Pfauenkaiserfisch - Pygoplites diacanthus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pfauenkaiserfisch - Pygoplites diacanthus

      Hallo,

      schon seit Beginn meiner Meerwasseraquarianerlaufbahn zog mich dieser Großkaiser in seinen Bann.
      Alles was das Netz, Bücher, Zeitschriften über diese wunderbaren Geschöpfe hergab saugte ich förmlich auf. Zugegeben die meisten Berichte bezüglich der Haltung dieser schönen Fische waren eher negativ. Sie fressen nicht, und wenn sie fressen sind sie gnadenlose Korallenkiller die jede LPS vernichten. Todeskandidaten sind es obendrein, nach nur wenigen Wochen geben die den Löffel ab.

      Nicht die besten Voraussetzungen also, dennoch ist er bei mir nie in Vergessenheit geraten.
      Die Tatsache dass ich mir ein Becken mit 630Liter aufstellen konnte war für mich Veranlassung genug sich mit diesen Tieren noch einmal auseinander zu setzen.
      Letztes Jahr entdeckte ich dann ein Augenscheinlich gesundes Tier welches ich zu einem rechte stolzen Preis (was bei Großkaisern nicht unnormal ist) erwarb. Leider nahm das Tier nie so wie erhofft Futter an und verstarb tatsächlich nach wenigen Wochen an massiven Pünktchenbefall (Trotz dauerhaft laufender UV-Anlage). Eine bittere Pille für mich.

      Das zweite Tier entdeckte ich wenige Wochen später im April. Nun etwas skeptische beäugte ich das Tier beim Händler. Er präsentierte sich putzmunter und mit einem gesunden Hunger.
      ich erwarb das Tier und tatsächlich hat es noch am gleichen Abend bei der Fütterung eifrig zugeschlagen.
      Heute also fast ein Jahr später präsentiert sich mein Pfau in bester Gesundheit, frißt jegliches Frostfutter. Grünfutter jeglicher Art wird ebenfalls angenommen. Korallenpolypen beachtet er gar nicht, einen schönen rosa Schwamm hat er aber vertilgt, das verzeihe ich ihm aber.
      Ansonsten zeigt er sich in der Fischgesellschaft als ruhiger und ausgeglichener Zeitgenosse der es liebt wenn er mal eine ganze Zeit lang in eine der Höhlen verschwinden kann.

      Ich freue mich schon jetzt auf viele weitere Jahre mit meinem Pfau!







      Gruß
      Alex