Hat hier jemand Erfahrungen mit Heros severus?


    • Goldkaefer
    • 46 Aufrufe 1 Antwort

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hat hier jemand Erfahrungen mit Heros severus?

      Hallo Freunde der Großcichliden,

      vor vielen Jahren hatte ich einmal zwei Heros severus.Soweit ich mich erinnere waren es ein Weibchen und ein Männchen,die sich allerdings nicht gepaart hatten.Beeindruckt war ich von diesen sehr friedlichen Kraftprotzen schon und bin es auch heute noch.
      Bevor ich mich jedoch entschließe H.severus anzuschaffen würde ich gern noch ein paar Informationen erhalten und hoffe hier auf Tips und Ratschläge.
      Zunächst zu meinem Becken:Es misst 150x60x50 (BxHxT).Es soll ohne Pflanzen aber mit Moorkienhölzern und relativ großen Steinen ausgestattet werden.
      Meine Fragen gehen jetzt in die Richtung Kies oder Sand.(Ich vermute,daß Sand angebrachter ist).Da dieser neu rein kommt wäre interessant zu erfahren wie lange die Einfahrzeit dauern würde.
      H.severus ist eigentlich ein sehr friedlicher Cichlide.Jedoch soll es zu Kämpfen und Jagereien unter Artgenossen während der Paarung kommen.(Wie bei fast allen Barschen.Da geht es ihnen ähnlich wie der Gattung Homo sapiens.)Da wäre wichtig zu erfahren wieviele (auch unter Berücksichtigung meine Beckengröße) ich generell setzen könnte.Ein Bekannter meinte,daß sie trotz ihrer Größe,nicht sehr viel Platz benötigen und ich getrost sechs bis sieben Tiere setzen könnte.Stimmt das?
      Und vielleicht noch einen Tip zu Beifischen.Hier sollten es möglichst Welse sein,die ebenfalls aus den südamerikanischen Gewässern stammen.

      Ich danke schon mal im Voraus.
      Mit besten Grüßen vom Harz
      Ralf,der Goldkäfer
    • Hey,
      echte Severus gibt's im Handel nicht wirklich.
      Wenn dann als Import und das zu Preisen, die man sich nicht mal eben aus dem Ärmel schüttelt.
      Die Tiere im Handel sind größtenteils Efasciatus und Hybriden.
      Auf 120-150cm lässt sich EIN harmonisches Paar pflegen, in größeren Becken kann man Gruppen ausprobieren.

      Bis 10cm wachsen sie schnell heran, ab da wird das Wachstum langsamer, dennoch sind auch bei Zuchtformen/Hybriden über 20cm Endgröße drin und wenn es dann mal zu Revierkämpfen kommt, darfst du sie trennen.
      Sie brauchen verhältnismäßig wenig Platz, können aber ein starkes Temperament inklusive starkem Territorialverhalten gegenüber Artfremden an den Tag legen.
      Bilder
      • 20171222_154858.jpg

        1,4 MB, 5.094×2.485, 5 mal angesehen
      • IMG_20161021_081808.jpg

        1,76 MB, 2.798×2.304, 6 mal angesehen
      MfG,
      David