Klein aber fein .... hoffentlich


    • kara
    • 1993 Aufrufe 27 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klein aber fein .... hoffentlich

      Beckenvorstellung

      Bilder: s. Anhang sorry für die Qualität!


      Beckenbeschreibung

      Thema das Beckens: Flachbildschirm für die Katzen :lach:

      Beckengröße: 54 l

      Standzeit des Beckens: seit 09.04.16


      Beckeneinrichtung

      Bodengrund: runder Feinkies, dunkelgrau

      Pflanzen:
      3 Mooskugeln, Eleocharis (Nadelsimse), Anubias und Anubias nana (letzters auf Wurzel gebunden), Egeria sensa (Wasserpest), Hygrophila corymbosa 'Angustifolia' (schmalblättriger Wasserfreund) ... puh diese lateinischen Namen!



      Dekogegenstände: 1 Moorwurzel, mehrere Kalksteine (aus Natur-Mauerabbruch)


      Technik

      Beleuchtung: Comfortzone Fix 50 W von Aquael derzeit auf 8 Std. mit Unterbrechung geschaltet

      Filter: PAT-Mini-Filter von Aquael

      Beheizung: Heizstab ohne Regelung - Kombi von Leddy-Set 60

      CO2: -

      Sonstige Technik: -


      Beckenbesatz

      Arten und Anzahl der Tiere: noch keine


      Sonstige Angaben zum Aquarium:

      Wasserwerte aktuell (im Zoofachhandel)

      Temp: 22° C
      KH: 9
      NO2: 0,25
      NO3: 100 (vom Ratestreifen)
      NH4: 0
      Cu: 0
      SiO: 0,9
      GH: 21° (vom Ratestreifen)

      Geplant ist...

      ein Gesellschaftsbecken mit Schnecken, Garnelen und Fischen.

      wünsch Dir was:

      4 - 6 Geweihschnecken
      4 - 6 Tribial-Rennschnecken
      4 - 6 Posthornschnecken orange

      könnten in der Masse zuviel sein? ... achja und der Verkäufer meines Vertrauens meinte lieber noch bis Ende der Woche zu warten zwecks der Nitritwerte.

      6 Amanogarnelen

      3 - 4 Pandawelse
      jaaaaa und dann bin ich unentschlossen
      5-Gürtel-Barben?
      oder doch Platys?
      jedenfalls nix was sich unbändig vermehrt!

      ganz oben auf der Wunschliste standen auch mal Zwergkugelfische - aber das scheint nix zu sein für Gesellschaftsbecken, ohne dass einer der Mitbewohner (außer Schnecken natürlich) als Futter herhalten muss
      :cry:

      Aber ich hoffe ja, dass ich hier Tipps und Tricks bekomme, dass die Wellen im Aquarium nur so rumschwabern!

      Liebe Grüße
      kara




      Bilder
      • 20160410_075344[1].jpg

        220,31 kB, 1.024×768, 65 mal angesehen
      • 20160410_075426[1].jpg

        198,83 kB, 1.024×768, 47 mal angesehen
    • Hallo

      Schönes Aquarium. Viel Spass mit deinem neuen Becken :popcorn:

      Ich würde Platys an deiner Stelle nehmen, die Barben mögen vielleicht noch lieber ein Behältnis mit etwas mehr Platz. Das schöne an dem Platy ist ja auch dass es ihn in unzähligen Farbvarianten gibt.

      LG

      - - - Aktualisiert - - -

      Hallo

      ... noch was, vergaß es ebend zu schreiben. Es ist wichtig das der Wert NO2: 0,25 bei 0,0 liegt und nicht nachweissbar ist! Sonst gibt es schnell tote Fische! Ich würde einen Teilwasserwechsel von 30-50 Prozent empfehlen, dann nach ein paar Stunden wieder messen.

      LG
    • Hallo Kara,

      von der Einrichtung her, sieht das Becken gut aus, gefällt mir.

      Was den Besatz angeht, die Anzahl der Schnecken und der Amano Garnelen sind ok, Panda Panzerwelse dürfen es schon etwas mehr sein :zwinker: , da kannst du ruhig 6-8 einsetzen, in größeren Gruppen fühlen sie sich wohler und sind auch nicht mehr zu scheu.
      Für Fünfgürtelbarben ist dein Aquarium zu klein, die solltest du lassen. Platys sind da wesentlich besser geeignet.

      @ Holger,
      bei einem NO2 Wert von 0,25 gibt es keine toten Fische...
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Ganz lieben Dank für Eure Rückmeldungen! Das lässt meine Neulings-Aquarianer-Brust dolle anschwellen! :grinz:

      Aber: nicht streiten bitte!

