Beckenvergrößerung kommt noch dieses Jahr.


    • Jue
    • 493 Aufrufe 16 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beckenvergrößerung kommt noch dieses Jahr.

      Hallo,

      die Planung für eine Beckenvergrößerung steht.
      Es wird ein 450 Liter Deltabecken, also Schenkellänge 100 cm,
      Höhe 60 cm Meter.
      Die vordere Scheibe wird aus Weißglas.
      Die Technik wird vom alten Becken übernommen.
      Beim Lebendgestein werde ich wohl etwas anlegen müssen um
      einigermaßen sicher zu gehen das es Glasrosenfrei ist.
      Das soll jetzt nicht heißen das ich Glasrosen im Becken habe,
      es soll nur so bleiben. :zigarre:

      Ich werde auch wieder mit einem selbstgebauten Überlauf arbeiten,
      dieser hat sich seit über 5 Jahren gut bewährt.

      Das Becken wird auf Eisenträgern stehen, welche ich in die Wand einlassen werde.
      Das ist mir sicherer als es auf den Dielenboden zu stellen.
      Der Boden wird es wohl, laut Statiker, aushalten doch gibt mir
      persönlich die eventuell auftretenden Schwingungen etwas zu bedenken.
      So jetzt heißt es einen Aquariembauer zu finden. :daumen:
      Gruß Jue
    • Hi Stefan,

      da hast du was falsch verstanden.
      Es werden Eisenträger in die Wand eingelassen,( über Eck)
      ich denke ip 80 wird reichen und es soll nicht wegen dem Trittschall
      aus der Bodenebene gehoben werden sondern wegen der Vibration des
      alten Dielenboden.
      Aber ein arbeitsreiches Projekt wird es wohl werden :top:
      Gruß Jue
    • Hi,

      ich denke das einige schon auf den Bericht
      der Erweiterung warten.
      Aber leider musste ich den Neustart wieder einmal verschieben.


      Leider gibt es zur Zeit auch nichts wesentliches vom alten Becken zu berichten.
      Es läuft, Korallen wachsen, nehmen langsam Überhand, zur Zeit keine Plagen.
      Technik funktioniert.
      Gruß Jue
    • Hi Jü,

      die größte Freude machst Du uns ja weil Du wieder online bist :top:
      Vielleicht darf ich Dich ja trotzdem um ein paar Fotos für die Galerie bitten? Dort ist noch immer ziemlich wenig los.
      Und es wäre doch sooooooo viel Platz frei :grinz: :zwinker:

      Schön dass es bei Dir rund läuft. In der MW-Aquaristik kann es ja auch ganz anders laufen, wie wir alle wissen!


      Gruß Roland
    • Hallo Zusammen,

      langsam wird es peinlich immer wieder den Neustart
      anzukündigen um ihn dann doch wieder mal zu verschieben.
      Es heißt nicht umsonst "Aufgehoben ist nicht aufgeschoben"

      Das Schicksal hat mich die letzten Monate arg gebeutelt,
      so das ich mich erst einmal neu finden musste.
      Gefunden habe ich mich ganz tief im Keller.
      Der Aufstieg in die obere Etage ist mühsam aber zu schaffen.

      Endlich habe ich etwas Zeit gefunden die neue Technik in das
      alte Becken zu integrieren.
      Mit dieser Notlösung hoffe ich das alte Becken noch etwas länger
      fahren zu können.

      Eingebaut wurden 2 neue Strömungspumpe und als Highlight ein Vliesfilter,
      eine neue Rückförderpumpe.
      Natürlich habe ich nicht alles auf einmal erneuert,
      wollte nicht das zu viel rumgebastel das Ökosystem leidet.

      Bilder versuche ich die Tage reinzusetzen.
      In diesem Sinne.............
      Gruß Jue
    • Guten Morgen,

      Danke Stefan ich weiß es zu schätzen.


      Der Vliesfilter ist der Clarisea SK 3000 automatik,
      auf den Bildern erkennt man den Schwimmschalter, sobald das Vlies verschmutzt ist
      steigt das Wasser im Filter und dieser setzt den Getriebemotor in Gang.
      Sobald der Durchfluss wieder gegeben ist sinkt der Wasserstand im Filter und der Motor
      geht in Ruhestellung.
      Angegeben ist der Filter mit einer Durchflussrate von 3000 L/h was ich aber nicht bestätigen kann.
      Bei mir läuft er mit einer Pumpe die 950 L/h schafft und selbst bei dieser geringen Leistung
      muss ich den Bypass Schieber ganz öffnen.
      Also es ist noch nicht das Optimale, aber ich arbeite daran.
      Hier nun einige Bilder vom Filter und vom Becken welches sich nicht viel verändert hat.
      aquarium-stammtisch.de/index.p…2a03c94fef45161378ae25d95
      Gruß Jue
    • Hallo Jue,

      Donnerlittchen!
      Das nenne ich mal AQ-Technik! Ich hab sowas noch nie gesehen. Allerdings war ich in den letzten 5 (?) Jahren nicht mehr im Zoogeschäft oder einer Aquarienabteilung.

      Ärgerlich nur, dass es nicht ganz so funktioniert wie versprochen. Aber du kriegst das bestimmt hin.

      Ich wünsche dir, dass es weiterhin bergauf geht :daumen: und du hier bald weiter berichten kannst.
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Einen wunderschönen guten Abend liebe Leute,

      es nutzt ja nichts, es muss weitergehen.

      jetzt geht es los.
      Seit Monaten suche ich einen gescheiten Überlauf,
      nun endlich habe ich ihn gefunden und bestellt.
      Es wird der 16" Shadow Overflow von Synergy Reef.
      Rein optisch und wie er aufgebaut ist, ist er genau das was ich mir vorgestellt habe.
      Da die Anschlüsse in Zoll sind wurden Adapter (Zoll auf metrisch) und die Verrohrung gleich mitbestellt.
      Wie lange die Lieferung aus Übersee nun dauert weiß ich nicht genau,
      aber sobald das teil da ist kann das Becken bestellt werden.
      Bei dem Überlauf ist eine Bohrschablone dabei, welche der Aquariumbauer benötigt um die
      Abläufe exakt bohren zu können.
      Das Becken wird die Maße von 1000 mm x 60 mm breit x 500 mm hoch haben,
      die Vorderscheibe sowie beide Seitenscheiben werden aus Optiwhite bestehen.

      Hätte ich lange Arme würde ich mich vor Freude selbst umarmen :knuddel:

      Ich hoffe das es bis mitte Frühjahr 2019 steht.
      Gruß Jue
    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen