Mein drittes! Ein kleines 54er!


    • Ronda
    • 9364 Aufrufe 31 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein drittes! Ein kleines 54er!

      Bilder:















      Thema das Beckens: Wie immer bei mir: Südamerika

      Beckengröße: 60x30x30

      Standzeit des Beckens: 1.10.17

      Bodengrund: bunter Flachkies und kleine Sandfläche

      Pflanzen: Microsorium pteropus trident - Schmalbättriger Javafarn und Javamoos (Die Pflanzen sind natürlich nicht aus Südamerika, aber das sehe ich nicht so eng!)

      Deko: Moorkienwurzel und ein grauer Stein

      Beleuchtung: Sera LED-Tube

      Filter: HMF

      Beheizung: Fluvial Heizstab (24°C)

      CO2: -

      Sonstige Technik: -


      Arten und Anzahl der Tiere:

      Momentan:

      1 rote Geweihschnecke
      2 schwarzgelbe Geweihschnecke
      4 Sichelfleck-Zwergpanzerwelse (sind aus dem 150er umgezogen)

      Geplant:

      10-12 sehr kleine Salmler
      noch ein paar Sichelfleck-Zwergpanzerwelse


      Sonstige Angaben zum Aquarium:

      Das Becken steht in meiner kleinen Werkstatt im Keller und versüßt mir meine Arbeitsstunden! :blub:
      Wie alle meine Becken, läuft auch dieses überwiegend mit Regenwasser. Ich mische immer etwas Leitungswasser rein, zum temperieren. Ich habe also PH 6,5, GH 4-5, KH 3-4

      Der Javafarn muss jetzt noch fleissig wachsen, jetzt sieht es noch etwas kahl aus. Aber das wird schon!
      Liebe Grüße von BaBo
    • Oh, danke! *rotwerd*

      Schön, dass es Euch gefällt! Bin selber ganz gespannt, was da mal draus wird!


      Die Panzerwelse habe ich aus dem anderen Becken genommen, da sie dort Nachwuchs hatten, den die Buntbarsche mit Wonne vernichtet haben... Ich spekuliere darauf, dass in dem kleinen Becken mit nur sehr kleinen Salmlern mal eher was durchkommt. Es sind zwei Männchen und zwei Weibchen, Mal schauen was geht!
      Liebe Grüße von BaBo
    • Hallo BaBo,

      ich bin auch sehr angetan von deinemBecken.
      Plättchenkies finde ich toll. Und dass du noch Sand eingebracht hast,
      ist nett von dir. Die Panzerwelse sind sicher begeistert.
      Deine Wasserwerte sind geradezu perfekt.
      Was willst du mehr?
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Huhu!

      Ja, Roland, das mache ich auch. Ich habe einen Bottich mit Deckel auf der Terrasse stehen, wo ständig ein kleiner Filter läuft. Ich nehme das Wasser aus unserer Regentonne. Wir haben ein steiles, mit einfachen gebrannten Pfannen gedecktes Dach und hier in der Gegend gibt es keine großartige Industrie, daher habe ich mich das getraut. Bisher klappt das gut.
      Ich hatte in dem einen Becken allerdings im Sommer mal Schwebealgen, bin mir sicher dass die durchs Regenwasser kamen. Es war da ziemlich warm und es hat in der Zeit sehr wenig geregnet, da werden die sich wohl in der Regentonne gebildet haben. Seit ich hier im Forum den Super-Tipp mit den Einmal-Waschlappen als Feinfilter bekommen habe, ist das aber Geschichte! :-)

      @Corinna: Ja, die Panzis scheinen das kleine Becken wohl zu mögen, sie sehen sehr munter aus!
      Liebe Grüße von BaBo
    • Huhu Ihr Zwei!

      Danke für Eure Rückmeldungen!

      @ Stefan: Die Kleinen sind echte Nimmersatte, wenn ich im Keller bin, schwimmen sie oben aufgeregt rum. Die sind auch ganz und gar nicht scheu, sondern mutige, kleine Gesellen!

      @ Roland: Schön, dass es Dir gut gefällt, das freut mich! Der Trick ist: Je kleiner die Fische, um so größer sieht das Becken aus! :zwinker:
      Liebe Grüße von BaBo
    • Huch - da hab ich was verpasst!
      Das sind aber schöne Bilder!

      Das Becken hat sich schön entwickelt, insbesondere, wenn man das erste und das letzte Bild vom Becken vergleicht.
      Und Regenwasser kann ich leider hier in der Stadt nicht verwenden. Aber ich torfe . das ohnehin weiche Wasser wird dann noch dunkel...
      Mit freundlichen Grüßen
      euer Querdenker im Forum
    • Hallo David!

      Danke, für das Kompliment! :-)

      Ja, Regenwasser geht leider nicht überall. Torfen werde ich bald im kleinen Becken auch, ich möchte die Kleinen ein bisschen zum Balzen animieren! Vielleicht tut sich ja mal was in Bezug auf Vermehrung, würde mich freuen!
      Im großen Becken schwimmt gerad wieder ein Jungfisch. Meine kleinen Silbersalmler sind sehr balzfreudig!
      Liebe Grüße von BaBo
    • Mir fällt gerade auf, dass ich hier nie weiter berichtet habe...

      Ich habe das 60er Becken schon vor längerer Zeit gegen ein größeres getauscht. das Becken hab ich passend für den Schrank anfertigen lassen und ist 90 cm breit und etwa 35 tief, knapp 100 Liter Inhalt.
      Bodengrund ist in etwa so geblieben, aber statt einer kleinen Sandfläche ist jetzt die Hälfte Sand, die andere Hälfte Flachkies. Die bewachsene Wurzel und zwei dicke Steine sind drin und ein paar wenige Hygrophila polysperma sind eingezogen. Die Tukanos sind mit umgezogen, die Hoffnung auf spontane Vermehrung hat sich leider nicht bestätigt, bisher.
      Das Becken habe ich genutzt, um meine Farlowella-Nachzuchten groß zu ziehen.



      Gestern habe ich den fatalen Fehler gemacht, in ein bestimmtes Aquaristikgeschäft zu gehen... Ich wollte ja nur gucken!

      Was sahen meine trüben Augen da im Becken schwimmen? Biotoecos opercularis!
      Die habe ich noch nie irgendwo in natura gesehen und ich liebäugelte doch schon so lange mit denen!

      Die Entscheidung, dass ein Pärchen von denen in mein Kellerbecken einziehen sollte, war dann schnell gefallen, bin dann trotzdem erstmal ohne nach Hause gefahren, um nochmal zu den Haltungsbedingungen nachzulesen und das Becken vorzubreiten. Gesagt getan, heute wieder hingfahren und die zarten Schönheiten eingesackt!
      Eben habe ich sie eingewöhnt und ich bin gespannt, wie sie sich entwickeln!

      Fotos reiche ich nach, wenn sie ein bisschen Farbe zeigen.
      Liebe Grüße von BaBo
    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen

        Oto2020