      Sogar Ms. Ungeduld (gemeint bin ich) wartet jetzt ab, bevor überhaupt mal Schnecken reinkommen. Das Teil läuft ja erst seit 10 Tagen trotz Starterbakterien braucht das halt seine Zeit!
    • Hallo Kara

      Gedult ist eine Tugend in der Aquaristik und wenn du das schaffst Hut ab. Gedult war beim Anfang nicht meine große Stärke,lach... Meine Meinung: 18 Schnecken in der Summe sind ganz schön viel. Du solltest folgendes vielleicht bedenken:Posthornschnecken können sich stark vermehren, Rennschnecken dagegen schwerer.

      LG
      Holger
    • Bei 18 Schnecken passiert nichts, die kann man ruhig einsetzen.

      Wenn sich Posthornschnecken stark vermehren, liegt das lediglich daran, dass zu viel gefüttert wird. Aber, Posthornschnecken sind sehr nützlich, sie fressen abgestorbene Pflanzenteile, Futterreste, Algen etc.
      Rennschnecken dagegen vermehren sich im Süßwasser überhaupt nicht, diese Schnecken brauchen dazu Brackwasser.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hi,

      erstmal: schönes Becken, gefällt mir gut.
      Bei 18 Schnecken im Becken würde ich mir gar keine Sorgen machen.
      Eher bei sechs Amanos. Ich habe vier auf 300l.
      Die sind mittlerweile so groß, dass ich sie in ein 60er Becken gar nicht setzen würde...
      Aber gut, das dauert sicher auch seine Zeit.

      Bei den Barben schliesse ich mich an. Es gibt dagegen ein paar ruhige Salmler, die mit dem geringen
      Schwimmraum gut klar kommen, etwa Feuertetra/ Funkensalmler (Hyphessobrycon amandae), Glühlichtsalmler (Hemigrammus erythrozonus). Sie sind nebenbei auch tolle Lebendfuttervertilger für deine zukünftigen Platyjungen.
      Oder du suchst weiter in der Barbenrichtung, da gibt es auch kleinere Bärblinge.
      Keilfleckbärblinge in etwa, oder noch kleinere bei den Boraras, etwa B. maculatus oder B. brigittae.
      Nicht so schwimmfreudig- wuselig wären kleinere Ziersalmler, Nannostomus...
      Ich hatte mal Zwergziersalmler, die standen oft zwischen den Pflanzen herum und chillten.

      Ja, und bei den Panzerwelsen ist mehr mehr. Die fühlen sich in der Gruppe einfach wohler.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • :grinz: danke danke danke! hach was freut mich das, dass nicht nur mir mein Becken gefällt! :grinz:


      @ Holger und Aqua-Wolf
      die Posthornschnecken waren ursprünglich auch als Snacks für die Zwergkugelfische vorgesehen - da die aber jetzt gestrichen sind werde ich das wohl über die Fütterung irgendwie steuern müssen ... oder dann Nachbars mal zum Schneckenessen einladen.
      Und das mit der Platy-Plage hatte ich so gar nicht auf dem Schirm! :schiel:


      @ Schniefxx
      die Amanos im Laden sehen immer so winzig aus, dass ich mir die in so einem Riesenbecken (im Vergleich zu meinem) gar nicht vorstellen kann! wären da andere Garnelen sinnvoller?

      Die Funken- und Glühlicht-Salmler wären ja echt hübsche Fischchen und das Argument mit den Babyvertilgern zieht auch enorm! Aber wenn ich lese, dass die für GH bis 12° angegeben werden, würden die da nicht bei mir ganz schnell verkalken? Oder gewöhnen sich die Fische an hartes Wasser?
      Ausnahme wäre da der Längsband-Ziersalmler mit GH bis 20°, da müsste ich aber dann den Heizstab aufrüsten oder?


      Wenn ich nach Beckengröße/Wasserqualität und Temperatur gehe, bekomme ich als Vorschlag noch die Nacktlaube (Sawbwa resplendens) oder Kardinalfisch (Tanichthys albonubes). Wenn es da bei Fütterung heißt Lebendfutter, dass die auch die Babyfischlein vertilgen?

      Dass es bei einem so kleinen Becken soviel zu bedenken gibt, hätte ich nicht gedacht!

      Lieber Gruß
      kara

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kara ()

    • Die Nacktlaube lassen wir mal ;) Das ist schon etwas spezieller ;)

      Ertsmal :respekt: Das ist ein schönes Aqua, sehr stimmig auch in Deiner Wohnung. Gefällt mir sehr gut!!! Da sieht man, wie so ein kleines Aqua einen Raumauflockern kann. Schick!

