Moos im Gartenteich


    • gerald
    • 386 Aufrufe 6 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moos im Gartenteich

      Grüß Euch!

      Habe unlängst in einem winzigen Gartenteich ( so eine schwarze Fertigteilwanne) bei einer Bekannten ein Moos entdeckt. Es sieht genau wie Javamoos aus, ist aber Winterhart. Selbst bei mehrwöchigen, zweistelligen Minusgraden wuchert es. Es scheint sowohl emers, als auch submers leben zu können und es wächst selbständig am Untergrund an. Eben alles wie Java, aber zusätzlich absolut winterhart.
      Was kann das sein???

      LG Gerald
    • Ich komme dort nur ganz selten hin, aber wie gesagt, es sieht absolut wie Javamoos aus. Die selbe Farbe, die selben Verästelungen, die selbe Wuchsform, sub- und emers, usw.
      Gibt es denn so viele verschiedene Moose, die unter Wasser wachsen können und so tiefe Temperaturen aushalten?

      LG
    • HiHi Gerald

      Schön, mal wieder was von Dir zu hören!

      Aber: mache Dir keine allzu großen Hoffnungen. Die Bestimmung von Moosen ist ein Job für absolute Spezialisten! Die musst Du mit der Lupe suchen.

      Natürlich gibt es Massen von einheimischen Moosarten, die winterfest sind und auch submers überleben. Alleine bei uns in den Sümpfen des Rheins gibt es zig Arten.

      Am erfolg versprechendsten wäre es, Du schaust Dir die entsprechenden bebilderten Datenbanken durch, sowas in etwa: digital-nature.de/pflanzenwelt/moose/moose.html oder ijon.de/moose/arten.html

      Aber diese Sache wird ohne taxonomische Einordnungskriterien eine uferlose Suche...

      Trotzdem, lass Dich nicht von mir entmutigen: Viel Spaß beim Finden,
      Stefan
    • Servus und Danke!

      Werde mich mal bei Zeiten durch deinen Link wühlen. Wusste gar nicht, daß es auch in unseren Breiten so viele submerse Moose gibt. Bin zwar wirklich viel draußen und sehe mir viel Natur an, aber Moose, welche ständig unter Wasser überleben, habe ich noch nie gesehen. Und das, bei meiner Bekannten soll schon Jahrelang dort submers wuchern. Da der Grund direkt neben der Donau ist, wird es dann wohl von dort "eingewandert" sein.
      LG
    • So, habe die Liste mal durchgeschaut, aber da ist offenbar kein einziges Moos dabei, welches so dauerhaft unter Wasser leben kann, wie das von mir gesehene.
      Naja, wie Stefan schon geschrieben hat, eine Bestimmung wird so wohl nicht möglich sein.

      Sollte ich dort noch einmal hinkommen, werde ich mir ein Büschel mitnehmen und einmal in einem meiner Aquarien ausprobieren. Licht scheint es nicht viel zu benötigen, denn dieser winzige Teich ist von umgebendem Gebüsch und einer Mauer sehr beschattet.

      LG