Kann man Fische verhätscheln?


    • vetzy
    • 438 Aufrufe 2 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kann man Fische verhätscheln?

      Hallo,

      ja die Frage ist ernst gemeint. Ich habe über den Sommer meine Tiere mit einem Granulatfutter, sowie was das Fass draußen hergegben hat gefüttert. Da es nun aber doch kalt geworden ist, gibt das Teil nix mehr her. Also habe ich Frostfutter besorgt. Rote Mückenlarven, Artemia, Tubifex und Lobstereier.

      Aber keiner der Fische will an das Futter ran. Was ist da los? Sind die zu sehr verwöhnt? Oder sind die Frostfutterhersteller die ich ausgesucht habe nix? Haben die noch nicht genug gehungert? Ich verstehe es nicht ganz.

      Ach so es handelt sich um Corydoras. Also Fische die nicht gerade bekannt sind Futter zu verschmähen. Und laichen tut eine der drei Gruppen auch schon.

      Gruß Christian
    • Hallo,

      ich denke, dass hat mit "verwöhnen" nichts zu tun.

      Die Corys haben einige Zeit Granulatfutter und zusätzlich Lebendfutter aus dem Regenfass bekommen und jetzt bekommen sie dieses Futter auf einmal nicht mehr, sondern "nur" Frostfutter.
      Das ist halt eine Umstellung, einfach das Frostfutter weiter füttern, die werden das schon noch fressen.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hallo!

      Sicher bin ich mir nicht, aber irgendwie glaube ich, dass Fische schon ganz gute Geschmacksnerven haben.
      Als wir in der Karibik herumschnorchelten, bekamen wir den Tipp, etwas Brot mitzunehmen, dann kämen mehr Fische. Ja, sah man bei anderen Schnorchlern, die hatten immer ein paar Fische im Schlepp. Also habe ich vom Frühstück ein schön süßes Brioche mitgenommen .... und in Nullkommanix waren wir von Hunderten Fischen umzingelt, das Wasser brodelte richtig. Also mochten sie ja lieber Süßes ...
    • Thema wurde von 2 Benutzern gelesen

        Till Asari-90