Einfachste Vermehrung von Gorgonien


    • Schweik57
    • 112 Aufrufe 1 Antwort

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einfachste Vermehrung von Gorgonien

      Hallo zusammen ,

      ich habe seit langer Zeit eine Gorgonie in meinem Becken. Das arme Ding hat im Laufe der Jahre schon ganz schön was mitgemacht. Bei vielen Umgestaltungen des Beckens - wie man das schon mal so hat, ein Stein hier weg, einer dazu - musste sie oft umziehen, weil eine andere Stelle für sie nun geeigneter war. Oft blieb mir dabei nichts anderes übrig, als die an Steinen fest angewachsenen Triebe mit sanfter Gewalt zu entfernen. Dabei hat sie einigen Schäden hinnehmen müssen und die Polypen wollten auch nicht mehr richtig öffnen.

      Kurz gesagt, es waren nur noch zwei Triebe vorhanden. Ich hatte sie in den Sand gesteckt, aber sie fielen vor ein paar Wochen auf die Seite und ich habe sie einfach mal liegen lassen. Und nun, nach einiger Zeit des im Sand liegens, kommen aus diesen zwei liegenden Trieben senkrecht nach oben Ableger zum Vorschein. Was für eine einfache Art, eine ziemlich bedauernswerte Gorgonie auf diese Art und Weise wieder neu zu beleben! Wenn die Ableger groß genug sind, werde ich sie wieder aufrecht in der Gruppe stehend auf einem Stein anwachsen lassen.
      Und ein endgültiger Platz ohne zukünftige Umzüge ist auch bereits geplant :grinz:
      Hier noch ein Bild der Gorgonie damit ihr wisst, um welche es sich handelt. (Ich glaube, es ist eine Plexaurella)

      Gruß - Ingo