Projekt 2tes Becken :-)

    • Neuigkeiten! :grinz:





      Ich war mir ja die ganze Zeit unsicher, ob der Dicrossus-Jungfisch, den ich meinem spätentwickelten Männchen spendiert habe, wirklich ein Weibchen ist. Sie war immer sehr abweisend und manchmal ruppig mit ihm und gestern morgen sehe ich dann das Gelege! :-)
      Leider ist davon schon nichts mehr da, das Weibchen hat die Eier alle gefressen. Vielleicht Unerfahrenheit, vielleicht aber auch die falschen Wasserwerte, das ist ja im anderen Becken auch nicht anders.


      Meine Peckoltia compta werden langsam mutiger und hauen nicht immer ab, wenn ich mit der Kamera komme. Die wissen inzwischen, wann Futterzeit ist und dann kommen sie und lassen sich auch mal ablichten.

      Der eine:




      Der andere:



      Hier noch einer der bleuen Königssalmler: (leider habe ich vergessen, vorher die Scheibe zu putzen! *schäm*)
      Liebe Grüße von BaBo
    • Schön, dass es Euch gefällt! Mir macht das Becken auch richtig Freude! Das einzige, was nervt, sind ein paar blöde Cyanos, die sich leider im Sand festgesetzt haben. Ich sauge die immer ganz hartnäckig weg, in der Hoffnung, dass sie irgendwann aufgeben...

      Danke für den Tipp mit der Bolbitis! werde es beherzigen! Die Pflanze finde ich super, habe ich im anderen Becken jetzt auch!

      Die Königssalmler sind klasse! Ganz anders als die kleinen Silbersalmler aus dem anderen Becken. Die Könige sind sehr präsent und schwimmfreudig, immer in Aktion! Bei normaler AQ-Beleuchtung kommt die Farbe allerdings nicht ganz so dolle zur Geltung. Auf den Bildern strahlen die Männchen, wegen dem Blitz. Also, helles Licht ist bei denen angebracht. Denen macht das auch nichts, die sind sehr forsch und schwimmen in allen Beckenbereichen gleich gern.
      Liebe Grüße von BaBo
    • Danke, Corinna! :-)

      Blaue LED könnte ich mal ausprobieren, habe noch eine rumliegen. Eigentlich reicht es schon, die Beleuchtung in einem anderen Winkel auf die Fische treffen zu lassen. Werden sie von der Seite angestrahlt, leuchten sie ganz toll blau. Ich habe auch das Gefühl, dass sich die Farbe noch intensiviert, je älter sie werden.

      Vielleicht klappt es ja doch mal mit Jungfischen bei den Dicrossus! War ja erst der erste Versuch in dem Becken. Ich denke aber, mit den Königen werden es die Babybuntbarsche schwer haben. Im anderen Becken halte ich Nachzucht für wahrscheinlicher, die Silbersalmler sind viel kleiner und scheuer, als die Könige. Naja, mal schauen, Zucht ist ja eigentlich auch nicht mein Ziel.
      Liebe Grüße von BaBo
    • Bin traurig und besorgt! Einer meiner L 134 ist tot...

      Gestern Abend hat er sich schon nicht normal verhalten, saß nur im Eck und kam nicht zum Füttern. Heute morgen hatte er einen aufgedunsenen Bauch. Habe schnell ein Quarantänebecken fertig gemacht und ihn umgesetzt, aber wenige Stunden später war er schon tot.
      Habe im Becken gleich einen großen WW gemacht und einen Salmler separiert, der mir nicht ganz normal vorkam. Habe etwas Salz ins Becken gegeben und die Temperatur höher gedreht. Wasserwerte sind super, da konnte ich nix negatives feststellen.


      Drückt mir bitte mal die Daumen, dass sich da nicht eine Bauchwassersucht breit macht... :sad:
      Liebe Grüße von BaBo
    • Mal ein paar neue Bilder von den Bewohnern meines kleinen Beckens!


      Seit Kurzem wohnt noch ein kleiner Trupp Axelrodia risei in dem Becken. Die Kleinen sind echt Zucker!













      Die blauen Könige sind fit wie eh und je!











      Die Welse werden immer mutiger, man sieht sie jetzt auch mal tagsüber und nicht nur zur Futterzeit.







      Meine Dicrossus haben vor Kurzem wieder abgelaicht, aber es ist mal wieder nix geworden...







      Bei den Schnecken hat es leider Ausfälle gegeben, keine Ahnung was los ist. Im anderen Becken gibt es bei den Schnecken keine Probleme.

      Liebe Grüße von BaBo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ronda ()

    • Mal wieder ein paar Bilder!

      Ich habe leider immernoch mit den blöden Blaualgen zu kämpfen und nach eine Kombi aus Dunkelkur und Chemie scheinen sie jetzt auf dem Rückzug zu sein. So ganz traue ich der Ruhe noch nicht, vielleicht mache ich besser noch ein paar Tage Dunkelkur...

      Planzen werde ich noch wieder aufstocken, wenn die Cyanos weg sind, momentan sieht es etwas kahl aus.




      Der etwas zerrupfte Buntbarschmann:




      ... und seine Frau




      Die blauen Könige:






      Die winzigen Erdbeersalmler, sie sind gerade mal 2 cm groß:






      Die Peckoltia compta






      Der Besatz sieht momentan so aus:

      8 blaue Königssalmler
      9 kleine Erdbeersalmler
      1/1 Dicrossus filamentosus
      2 Peckoltia compta


      Ich möchte gern noch aufstocken:

      10 Carnegiella myersi
      2 Farlowella vittata

      Eine dritte Salmlerart ist eigentlich ein bisschen viel, aber die kleinen Dinger machen ja nicht so viel Dreck! ;-) Ein bisschen was für die Oberfläche täte mir schon gefallen. Was meint ihr?
      Liebe Grüße von BaBo