Umstellung von Neon auf LED und Hausstaub


    • Esterrath
    • 2110 Aufrufe 10 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umstellung von Neon auf LED und Hausstaub

      Hallo zusammen,

      ich hab da mal ´ne Frage.

      Ich möchte von Neon auf LED umstellen, bei zwei 60 L Aquarien.

      An sich ein bezahlbarer Spaß, doch nun sah ich das es LED-Aufsetzleuchten gibt.

      Nun meine Frage..Fragen:

      • Was ist von den Billiganbietern zu halten?
        Fachgeschäft ca. 90,- € bei Ebay ca. 35,-€
      • Bei Aufsatzleuchten brauche ich keine AQ-Haube mehr.
        Nun frage ich mich, was ist mit dem Hausstaub?
        Jaaaa, bei dem letzten Satz mußte ich selber lachen, aber als Allergiker
        fragt man sich sowas. :denknach:

        Ich wohne in einem Altbau mit Therme, dies bedeutet mehr Hausstaub.
      • Spielt Hausstaub überhaupt eine Rolle bei offenen AQ´s



      Erstmal vielen Dank fürs durchlesen.
      Esterrath
    • Esterrath schrieb:


      Was ist von den Billiganbietern zu halten?
      Fachgeschäft ca. 90,- € bei Ebay ca. 35,-€
      Meine Persönliche Meinug: Kaufste billig, kaufste zweimal! Da kannste direkt einmal "Teuer" kaufen.

      Aber Natürlich kannste auch mit"billig" gut da sein. Kommt auf das Produkt an! Haste mal nen Link oder so was du dir Kaufen willst damit man sich das mal ansehen kann!?



      Esterrath schrieb:


      • Bei Aufsatzleuchten brauche ich keine AQ-Haube mehr.
        Nun frage ich mich, was ist mit dem Hausstaub?
        Jaaaa, bei dem letzten Satz mußte ich selber lachen, aber als Allergiker
        fragt man sich sowas.

        Ich wohne in einem Altbau mit Therme, dies bedeutet mehr Hausstaub.
      • Spielt Hausstaub überhaupt eine Rolle bei offenen AQ´s

      Ich betreibe zwei AQ offen. Nagut das zweite noch net lang. Aber das andere seid 2,5 Jahren und habe keine Probleme damit.
      Wenn du nicht gerade am Bergwerg wohnst wo Kiloweiste Staub hereinwandert, dann kanste es ohne Probleme offen betreiben. Natürlich kommen Harre und Staub in das Becken, aber nicht so das du es wirklich mitbekommst. Das ist sehr sehr gering.
      Zudem beim abgedeckten AQ kann es vorkommen das der Gasaustausch gestört werden kann, muss aber nicht. Im Sommer kommt noch hinzu das die Temperatur schneller ansteigen kann wenn sich ein Deckel etc. über AQ befindet, weil dann kann die Temperatur mittels "Verdunstungsabkühlung" sich nicht mehr regulieren. Wenn das AQ abgedeckt ist staut sich die Wärme unteranderem von den Leuten daunter, was zusätlich das AQ aufheizen tut. Im Winter "OK" im Sommer wenniger!.
      Bin ein Freund des "Naturnahen wie möglich". In der Natur gibt es ja auch keinen Deckel über´n See, Fluss oder Meer:-)
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Hallo Timbo,

      vielen Dank für deine schnelle Antwort.

      Nun in Bergwerk wohne ich zwar nicht, wäre aber bei den Temperaturen eine Überlegung wert.


      Hier noch mal die Rahmenbedingungen:
      - Das AQ , 60 Liter, steht im Schatten, ganztägig
      - AQ steit 2 Jahren ohne Probleme
      - Schwarzer Bodengrund/ dunkle Rückwand
      - üppige gut wachsende Bepflanzung nur die Moose am Grund, wachsen nicht
      - Fischbesatz Salmler entsprechen der Beckegröße, 3 Welse
      - 10% Wurzeln
      - Wasserwerte prima nach Tröpfchentest.

      - augenbilckliche Beleuchtung eine T5, 15 Watt, ca. 40 cm, 2 Jahre alt.

      Was denkt du, was ich für eine LED-Beleuchtung ich bräuchte?
      Das AQ hat eine Breite von 60 cm und Tiefe von 30 cm und den oben genannten Bedingungen,
      wieviel Watt bräuchte ich da.


      Was das billig einkaufen betriff kann ich dir nur zustimmen, da ich aber so gar keine Ahnung habe. *
      Hier der Link:
      Billig............
      ebay.de/itm/like/302007294411?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true
      Etwas teurer
      ebay.de/itm/like/282042471418?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true
      oder ist das alles unbrauchbar?

      Danke für´s durchlesen, und ein schönes WE aus Köln.
    • Hallo,

      Ich habe für mein 200 Liter Becken eine LED Aufsatz-Lampe und bin durchweg zufrieden damit.

      Ferner habe ich das Becken trotzdem mit einer Glasscheibe abgedeckt, um die Verdunstung etwas einzuschränken.

      Hausstaub auf der Wasser-Oberfläche wird sich der Filter zu Gemüte führen. Sollte sich doch eine Art Kahmhaut bilden, entfernst Du diese ganz einfach mit einem Küchenkrepp Tuch. Kurz über die Wasserfläche gezogen und fertig ist die Sache.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
    • Esterrath schrieb:

      Was denkt du, was ich für eine LED-Beleuchtung ich bräuchte?
      Das AQ hat eine Breite von 60 cm und Tiefe von 30 cm und den oben genannten Bedingungen,
      wieviel Watt bräuchte ich da.

