Beleuchtung für Meerwasser-AQ


    • Timmy88
    • 230 Aufrufe 5 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beleuchtung für Meerwasser-AQ

      Hallo,
      ich beabsichtige in naher Zukunft ein Meerwasser-AQ mit den Maßen 100x50x50cm aufzubauen.
      Das ganze wird mangels Bodenbohrungen mit einem Overflow-System und Technikbecken betrieben.
      Jetzt bin ich jedoch noch unschlüssig, welche günstige Beleuchtung ich dafür verwenden könnte. Habe da schon eine Maxspect r420r , 160W gesehen, welche ich ganz gut fände.
      Da ich SPS und LPS halten will, bin ich mir aber nicht sicher ob die reicht.
      Welche Empfehlungen für meine Beckengröße habt ihr für mich?

      Gruß
      Timmy
    • Hallo Timmy,

      ist ein Eigenbau keine Option für Dich? Denn damit könntest Du die Lampe genau nach Deinen Bedürfnissen bauen.
      Ich habe im Meerwasser fast alle Möglichkeiten ausprobiert. Angefangen mit HQI, über T5 bis hin zur LED. Zum Schluss habe ich mir eine Hybridlampe gebaut. Und ich würde es wieder tun.
      Die Kombination aus T5 und LED funktionierte mit Abstand am besten!

      Die Basis für den Eigenbau war eine umgebaute ATI Sunpower, die man günstig gebraucht kaufen kann. Wenn Dich das Thema interessiert, hier habe ich schon mal was dazu geschrieben: Hilfe beim Umstieg auf LED für Salzwasser


      Gruß Roland
    • Servus,
      Ich hatte auch viele Fragen ,vor allem als Anfänger. Doch diese Seite hat mir sehr geholfen :grinz: !
      <a href="GELÖSCHT!">Klick hier !</a>
      Da stehen allerlei nützliche Dinge. Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.
    • Hallo Timmy,

      Ich habe die Maxpect ,
      aber zur Zeit nicht in Gebrauch.
      Die Lampe gibt ein schönes Licht ab und ist schön flach im Design.
      Man kann sie auch gut nach seinen Bedürfnissen, oder das der Korallen einstellen.
      Mit dem Tageslichtsimulator kannst du Sonnenauf und Untergänge simulieren.

      Mein Becken ist nur 70 cm breit,
      dafür reicht sie vollkommen.
      Bei einem Becken von einem Meter breite könnte es sein das die Seiten nicht richtig ausgeleuchtet werden.
      Für Weichkorallen und LPS (seitlich) reicht es aber alle mal.
      Ich muss aber dazu sagen das ich die Maxpect mit den alten Linsen habe,
      mit den Neuen ist der Streuungswinkel etwas größer und es sollte auch für die seitliche Ausleuchtung reichen.
      Ich habe diese Maxpect zur einer Hybridlampe umgebaut LED/t5 Röhren.
      Ich finde in dieser Kombi hast du ungeahnte Möglichkeiten der Beleuchtungs vielfalt.


      Aber wie Roland auch schon schrieb, wäre ein Selbstbau eine Alternative.
      Ich habe zur Zeit auch eine Hybridbeleuchtung - LED /T5 Röhren -
      Es ist ein Selbstbau der hier auch schon vorgestellt wurde.

      Overflow ist gut, habe ich auch (Eigenbau) funktioniert super.
      Er ist so konzipiert das er immer wieder anläuft sollte es mal
      zu einem Stromausfall kommen.( wie Letztens :motz: )

      Du wirst sehen, es wird spannend solch ein Becken ans laufen zu bringen.
      In diesem Sinne salzige Grüße
      Jue
      Gruß Jue
    • Danke dir Jue, ja die Maxspect kenne ich, habe sie bei meinem Cube 60 , schon mit den 120° Linsen.
      Ist aber die 65W und reicht pefect für das 60er Cube. Bei meinemm angeplanten "großen" Becken müsste es dann aber die 160 W Version werden. Ich finde diese Leuchte wirklich sehr gelungen, auch was preis/Leistung anbetrifft. Aber ich habe auch noch ein Auge auf die Giesemann Matrixx geworfen, ist auch nicht schlecht.
      Aber jetzt muss ich erst einmal das mit dem TB für das Becken organisieren, derzeit habe ich jedoch recht wenig Zeit dafür, eilt aber auch nicht. :grinz: