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chila ()

    • war auch schon ein wenig angesäuert, weil niemand antwortete.


      Ja das glaube ich! Der größte Teil hält halt keine Fische die hochpreisig sind und nur etwa 2,5 Jahre Lebenserwartung haben, :zwinker:
      da ist ein Millionenfisch für 2,50€ schneller gekauft. Dabei sind Blauaugen recht produktiv wenn man sich etwas Zeit für die Tiere nimmt hat man immer Eier ( Nachwuchs) bei uns im Zooaquarium werden Pseudomugil furcatus als Futterfische gehalten weil die so produktiv sind.
      Minimalismus bedeutet nicht, nichts zu haben, sondern keinen Ballast zu haben.
    • Hallo Uwe,
      danke.
      Ja, ich werd sehen was passiert. Mir gefällt es erst mal die Racker zu beobachten. Und ich denke, ein großer Schwarm sieht noch besser aus, habe jetzt erst mal 14, morgen kommen noch mal 6 dazu, weil ich denke, es ist besser noch ein paar aus einer anderen Zucht zu haben.
      bei den Bärblingen sieht es genauso aus, noch mal 4 dazu, dann sind es 15.
      Mache auch mal Bilder, aber jetzt sieht alles noch verschwindent klein aus in den 200 Litern.
      Du kannst keine Wellen stoppen, aber Du kannst lernen, auf ihnen zu surfen.