1. Aquarium


    • Afreshpeach
    • 3177 Aufrufe 42 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein 1. Aquarium

      Hallo zusammen, bin seit heute hier im Forum aktiv und zwar habe ich mich dazu entschlossen mir ein Aquarium zu kaufen da ich so fasziniert von der Meeres Welt bin. Jetzt habe ich aber einige Fragen ich möchte mir ein 60 Liter Becken zulegen da in meinem Zimmer wo ich auch schlafe nicht mehr Platz ist . Ich möchte mir ein Komplet set laufen da mir dies günstiger erscheint doch den Filter möchte ich austauschen und habe vor den dennerle eckfilter xl zu kaufen. Nur ich bin mir nicht sicher ob es dann wirklich bissiger ist den von terta sind die Komplet sets auch etwas teurer hoffe ihr könnt mir helfen.
      [/quote]
    • Hallo frischer Pfirsich!

      Herzlich willkommen bei uns!

      Was möchtest du denn mit deinem Filterwechsel bezwecken?
      Hast du wirklich vor, da ein Meerwasserbecken draus zu machen?
      Da du ja hier in der Kategorie Süßwasser postest, denke ich mal, nicht.

      Zu deiner Frage, ich glaube nicht, dass es bei diesen kleinen Innenfiltern so große
      Qualitätsunterschiede gibt, dass man den einen gegen den anderen ersetzen muss,
      zumal es sich um zwei Markenprodukte handelt.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hallo Pfirsich (solange Du uns Deinen Namen nicht verrätst wirst Du hier die Pfirsich bleiben :lach: ),

      ich bin da ganz bei Corinna. Die beiden Filter, die zur Auswahl stehen, nehmen sich nicht viel! Wenn, dann würde ich zu einem Eheimfilter greifen. Aber lass ruhig vorerst den Tetra Filter im Becken.

      Aber zuerst einmal ein herzliches Willkommen im Forum! :wink: Halte und schön am Laufenden und bombardiere uns gerne mit Deinen Fragen.


      Viele Grüße,
      Roland
    • Hallo Pfirsich-Sebastian,

      LED bieten für die Fische keinen Nachteil.
      Denen ist das Licht ziemlich schnuppe.
      Willst du in dem Aquaart dieBeleuchtung ersetzen?
      Und willst du selbst bauen oder etwas fertiges kaufen?
      Und ist denn eigentlich die Beleuchtung in dem Aquaart so schlecht/teuer?

      Hast du dir schon überlegt, welcheBewohner indas Becken einziehen sollen?
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Also ich habe mich mal umgeschaut und dieses komplett set entdeckt mit leds dabei

      Tetra AquaArt Discovery Line LED Aquarium-Komplett-Set (inkl LED-Beleuchtung, Tag- Nachtlichtschaltung, EasyCrystal Innenfilter, Aquarienheizer) anthrazit
      ich finde das led Licht einfach schöner und diese Nacht Funktion finde ich sehr schön Zu den Bewohnern hä ich mir schon paar Gedanken gemacht möchte nicht die 0815 Fische haben aber auch nicht die ultra krassen Exoten die neons gefallen wir zum Beispiel sehr
    • Ich hab dieses Becken, nur mit ner Leuchtstoffröhre und zusätzlich einer LED-Leiste/Röhre (aus Energiespargründen...)
      Die LED - Beleuchtung des Sets hat nicht grad gute Bewertungen, soll zu dunkel sein,
      kann ich aber aus den obenstehenden Gründen schlecht einschätzen...
      Aber zum Filter und zum Besatz kann ich was ansagen, der Filter funktioniert super, wenn man ihn nach Gebrauchsanweisung behandelt...
      Das heisst aber alle Nase lang neue nicht billige Wechselkartuschen kaufen..., ausserdem ... und das ist das grössere Manko,
      nimmt er einfach zuviel Platz im Becken ein! Aber durchaus erst mal ausprobieren...
      Man kann ja immer noch einen HMF in Betracht ziehen, da solltest du dich mal einlesen...
      Von Neons als Besatz würde ich als alter Aquarianer abraten, weil... schon besser im Schwarm zu halten und dafür ist das 60Liter einfach zu klein....
      Wenns unbedingt bunt sein soll, auf Endlerguppys mit nem notwendigen Zwergbuntbarschpärchen als besatzbegrenzende Position im Becken und
      vielleicht noch so 10 Zwergpanzerwelse, dann sollte das schon erstmal rund sein....
      Bei mir sinds davon mittlerweile um die 20 Pygmäen und sie stehn sich nicht im Wege....
      Aber , andererseits sind Neons natürlich Tiere mit ausserordentlicher Leucht- und Anziehungskraft , grad für Neueinsteiger....
      sie überstehen durchaus auch ein 60L enges Becken...
      bleibt mir alle schön gesund, common
      1. Okay vielen Dank Dan tendiere ich eher auch zu dem Komplet set mit der Leuchtstoffröhre. Vielen Dank welches Lied Lichtjahr du dir den dazu gekauft weil das werde ich dann auch tun genau also der Filter ist sehr sehr groß und das stört mich etwas ich möchte einen sehr leiden Filter haben da das Becken direkt an meinem Bett steht zum Besatz also Guppys habe ich mir auch überlegt zwergpanzer Welse gefallen mir auch sehr gut aber dazu muss ich mich nochmal einlesen und vllt um eure hilf erbitten was ihr mir empfehlen könnt Black Molles hören sich auch interessant an
    • Hi,

      Mollies sind zu groß für dieses Becken.
      Ich persönlich würde auch keine normalen Guppies, sondern wirklich Endler nehmen.
      Und Zwergbuntbarsche mit Panzerwels klingt viel besser als Neons.
      Was vom Temperament her noch gehen würde, wären Glühlichtsalmler oder schwarze Neon.
      Dann hättest du einen Leuchtstreifen drin, was ich als Neon Liebhaber guuut verstehe.
      Aber ich würde sie auch nie wieder so eng setzen.
      Bei mir haben sie 150cm in der Länge. und das ist ein immenser Unterschied im Verhalten.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Vielen Dank also die endler Guppys und die zwergbuntbarsche gefallen mir sehr die zwergpanzer Welse auch habt ihr noch paar Ideen die ich einsetzen könnte Neons liebe ich einfach sehr finde die so toll wie die meisten eig :grinz: dann noch eine Frage ich habe mal gelesen das es Baby großer git gegen den Nachwuchs ist da was dran und muss man sowas haben
    • Such mal nach nannostomus margitatus. Da hast du zwar nichts leuchtendes, aber auch einen Streifen. Sie stehen eher zwischen den Pflanzen herum und sind damit eben eher was für kleinere Becken.
      Wenn es weiter rot bleiben darf, ich finde kleine boraras toll. B. Brigittae zB.

      Oder vielleicht Blauaugen?
      Such mal bei den Pseudomugil nach den furcatus. Auch sehr ansprechend. Aber sehr rege. Kleine Kämpfereien sind häufig.

      So. Viel :couch: Spaß
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Du wirst keine Freude an Dünger unterm Kies haben. Das mischt sich durch und wird hässlich.
      Besser die Stengelpflanzen mit Flüssigdünger versorgen und die Wurzelzehrer mit Düngekugeln gezielt versorgen.

      Ach, und Mengen berechnen kannst du in unseren Berechnungstools.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.