filterwatte wo kauft ihr das


    • fischlein
    • 171 Aufrufe 11 Antworten
    • filterwatte wo kauft ihr das

      servus :lach:
      hab mir für mein rio 180 so filterwatte zugelegt,hab das zufällig gesehen bei einem bekannten,er sagt damit wird das wasser schön klar
      jetz meine frage sind nämlich auf dauer ziemlich teuer wenn mann die wöchentlich wechseln muss
      in der packung sind 5 stck
      hab gelesen mann kann das auch als meterware kaufen,wisst ihr wo ich das kaufen kann ,welches das richtige ist für mein becken

      danke schönen abend noch
    • Hi,
      Im Fachhandel findest du große Packungen mit Filterwatte, welche du da nimmst ist egal. Einfach ungefähr passendes Stück abreissen und rein damit. Wie Wolfgang schon sagt, sobald der Durchfluss im Filter nachlässt muss man diese austauschen.
      Die Watte von Juwel und auch die Filterschwämme sind leider ja ziemlich teuer. Auch bei den Schwämmen einfach eine große Filtermatte kaufen und zurecht schneiden
    • fischlein schrieb:

      mal schauen Obs was bringt

      Hmmmm, was soll es denn bringen? Um was geht es? Fischlein, was willst Du schauen?

      Ob und wie oft man einen Filter aufmachen muss, hängt nicht nur vom Filter und seiner Materialien, sondern genauso vom Aquarianer ab! Wie stark, mit welchen Fischen, besetzt er sein Becken? Wie und was füttert er? Läuft der Filter entspannt im "Standgas" oder muss er die ganze Zeit unter Volldampf 180 rödeln?

      Der Filter ist ja nur ein Element eines Beckens. Im guten Fall ist das Aquarium so aufgebaut und eingefahren, dass man den Filter monatelang in Ruhe lässt - einfach in Ruhe arbeiten lassen kann.

      Und je länger ein Filter ohne Eingriff von außen arbeiten kann, desto besser ist es für das Becken und seine Bewohner.

      Also: Entspanne Dich!
      Stefan
    • moin
      Nun, ich nehme schon seit langem nur noch Glaskeramikröhrchen (Siphorax) die kann man unbegrenzt auswaschen und halten eine kleine Ewigkeit. Der Durchfluss reduziert sich erst wenn das Material wirklich richtig "zu" ist und dann ists wohl auch höchste Zeit wenn man kein negativ Redoxsystem aufbauen will. Man braucht auch erstaunlich wenig davon und Jungfische überleben den Durchgang auch, wenn am Ende nicht ein Elektroschnitzelwerk wartet. Das reinigen dauert nur Minuten und ich brauche keine Watte auseinanderwurschteln wie ich das früher mal getan habe. Die Filterwirkung übernimmt der Schmutz und die Besiedelung mit Bakterien und davon bleiben genügend erhalten weil die Dinger offenporig sind. Einfach im Eimer zweimal durchspülen und fertig. Wer will kann das Wasser über ein Sieb leiten und etwaige Jungfische raussuchen falls die sich retten lassen wollen.

      Alfred
      Alle sagten das geht nicht! Da kam einer der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.
    • Hallo Fischlein,

      ich habe mir, wie Patrick auch schrieb, 50 x 50 cm große Schaumstoff-Filtermatten gekauft und die zurecht geschnitten. Die spülst du dann aus wie einen Schwamm und kannst sie ewig wieder verwenden.
      Wenn du feine Schwebeteilchen im Wasser hast, kannst du ja vor den Schaumstoff eine dünne Lage Filterwatte legen. So hält deine Watte-Packung länger.
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • fischlein schrieb:



      jetz meine frage sind nämlich auf dauer ziemlich teuer wenn mann die wöchentlich wechseln muss
      in der packung sind 5 stck
      Ich benutze keine Filterwatte und auch sonst kein Filtermedium. Aber wenn man, wie du schreibst diese Watte wöchentlich austauschen muss, wo bleibt da ihr Sinn? Steht das auf der Packung, oder woher weißt du das sonst? In dieser Watte sollen sich doch Bakterien ansiedeln.....die dann wöchentlich entsorgt werden?? Versteh' ich nicht.
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)
    • Nimm einfach sowas hier KLICK,
      reicht ewig , du kannst es so zuschneiden, wie du es brauchst...
      Wenn die Filterleistung zurückgeht, einfach nur dieses Vlies rausnehmen, ein paarmal durchs Wasser schwenken,
      dabei ruhig das Ganze zwischen den Händen rubbeln, bis kein Schmutzwasser mehr rauskommt, und fertich...,
      tausendmal besser als diese Watte!
      Arbeite damit (zusätzlich!) sowohl in Aquarien als auch im Gartenteichfilter, lange Standzeiten der Filter vorprogrammiert...
      tschüss, common :grandpa: