Wir begrüßen f1rekeeper als neues Mitglied unserer Community


    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir begrüßen f1rekeeper als neues Mitglied unserer Community

      Hallo f1rekeeper,
      ​ schön dass Du zu uns gefunden hast. Wir wünschen Dir viel Spaß im Forum und heißen Dich ... :hwias:
      ​ Vergesse bitte nicht Dein Profil @f1rekeepervollständig auszufüllen. Eine kurze Vorstellung von Dir, am besten gleich hier in diesem Thread, wäre natürlich auch sehr schön :yes:


      ​ Das Aquarium-Stammtisch Team :wink:
    • Hallo Aquarium-Stammtisch Mitglieder!

      Nach Jahren der Abstinenz (genauer seit ca. 20 Jahren, weil meine Eltern früher ein AQ hatten) hat mich die Faszination wieder gepackt und ich habe mir nach einigem Lesen hier und in weiteren Teilen des www ein mittelkleines AQ mit 160l geholt. Mensch, wenn ich denke was wir früher für ein übervölkertes, wild durcheinander besetztes AQ hatten. Da würde ich nach heutigem Stand die Hände über dem Kopf zusammenschlagen :grinz: Aber es hat damals dennoch funktioniert.

      Nachdem ich mir ein ungefähres Konzept zurechtgelegt hatte, stand der Entschluß:
      - Ich möchte ein möglichst technikfreies Aquarium gestalten - bisher habe ich nur die unvermeidbare Beleuchtung installiert
      - Durch möglichst üppige Bepflanzung und -haha- möglichst wenige Fische will ich ein Gleichgewicht erreichen, das ebendiese Technikfreiheit ermöglicht
      - Der Bodengrund ist hälftig ein Nähstoffboden und JBL Sansibar DARK (der leider gar nicht so DARK aussieht, eher BRIGHT, aber seis drum. Dafür war er echt hartnäckig beim Auswaschen und hat sich geweigert sauber zu werden)
      - Es sollen Garnelen, Schnecken, Muscheln und Corydoras ins Becken einziehen
      - Wenn (falls) ich sehe, daß das alles hinhaut denke ich über weiteren Besatz nach
      - Nehme gerne Vorschläge an, wenn euch Erfahrenen etwas auffällt!

      Was ich noch zu ändern gedenke: Die Beleuchtung ist halt so ne Standard T8 Doppelbeleuchtung, die zwar kein schlechtes Licht macht. Aber ich hätte schon gerne ein offenes AQ für den besseren Luftaustausch und weil ich es schöner finde, somit müsste beizeiten eine andere Lampe her. Habe eine gesehen, die mir richtig gut gefällt, leider gibts die nur mit fiesem Aufpreis in Deutschland zu kaufen http://www.aquaillumination.com/lighting/prime/freshwater.html.

      Anbei noch ein Bild vom aktuellen Stand. Gestern habe ich das Becken erst eingerichtet! Also bitte nicht zuviel erwarten :grinz:
      Die linke Wurzel ragt minimal aus dem Wasser heraus, dort könnte ich dann irgendeine schöne Luftwurzlerpflanze drapieren.


      Achso: Ich bin der Martin :grinz:
      Viele Grüße
    • Hallo Martin,

      herzlich Willkommen am Stammtisch. Schön dass Du hier bist :klatsch:

      Hört sich ja ganz spannend an was Du bisher gemacht hast. Für mich soweit gut durchdacht. Dein Aquarium gefällt mir bisher auch ganz gut. Besonders die Wurzeln haben es mir angetan. Sehr schön! :top:

      Wenn Du magst könntest Du Dein Aquarium direkt unter Useraquarien vorstellen, denn die weitere Entwicklung des Aquariums wäre für die Community sehr interessant.


      Gruß Roland
    • Hallo Roland, hallo David,

      freut mich, hier gleich aufgenommen zu werden :wink:

      @David: Mir ist nicht klar, was du mit 'nem halben Nano Filter meinst? Die Pumpe wälzt ja nur das Wasser etwas um, oder?
      Was ich mir -falls ganz filterlos nicht klappt- noch vorstellen könnte, wäre ein HMF (den ich bis dato nichtmal vom Namen her kannte, aber das Konzept gefällt mir).

      Habe mal aus Neugier einen Teststreifen ins Wasser gehängt. Ist das überhaupt schon sinnvoll nach 2-3 Tagen?
      Naja, die Werte waren jedenfalls:
      NO³ zwischen 10-25 mg/l
      NO² zwischen 1-5 mg/l
      GH >16°dGH
      KH 10-15°dKH
      pH zwischen 8-8.4

      Das Wasser aus unserer Leitung ist ziemlich hart mit 19 °dH.

      Gruß, Martin
    • Hi Martin,

      der Teichfloh meint mit einem halben Nanofilter wahrscheinlich nur eine kleine Pumpe einzusetzen :confused:
      Das würde evtl. schon Sinn machen. Damit könntest Du eine leichte Bewegung auf der Wasseroberfläche erreichen. Ich persönlich würde nicht auf ein filterloses Aquarium setzen. Damit will ich aber nicht sagen dass ein filterloses Aquarium nicht funktionieren kann!

      Die Wasserwerte, die Du jetzt gemessen hast, sind wenig aussagekräftig. Mit Teststreifen sowieso! Wenn Du in einigen Wochen genauere Werte messen möchtest, etwa Nitrit, solltest Du Dir unbedingt genauere Tests zulegen.


      Gruß Roland
    • Hi zusammen!

      Danke für das Willkommen, habe mir beim durchstöbern des Forums schon gedacht, daß hier nur nette Leute unterwegs sind :grinz:

      Wenn das Becken ein paar Wochen gelaufen ist, melde ich mich wieder mit neuen Infos. Dann schau ich mal, daß ich die Infos in den 'Useraquarienbereich' bringe.

      @Stefan: Haha, deinen Thread habe ich natürlich schon gelesen und der hat mich auch in meiner Idee bestärkt ;)

      Gruß, Martin
    • Hallo Martin,

      auch von mir ein :hwias: mit so vielen netten Usern :top:

      Ich hatte auch einige Aquarien ohne Abdeckung.
      Darüber hingen meist normale Leuchtstoffröhren (Aufsatz oder Deckenbefestigung), über einigen kleinen Becken auch Schreibtischlampen mit LED.
      Der Nachteil bei mir war allerdings, dass mir im Winter morgens das Schwitzwasser an den Fensterscheiben runterlief. Wir haben dann zusätzlich einen Raumlufttrockner aufgestellt, so hatte ich dann wenigstens immer Aquadest für's Bügeleisen oder die Scheibenwaschanlge im Auto :kopfkl:

      Als Filter würde ich dir auch einen Mattenfilter empfehlen. Eine kleine klick>> Springbrunnenpumpe dahinter und gut ist es.
      Der Vorteil ist, dass er lange wartungsfrei ist und das Wasser im Becken bleibt. Dahinter kann man auch prima den Heizstab verstecken.

      Ich freue mich auf weitere Berichte und Fotos!
      Dein AQ gefällt mir schon jetzt sehr gut mit den majestätischen Wurzeln!
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen

        Duras