Juwel Rio 240 Neuanfang


    • Schwartzii
    • 1306 Aufrufe 46 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      Tut mir leid, wenn es vielleicht etwas böser rüber kam als beabsichtigt. Ihr habt ja recht.
      Also nochmal Entschuldigung.

      Danke Roland, das schaue ich mir gerne an und werd mir wohl sowas besorgen. Dann kann ich nochmal berichten, ob ich das mit dem Wasser hinbekomme.

      Das 300l Aquarium sah wirklich sehr schick aus. Vielleicht bekomme ich ja auch sowas mal hin.

      Liebe Grüße

      Ben
    • Schwartzii schrieb:



      Das 300l Aquarium sah wirklich sehr schick aus. Vielleicht bekomme ich ja auch sowas mal hin.
      Aber nur, wenn du dich strikt an unsere Anordnungen hältst, schon klar, ne? :teufel: :zwinker:
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)
    • Hallo :grinz:

      Vielen Dank für Eure Reaktionen! Habe mich sehr gefreut!

      @Roland
      Ja wir hatten ein paar Algenprobleme. Das Becken durchlief die ganz ,,normalen" Phasen. Erst die Kieselalgen, dann die Grünalgen. Die Wurzel war wochenlang mit komischen Algen bedeckt. So Art Pinselalgen. Seit wir aber die Amanogarnelen eingesetzt hatten, sind diese Algen nahezu verschwunden. (innerhalb eines Abends, war ein ganzer Ast von dem Holz befreit, was ich sehr cool fand).

      Hinzu kamen jetzt auch Ottos, seit dem ist alles sauber eigentlich, bis auf Blaualgen.

      Das ist auch das einzige Problem, ich habe die Schwämme ausgetauscht, die Sachen resorbiert haben. Diesen Aktivkohleschwamm und so einen Nitratschwamm, da das Nitrat immer auf 0 war mit dem Tröpfchentest.
      Ich habe auch einen Dünger mit Nitrat gehabt, den hatte ich dann etwas erhöht.

      Seit diesen Maßnahmen kamen die Blaualgen.

      Ich habe dann auch gemerkt, dass in diesem Dünger sehr viel Kalium war. In meinem Eisendünger aber auch. Dadurch, war dann der Kaliumgehalt viel zu hoch.

      Ich habe das jetzt so gelöst, dass ich einen Nitratdünger, Phosphatdünger einzeln habe und den Rest durch den Eisendünger abdecke. Habe dann alles etwas angepasst und gemessen.
      Im Moment gehen die Blaualgen auch wieder zurück. Was mich freut. Ich sammle sie auch jede Woche ab.

      Durch die Blaualgen habe ich auch das Moos auf dem Baum erst entfernt. Und ich muss sagen so wie er jetzt ist gefällt er mir besser. Gerade, weil die Pflanzen im Hintergrund jetzt erst so hoch sind und er etwas ,,Struktur" in das Grüne bringt.

      Also irgendwie Glück im Unglück.

      Ich wollte bald wieder etwas zurückschneiden. Die linke Seite soll noch im Hintergrund etwas höher kommen, hoffe es klappt alles.

      Liebe Grüße

      Ben