      Auf die Links die du in deinem Beitrag eingefügt hast habe ich folgende Meinung:

      - Noname Hersteller!? Gibt mir zu denken warum kein Hersteller genannt wird.
      - Ich habe nirgends gefunden ob ein Netzteil dabei ist beim "Teueren", das kämme dann noch Preislich mit dazu wenn keins dabei ist.
      - Nach den Sperlichen Leistungsangeben sind diese etwas schwach für dein AQ bis zum Boden hin.




      Ich kann die folgende wärmstens empfelen, Preis/Leistung ist Top! Aber natürlich zu dem was du dir rausgesucht hast schon Teurer. Aber dann haste was vernümftiges und Ruhe. Zusammen etwas über 100 €

      Für dein Becken:


      Splitter, kannste dir aber wenn de willst auch selber mit ner Lüsterklemme selber machen.

      ledaquaristik.de/epages/643553…s/64355316/Products/120-6

      Netzteil: Kannste aber auch anders Billiger kaufen, bin aber mit deren sehr zufrieden, Top Qualität. Deutsche Herstellung, kein China mist.

      ledaquaristik.de/epages/643553…ops/64355316/Products/200



      1x eco+ LED-Leiste Tropic 4500K ledaquaristik.de/epages/643553…ops/64355316/Products/003






      1x eco+ LED-Leiste Day 5500K ledaquaristik.de/epages/643553…ops/64355316/Products/004

      Die Halterung würde ich selber Bauen. Geht ganz einfach. Edelstahlschrauben M3 etc + Aluschiene aus em Baumarkt, leicht geschickte Hände und nen Akkuschrauber und Fertig:-)
      Bilder
      • DSC_0492.JPG

        1,5 MB, 3.456×1.944, 18 mal angesehen
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Hallo,

      mein System stammt aus dem Hause von EasyLED.

      Preis-Leistung ist sehr gut, Netzteil inclusive, mit Timer ( seperat erhältlich) kann man Sonnenauf- und untergänge simulieren.

      Für Dein Becken sollte die Kleinste der 7 Größen ausreichend sein.

      Der Preis dürfte bei 80,- bis 90,-€ liegen.

      Alternativ kannst Du auch mal über Selbstbau LED Spots nachdenken.

      Habe ich b ei meinem Auarium Würfel sogar bis 50 cm Wassertiefe benutzt.

      Du nimmst einen oder 2 normale Spotstrahler mit GU Fassung aus dem Baumarkt und kaufst Dir in entsprechender Anzahl einsetzbare LED Leuchten mit 64 Einzel-LEDs.

      Kosten je Spot mit Leuchtmittel unter 20,- €.

      Ausführlich habe ich im Thread "Beleuchtungsumstellung" darüber berichtet.

      Beleuchtungsumstellung - Halogen auf LED
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
    • https://www.amazon.de/gp/product/B01D301B8S/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1
      ich habe nur diese Lampen auf beiden und die sind richtig gut billig und trotzdem gut. Villt wäre das was für dich :grinz:
    • Salute Claus

      Das sehe ich wie Tim. Die verlinkten eBay-Teile wollte ich nicht haben.

      Meine Überlegungen zu LED damals waren: Ich will nicht basteln! Ich will eine prächtig dimensionierte Power-Lampe haben, die aber runter dimmbar sein muss. Erstens wegen der Lebenszeit der LED, zweitens wegen der Anpassung an die Lichtbedürfnisse der Becken.

      Meine Wahl fiel dann auf Lampen eines chinesischen Herstellers, die ich naheliegenderweise auch gleich in China gekauft habe. Bin seit Jahren zufrieden mit denen. Keine Ausfälle der LEDs, Pflanzenwachstum in Ordnung. Hochwertiges Alu, nur: wirklich schön sind sie nicht... Alleine schon, weil sie schwarz sind.

      Klar, es ist eine Entscheidung, ob man sowas in China kaufen möchte. Zumal evtl. auch noch Zolleinfuhrsteuer drauf kommt. Der einzige Vorteil ist der Preis. Tja!

      Wenn es Dich interessiert, schicke ich Dir den Link per Nachricht zu. Ich will Dir gerne einen Tipp geben, aber halt keine öffentliche Werbung für irgend jemand machen.

      Grüße,
      Stefan

      P.S. Sei doch froh! Der Staub fällt ins offene Becken, ist damit gebunden. Und dort stört er einen Allergiker ja nicht.
    • Hallo Claus, LED ist schon recht erschwinglich für so kleine Becken meine haben 48€ gekostet ( Superfish RETROLED BRIGHT ) im Zoogeschäft und die laufen schon über zwei Jahre ohne Probleme . Was den Hausstaub betrifft, den hast du nur auf der Abdeckscheibe, denn offen würde ich das Becken nicht lassen dann füllst du aller zwei Tage Wasser nach.

      Anbei ein Foto von meiner Lößung , so umbauen muß man aber nicht, die LED passt genau mit den mitgelieferten Adaptern in die Beleuchtung.
      Bilder
      • DSCF3563.jpg

        137,68 kB, 1.024×611, 14 mal angesehen
      Minimalismus bedeutet nicht, nichts zu haben, sondern keinen Ballast zu haben.
    • Thema wurde von 4 Benutzern gelesen