Beckenvorstellung 60L


    • Angie
    • 1560 Aufrufe 61 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Angie,

      da man den Belag nicht richtig erkennen kann..... Folgendes, was macht deine KH und PH Wert im Aquarium? Warum frage ich das? Es könnte sein (muss aber nicht), das bei dir gerade eine biogene Entkalkung stattfindet. Kommt vor, wenn Pflanzen ihren Co2 Bedarf, nicht mehr aus dem gelösten Co2 Vorrat aus der Wassersäule decken können. Hier würde es helfen, das Aquarium mit zusätzlichem Co2 zu versorgen (Bio Co2 oder Druckgas Anlage installieren).

      Versuche aber bitte erstmal, den Belag zu beschreiben (Optisch und Konsistenz des ganzen). Solange ist dies, nur eine Mutmaßung meinerseits.
      Deine Meinung ist mir wichtig, jedoch gefällt mir meine besser. :prost: :chill:

      Liebe Grüße
      Martin :wein:
    • Prestutnik12 schrieb:

      Angie schrieb:

      Hallo zusammen, tut mir leid das jetzt erst antworte kommt, aber wenn das Leben und Wetter einen packt. :schaem:
      Tolle Formulierung, Angie! :yes: lacht
      Stefan
      Jaa was soll ich sonst sagen? War zu faul zum schreiben bei der Hitze, gebe es ja zu :grinz:


      Wabenschilderwels schrieb:

      Hallo Angie,

      da man den Belag nicht richtig erkennen kann..... Folgendes, was macht deine KH und PH Wert im Aquarium? Warum frage ich das? Es könnte sein (muss aber nicht), das bei dir gerade eine biogene Entkalkung stattfindet. Kommt vor, wenn Pflanzen ihren Co2 Bedarf, nicht mehr aus dem gelösten Co2 Vorrat aus der Wassersäule decken können. Hier würde es helfen, das Aquarium mit zusätzlichem Co2 zu versorgen (Bio Co2 oder Druckgas Anlage installieren).

      Versuche aber bitte erstmal, den Belag zu beschreiben (Optisch und Konsistenz des ganzen). Solange ist dies, nur eine Mutmaßung meinerseits.
      Also die Werte sind:
      No3 10
      NO2 0
      GH 8d
      KH 10d
      PH 7,2 - 7,8
      CL 2 0

      Der Belag ist, wie Beschreibt man sowas am besten?
      Sehr klein, langlich, weiß (?), wie krümelchen, liegt nur locker drauf. Konsistenz kann ich spontan nicht sagen, gestern beim Pflanzen pflegen habe ich jetzt nicht wirklich was gemerkt oder absichtlich was zwischen die Finger genommen.
      Hinten auf den anderen ist es etwas anders, weiße Flecken,sehr klein wie leichte Schneebedeckung.
      Irgendwo habe ich was von Schneckenextremetaten(?) gelesen.
    • Hi Angie,

      das spricht für biogene Entkalkung. Gegenmaßnahme = PH Wert absenken auf unter 7; heißt 6,8 PH würde reichen.
      Wie kommst du dahin?
      Eine Möglichkeit wäre, Co2 deinem Aquarium zu zuführen (Bio Co2 oder Druckgas Anlage).
      Zweite Möglichkeit wäre, das Ausgangswasser mittels Osmosewasser zu verschneiden (sprich weicher machen).
      Dritte Möglichkeit, Ausgangswasser über eine Torfkanonne laufen lassen (sollte dadurch auch weicher werden).

      Am einfachsten ist die Bio Co2 Anlage, die kann man sich selber bauen und die Materialien dafür, hat eigentlich fast jeder im Haushalt. Kuchen / Torten backen tust du? Rezepte für Bio Co2 finden sich im WWW oder vielleicht hat hier jemand, ein gut funktionierendes für dich.
      Deine Meinung ist mir wichtig, jedoch gefällt mir meine besser. :prost: :chill:

      Liebe Grüße
      Martin :wein:
    • Hallo Martin,

      Bio CO2 Anlage? Das hört sich kompliziert an und das dann noch selber machen?
      Naja Backen tue ich selten um ehrlich zu sein, aber das eine oder andere habe ich. Ich gucke Mal ob ich was dazu finde,
      vielleicht meldet sich ja wer, der Rezept hat.
      Ist das biogene Entkalkung sehr schlecht, für Pflanzen oder später für Fische \Garnelen?

      Liebe Grüße
      Angie
    • Huhu Corinna,

      danke schön, habe ich gleich Mal geschaut ,hört sich Recht einfach an, selbst für mich
      Ist das sowas wie das, Dennerle 3008 Bio 60 Komplett Set? Das wird mir am häufigsten gezeigt wenn ich im Netz grade schaue.

