Sch... Kieselalgen


    • reymund
    • 716 Aufrufe 5 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sch... Kieselalgen

      Ich habe jetzt schon einige Monate Kieselalgen , die dann braun schmierig werde, im Aquarium. Mein Becken war so schön, plötzlich ging es los. Ich meine je mehr Wasserwechsel ich mache desto schlimmer wird es.
      Ich hab schon alles versucht Licht mehr oder weniger Wasserwechsel es ist zum Ko.... Würde es helfen das Becken trockenzulegen und neu anzufangen? dem Fischen geht es ja gut.
      Wasserwerte KH 3, ph 6,5 , NH4 0,05, No2 0,01, NO3 0,7.
      vg
      Reymund
    • HiHi Reymund

      Mehr Licht hat nichts gebracht? Ich kenne Kieselagen entweder in neu eingefahrenen Becken (Silikatüberschuß?) oder bei Lichtmangel. Schreibe doch mal was Genaueres zur Beleuchtung: Dauer, Intensität, Lichtfarbe.

      Und: Hast Du Schwimmpflanzen oder an der Oberfläche flotierende Pflanzen, die das Becken beschatten?

      Denn eigentlich ist die Beleuchtung der erste und einfachste Hebel gegen Kieselalgen.

      Grüße,
      Stefan
    • Hallo Reymund,

      sind es tatsächlich "nur" Kieselalgen? Denn meistens ist es eher ein Mix aus verschiedenen Algen. Gib uns bitte mal ein paar Infos mehr.
      Düngst Du Deine Pflanzen? Welchen Fischbesatz hast Du?

      Wenn ich Deine Wasserwerte sehe habe ich sofort eine Idee: Du hast so gut wie kein Nitrat im Wasser! Wenn ich eines gelernt habe, dann dass es sehr schnell Kieselalgen gibt wenn zu wenig Nitrat vorhanden ist. Kommt dann noch eine hohe Silikatbelastung und zu schwaches Licht dazu ist die Plage perfekt. In dem Fall würde ich tatsächlich NO³ zudüngen und die Beleuchtungsstärke erhöhen.


      Gruß Roland