undichtes Aquarium reparieren


    • Aqua Piwi
    • 3223 Aufrufe 28 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Petra,

      da müsste doch sogar noch Garantie drauf sein?
      Zunächst würde ich es mit Reklamation/Umtausch versuchen.

      Ich kenne das Modell nicht und habe nach Bildern im Internet gesucht.
      Kann es sein, dass Schwitz- oder Spritzwasser sich unter der Abdeckung sammelt und dann außen an der Scheibe runterläuft?
      Das Problem hatte ich nämlich mal bei einer Abdeckung...

      Wäre es alternativ möglich, nur ein neues Ersatzbecken zu kaufen und den Filter selbst aus dem jetzigen AQ in das neue einzubauen?

      Beim Kleben wäre ich vorsichtig. Überleg dir, wie groß ein Schaden sein könnte... willst du das in Kauf nehmen?
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________
      Es gibt nichts, was eine Mutter glücklicher macht, als zu wissen, dass ihr Kind gesund ist und es ihm gut geht
    • Hallo Marlis,
      hallo Wolfgang,

      ein neues Becken habe ich gleich bestellt, nachdem ich das Dilemma gesehen habe. Eigentlich sollte es Freitag oder Samstag geliefert werden, aber dank DHL warte ich noch drauf. Ich hoffe es kommt am Montag an und unser Paketbote lässt nicht wieder das Paket fallen, so wie neulich, da war allerdings nur Katzenfutter in dem Paket.

      @ Marlis: es war wirklich kein Spritzwasser von der Abdeckung, dazu war es zu viel Wasser. Es lief auch immer noch Wasser nach, als ich dabei war die Krebse rauszufangen.

      @ Wolfgang: Du bringst mich auf eine Idee. Ich habe schon eine ganze Weile mit dem Gedanken gespielt, mir noch ein 4. Becken zu holen. :zwinker:

      liebe Grüße

      Petra
    • Hallo Petra,

      auch ich würde den Weg über die Garantie gehen.

      In der Vergangenheit habe ich mehrere Aquarien selbst geklebt, oder zerlegt und ein neues Silikon verpasst, zuletzt bei einem 1000 Liter Becken.
      Zuerst muss das Aquarium komplett zerlegt- und das alte Silikon restlos entfernt werden. Zum Kleben brauchst Du gutes Silikon und eine Vorrichtung in der die Scheiben stehen. Oberhalb der Fugen habe ich dann das Glas mit Abdeckband beklebt um Schmierereien zu vermeiden. Abgezogen wird das Silikon dann mit einem Fugenglätter. Dann kommt die Trocknungszeit und das Entfernen etwaiger Silikonreste.
      Ganz ehrlich, heute würde ich mir das nicht mehr antun. Schon gar nicht bei kleinen und günstigen Aquarien. Der Aufwand ist es einfach nicht wert!


      Gruß Roland
    • Aqua Piwi schrieb:

      Hallo Marlis,
      hallo Wolfgang,

      ein neues Becken habe ich gleich bestellt, nachdem ich das Dilemma gesehen habe. Eigentlich sollte es Freitag oder Samstag geliefert werden, aber dank DHL warte ich noch drauf. Ich hoffe es kommt am Montag an und unser Paketbote lässt nicht wieder das Paket fallen, so wie neulich, da war allerdings nur Katzenfutter in dem Paket.

      @ Marlis: es war wirklich kein Spritzwasser von der Abdeckung, dazu war es zu viel Wasser. Es lief auch immer noch Wasser nach, als ich dabei war die Krebse rauszufangen.

      @ Wolfgang: Du bringst mich auf eine Idee. Ich habe schon eine ganze Weile mit dem Gedanken gespielt, mir noch ein 4. Becken zu holen. :zwinker:

      liebe Grüße

      Petra




      Das ist auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Ich hoffe für dich auf einen unfallfreien Postboten.
      Gruss Dirk.
    • Hallo Ihr Lieben,

      vielen Dank für eure Antworten. Juwel habe ich schon angeschrieben, allerdings rechne ich nicht mit einer positiven Antwort. Juwel gibt von Hause aus nur 2 Jahre Garantie auf die Aquarien. Ich war heute mal nach den Krebsen schauen, die momentan katzensicher in der Ferienwohnung von unseren Nachbarn untergebracht sind. Vor meinen Fellnasen ist nichts sicher, schon gar nicht wenn sich etwas bewegt und Maine Coons lieben dazu noch Wasser. :grinz: Alle Krebse sind putzmunter und können hoffentlich morgen wieder in ein neues Becken einziehen. :blub:

      Gruß Petra
    • Hi,

      da du ja ein neues Becken geholt hast, kannste das andere ja Reparieren. Damit haste dann ein 4. Becken im Anschluss.
      Das geht echt easy und kostet kaum was.

