Schneckenegel


    • chila
    • 639 Aufrufe 16 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • gestern nahm ich eine Wurzel aus dem Aqua, stellte sie in einen Eimer und sah dann diesen Egel am Boden. Ziemlich groß schon und ich konnte erkennen, es ist ein Schneckenegel.
      Was kann ich jetzt tun? Der eine ist raus, aber sind da noch mehr? Habe Geweischnecken, TDS, Posthornschnecken. Konnte noch keine großen Ausfälle bemerken, aber ich habe sehr viele TDS.
      Garnelen sind drin und Regenbogenelritze, sowie 6 Sterbay. Ich weiß, zu kalt für die Zwerge, aber ich kriege sie nicht raus ohne das Becken komplett auszuräumen.
      Trenne Dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufgehört haben zu leben.
      Mark Twain
    • HiHi Chlia

      Was bleibt mehr als das geduldige Absammeln der Egel?

      Früher wurde bei Egeln oder Würmern das Mittel "Concurat" ins Becken gegeben. Aber ich glaube mich zu entsinnen, dass es nicht mehr erhältlich ist. Da müsstest Du bei einem Tierarzt nachfragen. Denn frei verkäuflich war das Mittel nie, Du bräuchtest eh ein ärztliches Rezept.

      Glück auf!,
      Stefan
    • Hallo Stefan,
      zunächst mal Danke.
      Habe vorhin die anderen Wurzeln kontrolliert und die Steine - nichts.
      Dann habe ich alles bei Euch gelesen was es über diese Tiere gibt. Flubenol könnte man auch nehmen? Habe ja auch Garnelen drin. Bekomme ich sicher bei meinem TA.
      Vor einem Jahr hatte ich ja auch mal so ein kleines Teil drin, aber dann wurde das Becken ja neu gemacht, dass heißt, der Boden. Vielleicht habe ich diese dann ja wieder mir eingeschleppt, obwohl ich nie was fand.
      7 Monate können die Tiere ohne Futter aushalten, vielleicht deshalb keinen enormen Schneckenausfall? :denknach:
      Sollte ich einfach mal abwarten? Irgendwo im einem Forum schrieb jemand, das ausgewachsene Red Fire Garnelen sich über die Jungtiere hermachen. Ist das möglich?
      So ein Mist, jetzt lief mal alles rund über fast 2 Jahre...
      Trenne Dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufgehört haben zu leben.
      Mark Twain
    • Hallo,

      ich würde abwarten! Solche Mittel töten nicht nur die Egel selber ab, sondern wahrscheinlich auch einen Großteil der Schnecken. Zudem wirst Du damit das biologische Gleichgewicht im Aquarium stören.
      Im Meerwasser Aquarium hatte ich damals mehrmals mit Concurat behandelt. Das hat zwar gut funktioniert, ist aber dennoch sehr heikel. Zudem sind mehrere Behandlungen nötig, weil ja nur die Egel selbst sterben, nicht aber deren Gelege.


      Gruß Roland
    • Hallo Chila,

      wie ich schon schrieb: Abwarten und immer wieder absammeln. Ich glaube nicht dass die Biester an die Garnelen gehen, sondern sich bevorzugt von den Schnecken ernähren. Da diese in großer Menge vorhanden sind werden sich halt leider auch die Egel vermehren können. Ich hatte in einem Red Fire Aquarium einen ziemlich heftigen Egelbefall. Ich habe dann die Schnecken abgesammelt und die Biester aushungern lassen. Komplett ausrotten konnte ich sie aber auch nur mit einem ohnehin fälligen Neustart des Beckens. Aber selbst hier ist Vorsicht geboten! Viele Eier der Egel könnte man mit den Schnecken wieder ins neue Aquarium holen.