      Martin,

      hatte es schon befürchtet, dabei hatte ich gehofft dem Ziel schon Nähe zu sein.
    • Angie schrieb:



      Schnecken haben sich im Becken auch schon breit gemac :klatsch:
      Und keine davon gekauft alle mit den Pflanzen gekommen, 5 haben wir vorhin gezählt, kann leider nicht sagen welche.
      Das sind Blasenschnecken, die man sich mit Pflanzen ins Aquarium holt. :zwinker:



      Die Werte sind immer noch stabil, und das ohne Heizstab, Temperatur liegt bei 25 Grad immer.
      Reicht das oder würde höher besser?
      25° ist schon in Ordnung, da brauchst Du nichts ändern.
      Gruß Wolfgang
      ___________________________

      Sollte...Hätte...Könnte...Würde... ---> MACHEN!
    • Hi Angie,

      Angie schrieb:

      Huhu Corinna,

      danke schön, habe ich gleich Mal geschaut ,hört sich Recht einfach an, selbst für mich
      Ist das sowas wie das, Dennerle 3008 Bio 60 Komplett Set? Das wird mir am häufigsten gezeigt wenn ich im Netz grade schaue.

      Martin,

      hatte es schon befürchtet, dabei hatte ich gehofft dem Ziel schon Nähe zu sein.
      ich antworte mal. Ja das Set könntest du nehmen und wenn es verbraucht ist, rührst du dir dein Bio Co2 selber an. Rezepte findest du ja im Netz bzw. hier im Forum. Einige hatte sich da auch schon dran probiert.
      Deine Meinung ist mir wichtig, jedoch gefällt mir meine besser. :prost: :chill:

      Liebe Grüße
      Martin :wein:
    • Hallo zusammen,

      Blasenschnecken, passender Name :lach: sind flink unterwegs und sind ziemlich gewachsen. Alleine die zu beobachten macht Spaß.

      Das Co2 ist in Arbeit und wenn das dann verbraucht ist, nehme ich das Rezept was hier ist, hätte nicht gedacht das es so simple ist, das Rezept.
      Ach ja, ich habe noch vieles zu lernen, da bin ich froh das Forum hier gefunden zu haben und so viele Tipps bekommen kann, sonst wäre ich aufgeschmissen.

      Jetzt hoffe ich das sich das wieder einpendelt und bald die Nächsten Bewohner einziehen können.
    • Hallo allerseits,


      wir haben jetzt ein paar Tage schon co2 Anlage am laufen, Blubberblässchen machen sich brav auf den weg, 1 - 5 sind es immer wieder. Ich hoffe das ist ausreichend? Ein wenig hat es an dem PH Wert schon getan.

      Ich hoffe das dann auch die Weiße Beschichtung von der Pflanze verschwindet, wachsen tun sie alle gut, nur der Rest mag noch nicht so.
      Leider scheinen die Schnecken auch so manche Pflanze zum fressen gern zu haben, kann man da was machen?
      Inzwischen sind es schon 7 Stück, 3 klitzekleine habe ich vorhin gesehen, also sind es 10 . Die übrigens anscheinend viel Spaß haben die Strömung als "Wasserrutsche" zu benutzen.

      Mangovenholz ist nun auch drinnen, also in Prinzip bereit für Einzug. Theoretisch.

    • Angie schrieb:



      Leider scheinen die Schnecken auch so manche Pflanze zum fressen gern zu haben, kann man da was machen?
      Hallo,

      Schnecken, in Deinem Fall Blasenschnecken gehen an keine "gesunden" Blätter, sie fressen lediglich abgestorbene Pflanzen/Pflanzenteile.

      Das größere Blatt auf dem linken Foto, sieht nach einer Echinodorus Pflanze aus.
      Diese Pflanzen werden über Wasser gezogen, wenn diese Pflanzen dann ins Aquarium eingepflanzt werden, werfen sie ihre Emersen Blätter (Überwasserblätter) ab, dann sieht die Pflanze so aus, wie auf dem linken Foto. Danach bilden sie dann neue Submerse Blätter (Unterwasserblätter).
      Gruß Wolfgang
      ___________________________