      Schau mal hier: Vorstellung / Planung / Bauphase 375 Liter+ 86 Liter

      Da kannste gut sehen wie das neue Verkleben bzw. Rep. Kleben geht anhand der bilder. Du schaffst das! Chacka!!!!!
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Hallo Petra,

      soviel zur Garantie... Servicewüste Deutschland.

      Ein AQ-Händler hat mir mal eine Moosgummi-Matte aufgeschwatzt, weil ich ohne die keine Garantie auf das Glasbecken hätte. Garantie gibts nur in dem Fall, wo beides auf dem Kassenbon steht, sagte er. Dass ich genügend Styropor oder Moosgummi im Keller hatte, war ihm egal. Ich musste die Matte kaufen.

      Auf den Deal, dein Becken für 50 Euro checken zu lassen, würde ich nicht eingehen.
      Die gleiche Geschichte habe ich mit meiner Teichfolie (15 Jahre Garantie) erlebt. Ich hätte den Teich leeren müssen, die 36 m2 große Folie auf meine Kosten einsenden müssen - und dann womöglich eine Antwort bekommen, dass kein Materialfehler vorliegt.... Ich habe das Loch dann erfolgreich verklebt.

      Vermutlich würde ich das undichte Becken im Internet an Bastler oder Nagerhalter verschenken.
      Oder mit Sukkulenten oder Orchideen bepflanzen und einfach behalten :klatsch:
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________
      Es gibt nichts, was eine Mutter glücklicher macht, als zu wissen, dass ihr Kind gesund ist und es ihm gut geht
    • Hallo Zusammen,

      entschuldigt bitte, das ich mich die letzten Tage nicht gemeldet habe. Es war etwas stressig. :cry:

      Das neue Aquarium kam nach 6 Tagen heil hier an. Bedingt durch unsere Arbeitszeiten konnten wir es aber erst an Tag 8 nach dem Dilemma aufstellen, einrichten und die Krebse wieder einsetzen. Die Krebse haben ihr Exil gut überstanden, einige haben sich in der Zeit erfolgreich gehäutet. :blub: Was das Angebot von Juwel betrifft, sie würden mir ein komplettes Becken inklusiv Technik und Abdeckung schicken. Da finde ich den Eigenanteil von 50 € nicht zu viel. Na mal schauen. :zwinker:
      @ Timbo: theoretisch wäre es wohl kein Problem, aber ob sich der Aufwand für so ein kleines Becken wirklich lohnt???? Das haben schon Roland und Wolfgang verneint. :zwinker: Zum anderen hätte ich keinen Platz, der sicher vor den Fellnasen wäre. :pfeifen:
      @ Marlis: an Bastler verschenken wäre die nächste Option. :zwinker:

      liebe Grüße
      Petra
    • Hallo Martin,

      vielen Dank für Dein Angebot. :zwinker: Ich weiß es zu schätzen! Wohnst Du auch in Berlin? Dein "B" bei Wohnort könnten ja auch viele andere Städte sein. :grinz: Ich habe jetzt das Angebot von Juwel angenommen, mal sehen was dabei rauskommt. :zwinker: In Falkensee gibt es einen Aquarien Laden, die hatten eine ganze Zeit einen Wabenschilderwels. Wow was für ein schönes Tier! Hatte ich zuvor noch nie live gesehen. OoO

      liebe Grüße

      Petra
    • Hallo Zusammen,

      am Mittwoch wurde das AQ abgeholt, kam am Donnerstag bei Juwel an und wurde gleich getestet. Heute bekam ich eine E-Mail von Juwel, dass das Becken, wie beschrieben, undicht ist und sie mir ein neues AQ inklusive Technik zusenden. Ich kann nichts gegen den Service von Juwel sagen, sie haben nicht mal nach der Rechnung gefragt, ob das Becken wirklich nur 2,5 Jahre alt war. :zwinker:
    • Thema wurde von 3 Benutzern gelesen