      Gruß Roland
    • Hallo Roland,
      tolle Wurst...
      habe aber keine weiteren Egel gefunden.
      Könnte eine Planarienfalle helfen?
      Schnecken absammeln, die Posthörner und die Geweihschnecken ginge ja noch, auch einige TDS, aber die restlichen TDS? Habe so viele Babys davon, das wird ein schwieriges Unterfangen. Das nächste Problem, wohin damit? Vernichten?
      Hatte auch schon einige Posthörner in das neue 120 ltr. Becken getan.
      jetzt bin ich am Ende :-O
      Trenne Dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufgehört haben zu leben.
      Mark Twain
    • Danke Wolfgang,
      aber ich finde keine....auch nicht an den Scheiben
      Nachts ist das schlecht, ich schlafe oben und brauche nicht runter. Wecker stellen - lach
      sind die vielleicht auch morgens zu sehen bei schwachem Licht?
      Trenne Dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufgehört haben zu leben.
      Mark Twain
    • Danke Wolfgang,
      habe heute morgen alles abgeleuchtet, nichts zu sehen.
      Wie kann der andere dann so groß werden und ich habe ihn nie gesehen? Und ich sitze oft lange davor und beobachte alles. Meine akribischen Augen sehen alles, selbst junge Garnelen und das Perlhuhnbaby, dass leider noch drin rum paddelt.
      Kann es sein, das tasächlich die Garnelen junge Schneckenegel fressen? Oder meine Rainbow Shiner, die sind ja sooo verfressen. Ich möchte wetten, wenn die was an der Scheibe rumkrabbeln sehen gehen sie dran. Möglich???
      Trenne Dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufgehört haben zu leben.
      Mark Twain
    • Ulrike,

      vielleicht bleibt es ja bei dem einen? Denn die Vermehrung von Schneckenegeln erfolgt ausschließlich sexuell.

      Ob Rainbow Shiner sie fressen? Vielleicht weiß Jens-Olaf, Balu, mehr, der diese Fische gehalten hat. Aber ich könnte mir vorstellen - im Gegensatz zu Planarien - dass diese Egel schon als Beute in Frage kommen.

      Aber so wie Du es schilderst, ist die Situation so oder so ja nicht dramatisch.

      Grüße,
      Stefan
    • Hallo Stefan,
      danke für die tröstenden Zeilen.
      Eier konnte ich an dem Tier nicht erkennen. Habe ja im I-net auch Bilder angesehen. Vielleicht habe ich ja noch mal Glück gehabt.
      Die Shiner fressen ja auch Baby Garnelen, aber es kommen immer mal ein paar durch, die sind ja flink, im Gegensatz zu den Egeln. Und wenn ich Garnelen oder Welsfutter gebe, suchen sie im Anschluss an ihr Futter auch noch das, und, weg ist es.
      Ja, vielleicht habe ich Glück und Jens-Olaf oder Balu lesen das auch mal und können mir vielleicht etwas mehr über die Shiner berichten, denn Literatur findet man über die Fische auch nicht.
      Trenne Dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufgehört haben zu leben.
      Mark Twain
    • Stefan, danke, das habe ich alles gelesen.
      Meine balzen gerade wieder. Eigentlich sollte das jetzt aufhören, aber sie haben sich wohl noch mal durchgerungen. Ansonsten war es so alle 12 Tage.
      Aber die Steine verschmähen sie zum laichen, gehen an den Innenfilter über die tieferen Pflanzen. Natürlich sehe ich sie da kaum, weil noch eine große Wurzel davor ist. Kopf verrenk. Vielleicht schämen sie sich :pfeifen:
      Trenne Dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufgehört haben zu leben.
      Mark Twain
    • Hallo Chila,

      zuerst einmal würde ich beobachten und abwarten, bevor ich mich für eine Behandlung entscheiden würde, die überflüssig sein könnte.

      Aber falls du noch weitere Egel entdeckst, könntest du versuchen, mit Panacur zu behandeln.
      Dazu habe ich vor einigen Jahren einen Thread gestartet, weil ich Planarien hatte. Den Schnecken im AQ hat es nichts ausgemacht.
      Lies selbst: Planarien - Neues Mittel Panacur ?

      Wie gesagt, ich würde erst mal lesen - beobachten - und dann ggf. handeln.
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Hallo Marlis,
      ha, den Wirkstoff Fenbendazolum habe ich zuhause, Wurmkur für meine Nasen, der Rest von der Kleinen.
      Heute morgen noch mal alles abgeleuchtet, nichts. Gestern eine Stunde geglotzt, nichts.
      Ich warte ja auch erst mal ab. Bis jetzt kann ich nichts ungewöhnliches entdecken.
      Auf jeden Fall DANKE für den Tip, wäre meine letzte Lösung bevor ich das ganze Becken ausräume, dazu habe ich nun wirklich keine Lust, jetzt, wo alles so schön gewachsen ist.
      Trenne Dich nie von deinen Illusionen und Träumen.
      Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
      aber aufgehört haben zu leben.
      Mark Twain