Was ist das?


    • Elke
    • 2866 Aufrufe 120 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Elke,
      ich hatte Mal Planarien... 2008 oder 9 wird das gewesen sein.
      Daher würde ich meinen Schnecken und Pflanzen grundsätzlich vertrauen.
      Die Kleinen Punkte hättest du nicht bei Fischbesatz.
      Die fänden die sicher total lecker.
      Und neu aufsetzen würd ich das Becken auch erstmal nicht.
      Das wäre mir zuviel Panik für einen Wurm, von dem wir nicht wissen,
      ob es wirklich eine Planarien war.
      Ich würd mal ein klitzekleines Fleischstück ins Wasser werfen, abends im Dunkeln.
      Und dann, wenn ich ins Bett gehe, mit der Taschenlampe reinleuchten
      Wenn dann dort keine Planarien dran sind, hast du auch keine.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Huhu Elke, Ich würde auch erstmal abwarten und nichts überstürzten.

      Ich hatte auch so einen komischen Wurm, kurz nachdem ich mein neues Becken gestartet hatte. Hatte auch Panik, dass es eine Planarie sein könnte und habe das Becken mit Argusaugen beobachtet und mir schon Gedanken übers Neuaufsetzen gemacht. Dann sah ich, wie einer meiner Salmler genüsslich so einen Wurm von der Scheibe pickte. Es war also nur ein Scheibenwurm, sieht einer Planarie ähnlich, ist aber harmlos. Das Problem haben die Salmler selber gelöst!
      Liebe Grüße von BaBo
    • Huhu Babo,
      Danke für deine beruhigenden Worte.

      Bis jetzt habe ich zum Glück keinen Wurm mehr gesehen. :top:
      Den Tipp von Corinna werde ich nochmal versuchen um dann eine gewisse Sicherheit zu haben.

      Ich habe ja noch einige Wochen Zeit mit dem Besatz. Laut meinen Messungen habe ich noch keinen Nitritpeak gehabt, also dauert es noch ne Weile.

      LG Elke :wink:
    • Hallo Elke,

      du kannst dich ja schon mal hier einlesen, falls es noch mehr Planarien werden sollten:
      Planarien - Neues Mittel Panacur?

      Ich hoffe aber, dass du sie auch mit anderen Mitteln noch los wirst.
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Hallo Marlis,
      danke dir.
      Zum Glück ist es noch nicht bestätigt.
      Einen hat mei Mann entsorgt ohne dass ich ihn fotografiert habe. :kopfkl:
      Einer ist mir entwischt. :denknach:

      Bisher keine weitern Sichtungen. :top:

      Ich werde heute ganz wenig Fleisch ins becken legen und beobachten.
      Sollte nix passieren war die kleine Panik umsonst :zwinker:
      Anfänger halt :lach: :lach: :lach:

      LG Elke :wink:
    • Hallo Elke,

      Vorsicht ist die Mutter der Aquaristik, Du hast schon richtig gehandelt und kannst froh sein, dass Du so genau hingeschaut hast. Wer einmal sein Becken mit Planarien richtig voll hatte, wird das sicherlich nie wieder erleben wollen.

      Und zum "Anfänger halt" - warte mal ein Jährchen, vielleicht bist Du dann ja diejenige, die anderen gute Tips geben kann wenn, sie sich noch in den Anfängen der Aquaristik befinden!
      Gruß - Ingo
    • Huhu Ingo,

      Das war sehr nett von dir. Danke. :lach:

      Dank der Lieben und kompetenten Tipps hier, kann ich nun für mich Entscheidungen treffen.

      Nun ja, deine Aussage ist sehr lieb.... aber nach einem Jahr werde ich nur kleine Tipps geben können. Aber danke für dein Vertrauen :top: .
      LG Elke :wink:
    • HalloElke,
      ich erinnere mich noch ganz gut, wie ich hier- und im echten Leben-
      angefangen habe.
      Irgendwann konnte ich dann mal eine Frage beantworten und hab dafür ein Danke (früheres Like) bekommen.
      Mann, war ich stolz!
      Ich hab übrigens meine Plananrien auch mit Panacur vernichtet.
      Der Tierarzt hat doof geguckt, als ich eine Tablette gekauft hab, für 70 Cent.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hallo zusammen :wink:

      Mein Becken steht nun genau 15 Tage.
      Die Planarien Angst ist nun vorbei. Ich denke dass es sich bei den beiden Sichtungen um was harmloses gehandelt hat. (typische Anfängerpanik von mir :kopfkl: )
      Ich teste das Wasser momentan noch mit den "Schätzstäbchen".

      N2 - 0
      N3 - 10
      Kh - 12 (grob geschätzt)
      Ph - 6,7
      GH - 18 (grob geschätzt)

      Tröpfchentest gibt es nächste Woche von JBL.

      Die Pflanzen sind mehr oder weniger gut angewachsen. Den Schnecken geht es gut.....viel Nachwuchs bisher.
      Eine macht mir allerdings Sorgen denn sie hat sich seit gestern Abend nicht bewegt.

      Anbei Bilder vom jetzigen Stand




      LG Elke
    • Oh, die Pflanzen entwickeln sich ja prächtig!! Oft fangen nach gut zwei Wochen manche Pflanzen schon an, zu schwächeln, weil die Bedingungen nicht passen. Und ja, bittschön, wo sind denn die Algen, die sich in neuen Becken oft so wohl fühlen? Und die unbewegliche Schnecke? Mei! Das ist vielleicht eine, die sich in tiefster Kontemplation befindet. Die solltest du nicht stören. :grandma: Oder, Corinna hat dir eine Schneckenomi untergejubelt, deren Zeit gekommen ist. Bitte auch nicht stören! Sie wird bald ins Schneckensamadhi eingehen und dir ihr noch lange Zeit sehr dekoratives Haus zur Erinnerung dalassen.
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)
    • Hallo Elke,

      prima, das Aquarium entwickelt sich prächtig :top:
      Nicht jeder muss zwangsläufig in der Einlaufphase mit Algen kämpfen. Da hast Du in puncto Licht und Dünger alles richtig gemacht :yes:
      Jetzt bin ich gespannt ob und wann Nitrit steigen wird. Halte uns bitte auf dem Laufenden...

      Weißt Du Elke, für Schnecken gibt es einen extra Schneckenhimmel. Dort wird die Deine jetzt schon sein. Denn sie gehört nicht zu denen, die bei mir den CO² Flipper verstopft haben. Solche kommen natürlich in die Schneckenhölle, wo sie auch hingehören :teufel:


      Gruß Roland
    • Oh, ja, die Schneckenhölle muss ein gar grausligeer Ort sein. Es wimmelt dort von Kugelfischen und der Teufel in Gestalt eines schneckenhassenden Aquarianers füttert nur ganz, ganz wenig, sodass nur sein Fische was abkriegen, nicht aber die armen Schneckensünder. Bei solchen Aussichten im Jenseits verstehe ich echt nicht, wie sich eine Schleimerin überhaupt je danebenbenehmen kann. Nebenbei....gibt es eigentlich eine Regenbogenbrücke für brave Schnecken?
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)