Ui, und nu Was macht ihr mit dem ganzen Nachwuchs?!


    • Timbo
    • 1909 Aufrufe 15 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ui, und nu Was macht ihr mit dem ganzen Nachwuchs?!

      Hallöle,

      meine Zwei Aequidens Pulcher elecktric Blue haben Pfleisig Nachwuchs bekommen.
      Ca. 100 Stk. ca. 8 mm große Babys Jagen aktuell durch Becken...

      Und nu?

      Echt schön das anzusehen, aber Sie wollen ja mal groß werden....

      Was macht Ihr damit???

      Ab wann kann man verkaufen eventuell?

      Fischfutter für andere?

      Nehmen Zoohandlungen diese an??
      Bilder
      • tmp_2340-IMG_20170112_225333-1667328548.jpg

        1,96 MB, 2.399×2.464, 28 mal angesehen
      Et hätt noch immer joot jejange & Wat fott es, es fott.
    • Hallo Timbo,

      ich habe mal vor *zig Jahren ein Pärchen Buntbarsche geschenkt bekommen, sie war gelb und er blau mit dem Streifen auf der Rückenflosse. Ich meine, sie hatte noch Eiflecke auf der Afterflosse... ist lange her. Vielleicht waren es die gleichen oder verwandte Fische? Ich konnte es nie sicher sagen.
      Auch die haben damals mal gelaicht, aber es kam nix bei raus.
      Daher stellte sich die Frage für mich nicht.

      Aber meine generelle Überlegungen an deiner Stelle wären:

      • Zunächst würde ich mich zuerst bei Händlern umhören, ob sie überhaupt Interesse an Nachzuchten von privat haben.
      • Die nächste Frage ist: Wie hoch ist die Nachfrage und was kosten die Tiere im Handel? Besteht die Möglichkeit, sie gut über Internet-Plattformen abgeben zu können? Wärst du bereit, drauf zu zahlen? Evtl. sind deine Kosten und die Mühen höher als spätere Einnahmen.
      • Gibt es eine (preisgünstige) Möglichkeit, die Tiere aufzuziehen, bis sie abgabereif sind? Ist ein Becken vorhanden? Muss eins incl. Zubehör angeschafft werden?
      • Ich denke, die Dauer der Aufzucht bis zur Abgabe ist unterschiedlich. Zu Hause im Wohnzimmer werden sie wohl langsamer wachsen als in einem dafür spezialisierten Zuchtbetrieb.


      Spannend ist es allemal, Viel Erfolg bei deinem Aufzuchtprojekt und lass uns bitte Bilder sehen!
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________
      Es gibt nichts, was eine Mutter glücklicher macht, als zu wissen, dass ihr Kind gesund ist und es ihm gut geht
    • Hallo Timbo,

      solche doch recht groß werdende Cichliden loszuwerden wird nicht ganz einfach. Die Zooläden, die ich bei uns kenne, nehmen größer werdende Fische (Cichliden) überhaupt nicht mehr an (geringe Nachfrage). Kleinbleibende Fische dagegen ja.

      Du kannst wie schon geschrieben, in verschiedenen Zooläden nachfragen, im I-net anbieten, was auch noch eine Möglichkeit wäre, bei Aquarien/Zierfischvereinen nachfragen.

      Ab einer Größe von 4-5cm kann man den Nachwuchs abgeben. Viel Verlangen wirst du da nicht können, im Netz wird dieser Nachwuchs zwischen 1 und 2 € angeboten. Oder du verschenkst den Nachwuchs als Futterfische...

      Deshalb, beim Kauf solcher Fische, immer vorher überlegen, was mache ich mit dem doch recht zahlreichen Nachwuchs? Habe ich dafür genug Platz? Bekomme ich den Nachwuchs los, ja oder nein?
      Ansonsten, ist die bessere Option, auf solch eine Art zu verzichten und eine andere vorzuziehen.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hi!

      Ich kann mir denken, dass man für Electric blue Purpurbrachtbuntbarsche durchaus was bekommt, und wenns nur Futter ist.
      Ich habe für meine Nannacara anomala Warengutscheine bekommen, beim ersten mal für 2,50€, beim zweiten mal für 3,50€ pro Tier. :tanz:
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Stimmt Corinna :kopfkl:

      bin ich blöd.
      Ok wir meinen den gleichen.
      War vor zwei Wochen da, die Fischabteilung ..........na ja,
      da kannste deine Jungfische auch gleich ins Klo schmeissen.
      So etwas unsauberes habe ich schon lange nicht mehr gesehen.
      Vom "Fachpersonal" keine spur, lch hatte eine frage da drückte man mir
      ein Telefon in die Hand und meinte: ich sollte mein Anliegen besser selber regeln.
      Dabei wollte ich nur wissen welches Dimm Modul ich für mein GHL Computer
      Benutzen kann. Sowas nennt sich dann Fachverkäufer.
      Aber wie gesagt die Aquqrien sahen zum größten Teil vernachlässigt aus .
      Gruß Jue
    • ... Hi, Wolfgang, du hast Recht. Hab nur... pulcher... gelesen.

      Jü, auch du hast Recht, leider.
      Früher war die Aquaristik mal sein Aushängeschild.
      Jetzt scheint der Fokus mehr auf den Hunden zu liegen.
      Wahrscheinlich ist die Marge höher.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hallo Timbo,

      was macht der Nachwuchs, sind's immer noch so viele? Hättest du mittlerweile potentielle Abnehmer?

      Manchmal reduziert sich so ein Haufen Jungfische ja auch von ganz alleine. Besonders, wenn sie nicht in einem speziellen Aufzuchtbecken sitzen, sondern im Gesellschaftsbecken, wo eben auch nicht ganz so gezielt gefüttert werden kann. Ist zwar etwas traurig, eben der Lauf der Dinge. Ich war meist froh drum, wenn bei meinen Schwertträgern immer nur wenige durchkamen. Die meisten waren halt Lebendfutter für die anderen Fische.

      Viele Grüße, Kati
    • Thema wurde von 2 Benutzern gelesen

        Till cdonline