Feuertetra

    • Hallo Zusammen,

      hat jemand von euch Erfahrung mit den Feuertetras, bzw. schon mal Nachwuchs bei den Fischen gehabt? Laut allgemeinen Infos soll eine Nachzucht schwierig und die Eltern Laichräuber sein. Ich habe meine Tetras schon 2 - 3 Jahre. Zuerst waren sie in meinem Krebsbecken, haben sich gut mit den Cherax Lorentzis vertagen, allerdings haben die Krebse all meine Versuche Pflanzen in das AQ einzusetzen zu nichte gemacht. Kunstpflanzen sind tabu. Ich habe die Tetras in mein großes Gesellschaftsbecken umgesetzt, da sind genug Pflanzen drin, in denen sie sich zurückziehen können. Jetzt habe ich beim Füttern 2 - 3 Fische entdeckt, die deutlich schlanker und auch noch kleiner sind. Ein Foto konnte ich noch nicht machen, die sind einfach zu schnell unterwegs. :blub:
      liebe Grüße
      Petra
    • Liebe Piwi

      Erstmal musst ich googeln. Erdbeersalmler, Feuertetras, Funkensalmler: Hyphessobrycon amandae. Jepp!

      Mir scheint Nachwuchs gut denkbar. Meine schwimmen in leicht saurem, sehr weichem Wasser, haben ziemlich oft Laichansätze. Es wird nur nie etwas draus, weil sie als "Zugabe" in einem dicht besiedelten Garnelenbecken unterwegs sind. Nie kommt von den Eiern etwas durch.

      Erstaunlich, dass sich Deine Amandae in einem Gesellschaftsbecken behaupten können. Mit was fütterst Du sie denn? Meine nehmen außer zerriebenen Welstabletten (Tabimin) und dekapsukierten Artemia kaum etwas. Pienzen!

      Aber hübsch anzuschauen.

      Viel Glück für die Kleinen,
      Stefan