      Was die Schnecken angeht: Ja... mach doch ;) Posthörnchen würde ich mir persönlich nicht mehr zwingend ins Becken setzen, aber das muss jeder selbst wissen. Der Einwand das sie sich stark vermehren wenn viel gefüttert wird ist richtig, das werden sehr schnell mehr als 18 Schnecken dann ;)

      Die Zwergkugeln fressen sicherlich auch Nelchen... da muss Du wissen was Du willst. Die Schnecken sind nicht nur Snack für die Kugeln, sie brauchen sie zwingend um ihre Zähne abzuarbeiten. Haben sie keine Schnecken, wachsen die Zähne aus und sie verhungern. Dazu gehen sie an alle Schnecken und die Schneckenzahl ist in so einem Aqua endlich ;)

      Was Corinna schrieb: Salmler. Wären meine erste Wahl und Empfehlung, besonders die genannten.
      Aber bei Dir wären Blauaugen, kleine Regenbogenfische toll,... es gibt inzwischen so schöne klein bleibende Fische... leg Dich nicht fest und fahr mal "in den teuren Laden", da die kleinen Becken, da könntest Du fündig werden ;)

      Armanos... geh doch lieber etwas kleiner, dafür bunter. Crytel Red Nelchen zB?
    • Hi Kara,

      ja, die Kardinälchen könnten dir auch gefallen.
      Aber... geht denn die Temperatur in dem Becken
      an der Schräge, ich vermute mal ein Dachbodenzimmer,
      jemals unter 23, 24°?
      Im Sommer musst du sicherlich eher mit Kühlung arbeiten, oder?
      Die Kleinsten der Kleinen werden dir aber sicher keine Jungtiere mehr fressen,
      Boraras nicht und Kardinäle auch nicht.
      Dafür sind Salmler gut. So'n Piranha ist ja auch nur'n Salmler :zigarre:
      Zu deiner Wasserhärte: nimm doch mal die Kalksteine raus, vielleicht bringt das ja schon was.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hi Einsamer,

      ich bin der Region Leuchtaugen/ Regenbogenfische überhaupt nicht Zuhause,
      deshalb hab ich dazu nichts geschrieben.
      Aber schön anzusehen sind sie und quirlig auch, und man kann gut ihr Verhalten beobachten...
      denn sie führen kleine Revierkämpfe und balzen ganz toll!
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • @ lonesome
      boah die sehen ja klasse aus!!!! :cool:

      Ich such hier schon nach Zierfischhändlern - einen hab ich da im Auge, mal schauen, ob es mir diese Woche noch dazu reicht.

      In den gängigen Fachmärkten halten mich die Fische glaub ich schon für ne Stalkerin mit platter Nase!

      Leider haben die Steine wohl so gar keinen Einfluss auf das Wasser - das kommt schon so aus der Leitung. Wenn ich da nicht regelmäßig mit Essigreiniger dran gehe, kann ich die nächsten Steine von Hand aus dem Waschbecken oder Duschwanne hauen.

      Aber ich wollte es mal mit den Erlenzapfen probieren.

      @Schniefxx
      Mit der Temperaturentwicklung habe ich hier noch gar keine Erfahrungen sammeln können, da ich erst im November eingezogen bin. Als ich die Wohnung besichtigt hatte, war allerdings grad so ne Hochtemperaturphase und es war recht kühl unterm Dach.
    • die ersten Bewohner

      Hallo!
      Leider hat es ein Ableger der Anubia nana nicht überlebt :cry: : - ausgerechnet eine, die auf einer Wurzel aufgebunden war. Wenn es wenigstens eine gewesen wäre, die ich direkt einpflanzt hatte.

      Aber das Becken ist mit Leben gefüllt, die ersten Bewohner kamen wohl mit den Pflanzen ins Becken - ich denke es sind Blasenschnecken. Das sind ja wahre Turboschnecken! Seitdem überlege ich, ob wohl der Bakterienrasen in Wirklichkeit ein Gelege ist?

      Eingesetzt habe ich 2 Orange-Track-Rennschnecken, 5 Zebrarennschnecken und 10 Geweihschnecken. Die beiden letztgenannten sind echte Schnegglis. Die Schnegglis sind fleißig am wuseln und schaben.
      Eine der Orange-Track ist verdeckelt - ich hoffe sie wacht auch wieder auf! :cry:


      Ein schönes (verregnetes) Wochenende wünscht
      kara

      PS: achja die NO2-Werte sind lt. Ratestreifen auf 0
      Bilder
      • 20160422_142833.jpg

        238,87 kB, 1.024×768, 11 mal angesehen
      • 20160422_201828.jpg

        160,62 kB, 1.024×768, 11 mal angesehen
      • 20160422_142747.jpg

        297,24 kB, 1.024×768, 11 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kara ()

    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen

        Asari-90