Wenn beim Blick in´s Verkaufsbecken eine gewisse Nostalgie auftritt..


    • David s.
    • 355 Aufrufe 0 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn beim Blick in´s Verkaufsbecken eine gewisse Nostalgie auftritt..

      ...dann wird das Tierchen doch gleich mitgenommen und Zuhause schnell ein 200er als Quarantänebecken augebaut.

      Vor fast einem Jahrzehnt hielt ich 2 long fin Pterophyllum (natürlich in einem viel zu kleinen Becken!), die mir als "Geisterskalare" verkauft wurden.
      Gut, informieren über´s Internet war noch nicht sonderlich etabliert, sämtliche Infos kamen aus veralteten Fachbüchern, Vereinsmitgliedern und den Verkäufern im Geschäft.

      Nachdem dann ein gewisser Wissens- und Erfahrungsstand ein paar Jahre später erreicht war und auch das erste 300er bereit für den Besatz war, ließen sich die Skalare der ominösen Farbform nicht mehr finden.
      Teilweise sicherlich auch, da die Bezeichnung des Verkäufers nicht richtig war.
      Vor einigen Monaten fand ich heraus, dass die Tiere offiziell als "Blue Koi" verkauft werden.
      Änderte nichts an der Tatsache, dass Tiere der Farbform nirgendwo zu finden waren.

      Nach einer Sitzung im Nachbarort schaute ich im dort ansässigen Zoogeschäft vorbei.
      Ein kleiner Laden, deren Besitzer ich auch schon lange kenne.

      Und da sah ich das Tier im Verkaufsbecken und zack landete es bei mir.
      Ich hoffe, dass die Quarantäne gut verläuft und eventuell dieses Tier auch für Zuchtzwecke eingesetzt werden kann.
      Bilder
      • 20160820_182846 (2).jpg

        760,64 kB, 1.789×2.352, 14 mal angesehen
      • 20160820_182705 (2).jpg

        962,64 kB, 2.125×2.494, 12 mal angesehen
      MfG,
      David
    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen

        Till