Der kleine Ramsay


    • Schwartzii
    • 653 Aufrufe 5 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der kleine Ramsay

      Hallo, ich wollte mal unseren neuen Betta Splendens vorstellen mit dem Namen Ramsay.
      Letzten Dienstag kam er an. Er soll 4 Monate alt sein. Am Anfang hat er sich kaum bewegt und war wohl noch von der Reise gestresst. Jetzt wuselt er durch das Becken.
      Ich bin total begeistert von ihm. Wollte aber noch ein paar Fragen stellen, da ich irgendwie alles aufsauge was mit ihm zu tun hat und ich durch googeln auf manche Fragen noch keine befriedigende Antwort gefunden habe.
      Zum einen wollte ich wissen, wie sich Kampffischmännchen (in meinem Fall die Hochzucht) verhalten, wenn es Ihnen gut geht. Was sind eure Erfahrungen? Ich würde es gern schnell erkennen, wenn es ihm schlecht geht.

      Ich hab das Gefühl, dass er sich an manchen Stellen nicht so gut drehen kann, weil das Becken so verkrautet ist und ihn das Aggro macht. Ist das normal, oder soll ich die Pflanzen ausdünnen\stutzen? (Hab mein Becken bei Useraquarien vorgestellt)

      Sollte man Spiegeltraining machen? Wenn ja wie oft? Im Internet spalten sich die Meinungen.

      Er ist 4 Monate alt. Ab wann bauen sie ein Schaumnest? Ist er schon alt genug dafür? Oder hat er kein Bock? Oder geht es ihm vielleicht nicht gut?

      Ich hab eine Glasscheibe auf meinem Aquarium und dort wo das Kabel vom Filter rausläuft noch filterschwamm reingedrückt. Ist das übertrieben? Weil es heißt ja immer, dass die Fische gut springen können, aber können die das auch sozusagen um die Ecke?

      Eigentlich könnt ihr mir alles erzählen was ihr über Kampffische wisst, oder welche Erfahrungen ihr mit Ihnen gemacht hab. Ich liebe ihn und lese das alles so furchtbar gerne.

      Hier noch ein Bild

      liebe Grüße

      Ben
      Bilder
      • image.jpg

        147,16 kB, 576×768, 22 mal angesehen
      • image.jpg

        155,74 kB, 576×768, 23 mal angesehen
      • image.jpg

        175,07 kB, 1.024×577, 19 mal angesehen
    • Hui, irgendwie ist mir dein Beitrag garnicht aufgefallen.
      Also die Hochzuchten sind nicht unbedingt mein Gebiet. Was das Spiegeltraining angeht, so kann ich dir nicht sagen, ob das wirklich was bringt oder nicht. Einige Züchter schwören drauf. Ich hab's nie gemacht.

      Das Schaumnestbauen ist zwar ein Zeichen, dass alles passt, dennoch gibt es auch mal Tiere, die einfach kein Nest bauen (warum auch immer).
      Wenn der Fisch irgendwo feststeckt, kann ihn das schon aggressiv machen. Ich kenne Fälle, da hat sich der Fisch selber Flossenteile rausgebissen. Aber mit Pflanzen wird man das wohl kaum schaffen. Aber das kann man schwer sagen, wenn man nicht vor dem Becken sitzt.

      Die Abdeckung ist nicht übertrieben. Gut, es gibt Kampffische, die springen garnicht. Ich habe aber schon einen gehabt, der ist mir aus einer kleinen Plastikbox durch einen 1,5 grossen Spalt ins Aquarium und dort durch eine 1,5cm grosse Öffnung ganz herausgesprungen. Also gleich zweimal so ein Sprung.

      Es gibt Hochzuchten, die sind so aggressiv, dass sie sogar Schnecken angreifen. Und es gibt welche, die sind kaum aggressiv. Die Fische sind recht sensibel, was Stress angeht. Auch scheint es mit den Flossen vermehrt Probleme zu geben. Vom Aussehen her gibt es wirklich hübsche Tiere. Ich bin aber mittlerweile auf die Wildformen umgestiegen. In ein paar Wochen soll ich eine Wildform des Betta splendens bekommen. Da hält ein Freund von mir gerade 2 Männchen mit einem Weibchen in einem 54l Aquarium. Da gibt es keinerlei Probleme. Die sind nicht so aggressiv, wie die Hochzuchten.

      Achja: Schaumnester sollten sie irgendwann ab dem 3. oder 4. Monat bauen. Manchmal fangen sie früher an, manchmal auch später.

      Gruss
      Sascha
    • Juhu es hat geklappt :lach:

      danke für die Antworten, vor allem der Text von duras hat mir sehr weitergeholfen.
      Ich hab die Pflanzen etwas ausgedünnt jetzt kann er viel besser schwimmen und tut es auch.
      Vielleicht meldet sich ja noch jemand mit Erfahrungen.
      habe mir auch überlegt, weil mir der kleine so gut gefällt, vielleicht auch mal wildformen zu halten, weil die Beiträge von duras find ich immer ganz toll über die wildformen. Das wird jetzt aber erstmal noch dauern, bis wieder Platz ist :grinz:

      liebe grüsse

      ben