Beckentyp lang aber schmal und nicht sehr hoch


    • Gonzel
    • 7119 Aufrufe 3 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beckentyp lang aber schmal und nicht sehr hoch

      Liebe Forumsmitglieder,

      ich habe heute eher zufällig ein interessantes Becken in einem Zoofachgeschäft gesehen, das ich mir, vom Grundtypus her sehr gut für mein Wohnzimmer vorstellen kann - 100x25x30(?), also relativ lang, aber nicht sehr tief und auch nur mäßig hoch. Der Beckentyp ist in drei verschiedenen Längen verfügbar - 80, 100 und 120cm, Die Tiefe beträgt wohl 25cm, die Höhe habe ich nicht genau nachgefragt, waren aber auch höchstens 30cm. Es handelt sich wohl um eine Spezialanfertigung. Da der Beckentyp auch von anderen Kunden nachgefragt wurde, stehen sie mittlerweile zum Verkauf. Das 80er ist um die 45€ und das 100er liegt bei 55€ Neupreis. 120er müssten bestellt werden. Ich finde schmale Becken ziemlich sympatisch, da ich mir gut vorstellen kann, dass sich meine Salmler in einem langen Becken sehr wohl fühlen würden. Vor allem kann man sich auch gestalterisch ganz anders austoben ;)


      an Euch hätte ich ein paar Fragen:

      1.) habt ihr erfahrungen mit solchen becken (gern auch länger)?
      2.) worauf ist zu achten (gerad in hinblick auf filter)?
      3.) was könnten mögliche problem sein (mir fallen keine ein, außer das vielleicht die Strömung nicht genügt)?
      4.) wo kauft man sowas am besten, oder lässt man bauen?
      5.) kosten?

      6.) allgemein vorteile/nachteile?
      7.) wie macht man das bei dieser länge mit beleuchtung und abdeckung? ist eine abdeckung zwingend nötig? ja/nein - warum?

      puh...mehr fällt mir gerade nicht ein. Ich wäre Euch sehr sehr dankbar für Ratschläge, Tipps und Erfahrungsaustausch - vielleicht noch kurz vorbeugend zum Besatz: ich bin Fan von Salmlern und würde nur diese sowie ein paar Panzerwelse in solch einem Becken halten wollen.

      Also, vorab herzlichen Dank und ich freue mich auf Nachricht von Euch!
    • garnelen-direkt.de/index.php?c…arium--wasserdichte-Hallo,

      da hat mal jemand mal ein Corybecken eingerichtet, das war ähnlich geschnitten.
      Der- ich meine- Aussenfilter hat ordentlich Strömung rein gebracht, was sie lieben.
      Eingerichtet war es mit Sand zum Gründeln und vielen großen, runden Kieseln,
      um den Sand nicht überall hin zu wirbeln.
      Pflanzen weiß ich nicht mehr, ich kann mi aber kleine Cryptocoryne vorstellen.

      Oder Garnelen. Mit kriechenden Pflanzen oder Moosen als Teppich.

      Oder ne kleine Grundel im Artenbecken. Steine, Röhren und Ritzen zum Verstecken...

      Oben drüber ein, zwei LED- Streifen. Oder Module wie die von frank von fisch-heim.de...
      Ich hab sie in Baumarkt-Aluschienen geklebt und aufs Becken gelegt. Bei der Höhe satt ausreichend.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hallo,

      ein Spezialbecken u.a. für Cory`s und andere kleinbleibende Welse.

      Es könnte auch als Becken für so manche Schmerle oder Dornaugen dienen.

      Die beiden kleineren Becken würde ich nur für Zuchtzwecke nutzen und bei der Auswahl das 120 cm Becken nehmen.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
      Ich bin dabei! Und DU ?