Guter, leiser und zuverlässiger Innenfilter gesucht!


    • kiki11976
    • 10214 Aufrufe 14 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guter, leiser und zuverlässiger Innenfilter gesucht!

      Hallo zusammen,

      Ja, das sind drei Wünsche auf einmal. Aber ich hoffe auf eure Erfahrungen.

      Mein Becken ist ein 80er mit meiner Meinung nach normalen Besatz (14 Neons, 7 Panzerwelse, ein Zwergbuntbarsch-Pärchen und ein noch kleiner Antennenwels).
      Ich habe bisher einen Aussenfilter von JBL gehabt, aber der ist jetzt innerhalb von vier Monaten zweimal ausgelaufen. Dichtungen wurden ausgetauscht, gefettet, Anschlüsse sind dicht, etc. Da wir auch öfter mal einige Tage wegfahren, vertraue ich ihm nicht mehr wirklich, und will jetzt auf einen guten Innenfilter umsteigen. Er sollte leise sein (mein Mann ist sehr geräuschempfindlich), nicht alle zwei Tage gereinigt werden müssen (ich weiß, dass ein Innenfilter nicht mit der Standzeit eines Aussenfilters konkurrieren kann), und dazu auch noch nicht zu teuer sein. Geht das alles auf einmal?
      Hab schon viel gegoogelt, aber da kann ich mich nicht entscheiden.

      LG von Kirsten

      ( die sich schon längere Zeit nicht mehr gemeldet hat, weil alles super lief und auch keine Zeit war :schaem: )
    • Aqua-Wolf schrieb:

      Es kommt dabei auch immer auf den Besatz an.
      Findest du meinen Besatz in Ordnung oder zu hoch?

      Jue schrieb:

      Hallo Kirsten,

      du musst dir aber auch im Klaren sein das der Innenfilter
      dir Platz im Becken nimmt.
      Und es sieht meiner Meinung nicht schön aus.

      Ich bin immer mit den Aussenfiltern von Eheim gut gefahren.
      Sie sind sehr leise und gering im Stromverbrauch.
      Hallo Jue,

      Deswegen hatte ich eigentlich einen Aussenfilter. Aber ich vertraue ihm nicht mehr weil ich auch nicht weiß warum das passiert. Und dann ist mir ein Innenfilter einfach sicherer.
    • Hallo,

      als Alternative kann ich Dir die fluval Plus Modelle empfehel.
      Ich betreibe mehrere Becken mit diesen Filtermodellen in verschiedenen Größen und sehr zufrieden.
      Stabil, langlebig, große Filterfläche und günstig in den Anschaffung.

      Weiter bestünde noch die Möglichkeit, über einen Hamburger Mattenfilter nachzudenken.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
      Ich bin dabei! Und DU ?
    • Hallo Kiki,

      bei mir treibt ein Biopower das Wasser durch den HMF. Ich schätze, du wirst nicht das Wasser rauslassen und dir eine Matte einkleben. Aber als Nutzer der Pumpe kann ich dir sagen, sie ist sehr leise. Mein Mann ist da auch sehr empfindlich und es hat einige Versuche gebraucht, eine passende Pumpe zu finden. Ich hab sie sogar gebraucht gekauft. Zudem ist der Support von Eh... sehr kulant, falls wirklich mal was ist.
      .......................

      Ach lustig, das hat sich überschnitten. Dann Glückwunsch zum neuen Filter!
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • kiki11976 schrieb:

      Danke für deinen Tipp, aber wenn ich das richtig sehe gibt es diese Filterreihe nicht mehr.

      Gruß Kirsten
      Glückwunsch zum Eheim.

      Die Filterserie gibt es noch. Fluval 1 - 4 Plus.

      Das Nachfolgemodell hat die Bezeichnung Fluval U 1- 4 Plus.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
      Ich bin dabei! Und DU ?
    • Moin,
      ich baue mir gerade einen Innenfilter selber. Mit Tipps vom Aquarium-Laden meines Vertrauens: aquarium-wandsbek

      Ich mache Fotos und auf der Seite wird Peter bald den Bau des Innenfilter bald einstellen. Er hat sich alle Filter seines Ladens selber gebaut. Verbrauchen 2-3W und brauchen so gut wie nie gereinigt werden.

      Das ist echt ne günstige Alternative. Das teuerste ist das Glas. Es reicht wenn man irgendwo her Glasreste organisiert.
      Bei mir wird eine alte Glastür aus einem Schrank sein 2. Leben als Filter haben :grinz:

      Bisher habe ich einen eheim aquaball. Ich lasse den volle Power laufen und muß ihn 1x / Woche reinigen. Das wird mit dem neuen Filter bald besser werden hoffe ich.

      Ich kann ja nochmal schreiben, sobald die Anleitung im Netz ist.

      Viel Spaß noch und viele Grüße
    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen

        Till