LED-Leiste austauschen - aber gegen welche?


    • Ela
    • 1716 Aufrufe 19 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LED-Leiste austauschen - aber gegen welche?

      hallo Gemeinde :-)

      ich möchte bei meinem Tetra AquaArt LED Komplettset 60 Liter die Beleuchtung ändern. "Drin" ist aktuell die LED-Leiste, mit der das Teil von Hause aus ausgeliefert wird mit Tag- und Nachtlicht. Wechseln möchte ich nun auf eine Leiste, die intensiveres Licht spendet und somit pflanzen-freundlicher ist, aber auch die Modi "Tag und Nacht" können soll.

      Ich habe mich nun schon eine ganze Zeit lang auf "Deutschlands 2.größtem Onlinemarktplatz" mit den 4 Farben im Namen getummelt, bin aber von Artikelbeschreibung zu Artikelbeschreibung unsicherer geworden. Sowohl die Maße, die bei den dort angebotenen Leisten angeführt werden, scheinen nicht mit meinem Becken überein zu stimmen, noch kann ich mit Lumen- bzw. Kelvin-Angaben was anfangen.

      Ist hier jemand so freundlich und klärt mich mal auf, welche Leiste ich brauche und ob es die überhaupt gibt? Ich wäre auch gar nicht traurig, wenn mir jemand einfach eine Artikel-Nr. nennen würde :-)

      Ich danke artig für Interesse und ggf. Hilfe und richte freundliche Grüße von allen roten Pflanzen in meinem Becken aus.
      Ela
    • Hallo Jue,
      danke für Deine Antwort, die noch mehr Fragen aufwirft.

      Ich habe den von Dir benannten Namen gegoogelt und lande auf Seiten bzw. bei Leuchtbalken etc. , die teurer sind, als das Komplettset war. Das erscheint mir unsinnig. Und außerdem sieht keine von den Abbildungen so aus, wie das Teil, das in meinem Aquarium steckt.
      Und ich finde diese Tag/Nachtlicht-Leisten näher an der Realität - die kaum einer meiner Fische wohl jemals gesehen hat - als 12 Stunden pro Tag knallhell und dann auf den Schlag stockdunkel.
    • Hallo Ela,

      Du möchtest also so eine LED-Aufsetzleuchte über das Aquarium legen, oder? Dann kommt es auf den Platz an der zur Verfügung steht.
      Im Grunde kannst Du alles einsetzen was in die Abdeckung passt. Ich schaue mir morgen mal die Beschreibung Deines Aquariums an.
      Da lässt sich sicherlich etwas machen!

      Traust Du Dir zu selber etwas zu basteln? Dann könnte man eher etwas passendes finden.


      Gruß Roland
    • Hallo Roland,
      danke schön für Deine Antwort. Aber in meinem ursprünglichen Post hatte ich mein Becken genau bezeichnet - es ist ein Tetra AquaArt LED Komplettset 60 Liter. Komplett: Glaskasten, aufklappbarer nicht abnehmbarer Deckel mit fest installierter LED-Leiste, Filter, Heizung etc.

      Wenn es nur darum ginge, irgendeinen anderen Deckel oder eine Aufsetzlampe zu finden - das würde ich schaffen. Aber die Angebote für LED-Leisten die ich bisher gesehen habe, haben alle andere Maße als mein Deckel bzw. meine LED-Leiste.

      Vielleicht noch einfacher: die EAN meines Teiles: 4004218244900

      unbeleuchtete aber nicht unterbelichtete Grüße

      Ela

      PS: Und nein :-) mit drei linken Daumen und Null technischem Verständnis kann ich nix basteln

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ela ()

    • Moin Ela,

      da hatte ich etwas nicht richtig gelesen.
      Ich dachte du betreibst dein Becken ohne Abdeckung.
      Ich hatte dir diese Leds empfohlen weil sie gut, langlebig
      und dimmbar sind.
      Ich hatte sie zur Zeit meiner Süsswasseraquarien im Betrieb.
      Jetzt liegen sie im Keller und warten das sie vielleicht wieder mal zum Einsatz kommen.
      Gruß Jue
    • Moin Jue,
      ich meine schon gemerkt zu haben, dass diese Komplettsets bei Aqua-Profis nicht wirklich beliebt sind. Ein Teil der Gründe habe ich mittlerweile kennengelernt und die neue Leiste soll die 2. Modifizierung sein. Die erste war ein stärkerer Filter.