      Sollte...Hätte...Könnte...Würde... ---> MACHEN!
    • Hi ,
      stimme Wolfgang zu.
      Was dein Bio Co2 betrifft, die Produktionsrate (Blasen ergo Vergärung) ist Temperaturabhängig. Wenn ich es noch recht im Kopf habe, sollte die Umgebungstemperatur zwischen 22°C und max. 25°C liegen. Das wäre dann wohl, die optimale Vergärungstemperatur zur Co2 Produktion.
      Deine Meinung ist mir wichtig, jedoch gefällt mir meine besser. :prost: :chill:

      Liebe Grüße
      Martin :wein:
    • Guten Abend Wolfgang und Martin,

      das mit der Echinodorus könnte stimmen, das mit dem Über-Unterwasserblätter wusste ich gar nicht, wieder dazu gelernt . Die gehen eher aber auf die schmalen Blätter, aber wenn die eher auf die abgestorbenen gehen ist ja nicht so schlimm oder?
      Ich bin aber auch am überlegen ob ich noch an Pflanzen hole, weis nur nicht was für eine, gibt so viele und schöne. Nur eine oder zwei Pflanzen, finde es irgendwie karg noch oder täusche ich mich?

      Was die Temperatur betrifft ist die in Moment auf 27 - 28 C, sollte ich dann den Heizer niedriger stellen oder aus?
      Ohne war es Konstanz 25 C
      Umgebungstemperatur liegt bei 18 C in Moment, da es grade nicht so heiß ist, sonst wäre es viel höher.

      Fragen zu bestimmten Themen ,Fische / Garnelen , soll ich die in den Themen bestimmten Bereich stellen oder geht das auch hier?
      Nicht das da der Böse Finger und Du Du kommt :lach:
    • Hi Angie,

      es geht hier nicht um die Beckentemperatur im Aquarium, sondern um die Umgebungstemperatur des Gärbehälters. Wenn die zur Zeit bei 18°C liegt, wundert es mich nicht, dass da nur 1-5 Blasen Co2 kommen.
      Temperatur im Aquarium.... Wenn die Bewohner es so fordern, kannst du es so lassen. Die meisten Bewohner, finden aber Temperaturen um die 25°C besser (auch manche Pflanzen mögen dies). Zusätzlich könntest du noch Strom sparen, wenn der Heizer nicht mit läuft. Meine sind im übrigen auch, über die Sommermonate ausgesteckt. Temperatur im 112er; 27^C ohne Lüfter und im 468er Konstant bei 25^C (mit Lüfter).

      ''Spezielle Fragen'' zu Fische und Garnelen, würde ich in einem anderen Thread bevorzugen. Allgemeine Fragen, wie Besatzfragen oder Vergesellschaftung, in diesem deinem Aquarium können dagegen hier weiterhin verweilen bzw. gestellt werden.
      So denke ich, wäre es das beste. Kann man aber letztendlich halten, wie ein Dachdecker.
      Deine Meinung ist mir wichtig, jedoch gefällt mir meine besser. :prost: :chill:

      Liebe Grüße
      Martin :wein:
    • Hallo ihr beiden :wink:

      also ich habe gleich den Heizer wieder aus gemacht und die Temperatur bleibt bei 25 C im Becken, klappte vorher auch ganz gut und werde weiter gucken ob es so leibt, dann kann der Heizer draußen bleiben oder?

      "Umgebungstemperatur des Gärbehälters", habe gemerkt was damit gemeint war, dachte eigentlich die Blasen wären so schon gut, aber jetzt ist (um mal zu übertreiben(?)) das 10fache :tanz:
      Ich muss echt sagen das ich froh bin euch gefunden zu haben, sonst wäre ich verzweifelt und es wäre schief gegangen.

      Also schon mal ein dickes Danke an alle :airkiss:
    • Angie schrieb:




      also ich habe gleich den Heizer wieder aus gemacht und die Temperatur bleibt bei 25 C im Becken, klappte vorher auch ganz gut und werde weiter gucken ob es so leibt, dann kann der Heizer draußen bleiben oder?
      Hallo Angie,

      wenn die Temperatur weiterhin konstant bei 25° bleibt, kannst Du den Heizstab rausnehmen.
      Gruß Wolfgang
      ___________________________

      Sollte...Hätte...Könnte...Würde... ---> MACHEN!
    • Hallo Angie,

      ich habe mir jetzt mal den ganzen Thread durchgelesen.

      Was mir auffiel ist, dass der Kardinal bei max. 20° Grad gehalten werden möchte und der Pandapanzerwels sich erst ab 23° Grad wohlfühlt. Somit kannst du nicht beiden gerecht werden.

      Du kannst ja hier noch mal stöbern, bevor es an den Einkauf geht.

      Ich finde es prima, wie du dich hier informierst und Vorschläge annimmst! Deine Fische werden es dir danken :top:
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.