Rio 300 Südamerika

    • Rio 300 Südamerika

      Nach einer längeren Abwesenheit hier im Forum melde ich mich hier mit meinem neusten Projekt zurück :couch:

      Ich habe mich vergrößert. Seit 10 Tagen steht ein Rio 300 hier in meinem Zimmer.

      Das Becken hat die Maße 120x50x66.

      Ich habe den Sand und die Filtermaterialen vom alten Becken mit übernommen so konnte das neue Rio direkt ohne Einlaufphase an den Platz des Alten.
      Aktuell schwimmen in etwas mehr als 350L Wasser:

      10 Kupfersalmer
      2 Antennenwelse
      5 Corydoras paleatus

      Und ein Paar Streifenhechtlinge, diese werden aber wahrscheinlich in ein anderes Becken umziehen, eventuell kommt dann auch endlich mal etwas Nachwuchs durch.

      Meine genauen Wasserwerte hab ich gerade nicht zur Hand, sind aber Südamerika tauglich. Temperatur liegt im Augenblick ohne Heizstab bei ca- 23.5 Grad (Morgens kühler, abends ein wenig wärmer) dank der beiden T5 Leuchtbalken mit jeweils zwei 54W Röhren.


      Eine Gruppe Skalare (5-6Stk) sollte machbar sein oder? Ansonsten gäbe es andere Buntbarscharten in der gleichen Grösse die relativ friedlich sind und nicht wühlen?

      Die Kupfersalmer werde ich die Tage um 5 Stück erhöhen.

      Bei den Corys bin ich mir nicht sicher, für paleatus wird das Becken wohl zu warm. Eventuell eine andere Art und die paleatus langsam aussterben lassen?

      Eine Art Zwergbuntbarsch für die untere Region würde mich auch reizen, das könnte aber mit den Corys problematisch werden. Für Maronis und Skalare und Panzerwelse wird's wohl zu eng :/

      Falls ihr Ideen, Tipps oder sonstiges habt, nur raus damit :popcorn:


      Gruß,
      Patrick
    • Hallo Patrick,

      ja, bei der Höhe sollte eine kleine Gruppe Skalare ok sein.
      Die Struktur des Beckens eignet sich jedenfalls.
      Vielleicht kannst du die Wurzeln noch etwas mehr in die Mitte,
      also aus dem Hintergrund heraus, rücken. Dann passt´s.
      Gefällt mir übrigens echt gut!
      Ich denke, die Paleatus halten die Temperatur schon aus...
      Nur Skalare, Maronis und ZBB, das wird zuviel.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn man gesund ist und wenn die, die man liebt, auch gesund sind.
    • Jetzt muss erstmal alles noch etwas wachsen bis dann die Skalier einziehen, in der Zwischenzeit stock ich dann die Palmer und Corys auf

      Wären entweder ZBB oder Maronis gewesen, aber da werde ich noch mal genau überlegen und erst entscheiden wenn der restliche Besatz komplett ist.
    • Hallo Patrick,

      schönes AQ, gefällt mir sehr gut!

      Als Buntbarsche wären mir spontan Anomalochromis thomasi eingefallen.
      Allerdings wärst du damit nicht mehr in Südamerika, sondern Afrika OoO

      Wenn du unten eine schöne große Truppe Corys hast und oben/mittig die Skalare, müssten Buntbarsche m.E. gar nicht unbedingt sein. Wobei es bei der Beckengröße aber durchaus machbar wäre. Bei den Südamerikanern kenn ich mich da aber leider nicht so gut aus...

      Viele Grüße, Kati