      Also kein Problem dass Du etwas nicht gelesen hast, wovon hier wohl nur wenige lesen wollen :-)

      Im Prinzip gebe ich Dir Recht - ich finde auch diese Aufsetzleuchten ganz klasse. Mein neues Becken, dass in hoffentlich 6 Wochen endlich bei mir erscheinen wird, wird solche haben. Aber dieses kleine 60 bzw. 54-Liter-Teil ist mir im Herbst 2016 praktisch in den Schoss gefallen und nun und nun muss ich sehen, wie alle damit glücklich(er) werden.

      Ich klemm hier gleich 2 diesmal wirklich unterbelichtete Pix vom Deckel meines Beckens bzw. der Leiste an und hoffe, dass damit alles noch viel klarer wird.

      Viele Grüße
      Ela
      Bilder
      • SAM_1496.JPG

        52,15 kB, 800×600, 9 mal angesehen
      • SAM_1497.JPG

        44,44 kB, 800×600, 10 mal angesehen
    • Ela,

      ich habe mir mal auf You Tube das Video angesehen.
      Dort wird die Beleuchtung von Hand umgeschaltet,
      soll heißen, du machst das Tageslicht aus und schaltest
      die Nachtbeleuchtung ein.
      Oder ??

      So habe mal gegooglt,
      sieht schlecht aus.
      Du wirst nicht ums basteln herumkommen.
      Ich habe für mein Ablegerbecken eine Beamswork Aufsetzleuchte.
      Diese ist auch schaltbar Tageslicht und Nachtlicht.
      Nachteil wäre das die Abdeckung weichen müsste.

      Ich persönlich halte eh nichts von Abdeckungen .
      Aber wie gesagt es ist dein Becken und deine Entscheidung ,
      aber ohne basteln wirst du nicht klar kommen.
      Gruß Jue

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jue ()

    • rö :-)
      jau, morgens schalte ich auf Taglicht und irgendwann abends - es gibt keine festen Zeiten dafür - schalte ich auf Nachtlicht.

      :-))) Die Abdeckung kann nicht weichen - es sei denn, ich breche sie aus der Halterung mit der sie untrennbar mit dem Rahmen verbunden ist, raus. Warte - ein, zwei Bildchen veranschaulichen es vielleicht.

      Bild 1 - Die Abdeckung von hinten mit zwei Klappen um an die Technik ranzukommen
      Bild 2 - beide Technikklappen offen
      Bild 3 - Gesamtansicht hinten
      Bild 4 - von vorne - Deckel offen
      Bild 5 - von vorne, Deckel offen - fester Verbund zwischen Rahmen und Deckel

      Also dieses Becken ist nicht trennbar in Glaskasten, Rahmen und Deckel, wenn es weiter verwendet werden soll.

      Aber diese Leiste die im Deckel hockt - die muss doch austauschbar sein. Die hat ja wohl kaum eine unbegrenzte Lebensdauer. Rausnehmen kann man sie - ich weiss nur nicht, durch was ich sie ersetzen kann / soll.

      viele Grüße
      Ela
    • Ok,

      ich sehe das Problem.
      es wird nur mit handwerklichem Geschick funktionieren.
      Und wie du geschrieben hast ist es nicht gerade deine Stärke. (ist nicht böse gemeint) :knuddel:
      Es gibt im Netz Ersatzleuchten zu kaufen, aber diese helfen dir nicht weiter weil sie
      die gleiche Wattzahl haben.

      Hast du denn niemanden in deiner Umgebung der dir dabei helfen könnte??

      Auf dem letzten Bild sieht man einen Kunststoffbolzen kann man den nicht vorsichtig rausziehen??
      Gruß Jue
    • Puh, ich habe natürlich ein Ehegespons - aaaaaaber :-) ich muss mir überlegen, wie ich's schreib - evtl. liest er hier ja auch mal mit / nach :-)
      Er ist ein Theoretiker, ein Bücherwurm, kein Praktiker und schon gar kein Handwerker.

      Aber ich weiß ja noch gar nicht, was gebaut werden müsste - Handwerker jedes Gewerks sind zu finden (gegen Bezahlung) aber nicht im Freundes-/Bekanntenkreis vorhanden.

      Hmmm, puh: aus Deinem letzten Beitrag lese ich raus, dass diese Bezeichnungen "Taglicht", "für Pflanzen" "Warmweiß" nur eine unterschiedliche Wattzahl angeben? Ok, wusste ich auch nicht.

      Aber was müsste nun gebaut werden? Wenn ich das einigermaßen verstanden habe, kann ich anfangen, einen "Bauer" zu suchen :-)

      vg
    • wissen tue ich es nicht - aber ich kann's mir vorstellen, habe es aber noch nicht ausprobiert.

      Und ich möchte es nicht so lassen, wie es ist. Ich gebe ja zu, dass es teilweise mühsam ist, mir etwas zu erklären und ich bin Dir dankbar, Jürgen, für die Zeit die Du bisher für mich und meine Frage aufgewendet hast. Aber nur so kann ich einen kleinen Aspekt der Aquaristik verstehen (und umsetzen) lernen.

      Also gib bitte nicht auf und mach mich schlau :-)

      vg
      Ela
    • Ela,

      mach dir mal kein Kopf.
      Ich habe das Helfersyndrom :engel:
      Ich habe dir eine PN geschickt, vielleicht hilft es etwas.

      Noch einmal zurück zu der Abdeckung,
      wenn du sie abnehmen möchtest musst du rechts und links der Abdeckung die
      dicken Kunststoffbolzen entfernen.
      Das sind die runden dicken Teile, du siehst sie wenn du den Deckel
      komplett öffnest.
      Diese Bolzen dienen praktisch als Scharnier.
      Diese müsste man entfernen können, schau mal nach wenn du möchtest.
      Gruß Jue
    • jau, diese beiden Bolzen habe ich gesehen, aber an die ranzukommen ist sehr schwierig. Außerdem befürchte ich, wenn ich die mit ner Zange packe, dass da Spuren zurückbleiben und ich sie nie mehr so fest rein kriege, wie sie jetzt sind und wohl auch sein sollen.

      Und jau, das Filmchen war gut. habe es jetzt 1 x angesehen, werde es aber nochmal tun und mir ein paar Dinge mitschreiben.

      Dank, Dank :-)
    • Hallo Ela,

      schau mal hier.
      Ich habe auch selbst gebastelt.
      Es war gar nicht so schwer.
      Die Module klebst du einfach in den Deckel. Die Enden der Kabel abisolieren und in einen Trafo stecken klappt auch gut.
      Ich hab das Kabel verlängert. Passendes Kabel gibts im Baumarkt auf der großen Rolle.
      Zugeschmiert habe ich die Schnittstelle mit Aq- Silikon. Hat man ja immer offen...
      Du brauchst zwei Trafos, der kleinste reicht.
      Auf der anderen Seite je einen Stecker, der - bei mir - über ne schlichte Zeitschaltuhr zur Steckdose geht.
      Ein teurer Aq-Computer geht natürlich auch :engel:
      Fertig.

      edit. Gefunden
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hallo,

      ich sehe da nicht so das Problem. Würde die LED raus nehmen. Rechts und links am Rand zwei L-Winkel ankleben. Auf diese dann die LED Leisten auflegen.
      Habe ich schon öfters gemacht. Ist kein Thema, wenn man will kann man sogar noch blaue LEDs mit rein nehmen. Bei zwei Balken ist genug Power da das man auch 4 blaue Einheiten einsetzen kann. Dann 2 Zeitschaltuhren damit man die LEDs unterschiedlich ansteuern kann.
      Problem ist das wahrscheinlich das preisliche. Da könnte es dann doch zu teuer werden.

      Gruß Christian
      Bilder
      • 2015-06-13_Halterung Abdeckung.jpg

        223,18 kB, 2.048×1.365, 19 mal angesehen
      • 2015-06-13_Halterung Abdeckung_1.jpg

        259,27 kB, 2.048×1.365, 21 mal angesehen
      • 2015-07-05_80er Einhänge LED.jpg

        97,23 kB, 960×540, 16 mal angesehen
    • Hallo Corinna, hi Christian :-)

      schöne Vorschläge - aber ein Aqua-Computer :zick: also noch mehr Technik, die ich eh nicht verstehen würde *nene, lieb er nicht*. Am Rubel würde es eher nicht scheitern - darum habe ich derzeit eine massive Tendenz zu Deinem Vorschlag, Christian.
      Konnte soweit alles nachvollziehen was Du beschrieben hast, auch die Bilder erhellten meinen Geist :-) Das einzige, was ich mich frage, ist, ob diese Konstruktion nicht wahnsinnig benutzer-UNfreundlich ist. Zum Jäten, zum Händewaschen im Becken, was rausgezupftes neu einpflanzen etc. etc. - auf den Bildern sieht es so aus, als ob meine Bratpfannen-Händchen kaum zwischen die Leisten passen würde, geschweige denn, was größeres rein- oder rausbringen.

      Aber ansonsten - das wird überdacht und geprüft und ich werde - falls es interessiert, berichten. Jetzt muss ich nur noch die passenden LED-Leisten finden :zick: und damit wären wir wieder am Anfang :-) welche ich denn nehmen soll.

      VG
      Ela
    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen

        Till