Beckenvorstellung 60L


    • Angie
    • 1586 Aufrufe 61 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Morgen Corinna & Martin

      dachte der Mulmsauger wäre wichtig um den Mulm aus den Kiesel zu bekommen? So hatte ich das jetzt ein paar Mal gelesen. Also wenn das nicht nötig ist, habe ich weniger Sorge kleine Garnelen und Fische ausversehen aufzusaugen.

      Was die Tests betrifft habe ich Mal geguckt und werde mir die einzeln holen, wenn ich da nicht alles brauche, so sehe ich wenigstens Haltbarkeit. Nur von Macherey-Nagel habe ich noch nichts gehört, habe jetzt auch nur Teststreifen gefunden beim suchen.

      Dann habe ich alles bald zusammen was gebraucht wird, außer ich habe was vergessen :confused:

      Liebe Grüße
      Angie
    • Hallo Angie,
      der Bodengrund und der Filter sind deine beiden Asse im Ärmel der Wasserhygiene.
      Hier leben die Bakterien, die dir dein giftiges Nitrit eliminieren.
      Sie sitzen auf dem Kies, statt entgegen landläufigen Meinung im Wasser zu schwimmen.
      Deshalb soll man auch nie gleichzeitig den Boden saugen und den Filter reinigen.

      Wenn du den sichtbaren "Dreck" nicht erträgst, dann sauge halt den Sichtbereich ab,
      lass dir aber, vielleicht hinten, einige Dreckecken, wo die Bakterien dann ungestört arbeiten können.
      Ich bearbeite vor dem Wasserwechsel schon mal den Kies direkt an der Scheibe.
      Dazu fahre mit dem Finger tief im Bodengrund einmal die Scheibe ab.
      Den aufgewirbelten Schmodder kann man dann beim WW gleich mit absaugen.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.