Aquarium kaufen


    • FrankB
    • 128 Aufrufe 4 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      erstmal ein paar Fragen.

      • welche Größe soll das Aquarium denn haben? (60cm/80cm/100cm/120cm etc.)
      • soll es ein Komplettset sein? (d.h. mit Filter, Heizstab, Beleuchtung)
      • soll es mit oder ohne Aquariumschrank sein?
      • was willst Du preislich dafür ausgeben?
      Gruß Wolfgang
      ___________________________

      Sollte...Hätte...Könnte...Würde... ---> MACHEN!
    • Hallo,

      gut geschrieben, Wolfgang!

      vielleicht noch etwas zur Ergänzung:
      - die alte Regel ist: so groß wie möglich und so klein wie nötig. Das heißt, ein großes Becken ist leichter zu händeln (insbesondere für den Anfänger). Aber dein Platz/Geldbeutel entscheidet auch über die Größe.
      - bei einem Komplett-Set ist zwar alles dabei, aber du bist auf den Hersteller angewiesen. Einzeln kostet es zwar mehr, du kannst jedoch nach deinen Wünschen arbeiten
      - so ein Aqua (Becken, Wasser und Boden) wiegt etwas. Du brauchst einen festen und sicheren Untergrund. Zudem einen Schrank oder ähnliches. Und für das Zubehör brauchst du auch noch etwas Platz.
      - keine Grenze außer der, die dir dein Geldbeutel setzt. Es lohnt sich jedoch, bei mehreren Anbietern vorbei zu schauen.

      - du brauchst in der Nähe Steckdosen. Zwei, besser drei. Bitte daran denken: Verlängerungen und Verteiler sind nicht für den Dauerbetrieb gedacht (ich weiß - wir alle machen es trotzdem). Und man sollte an die Steckdosen auch dann heran kommen, wenn das Aqua steht.
      mfg
      David Teichfloh

      ( ich weiß ja nix von Fischen ... )
    • Hallo allerseits,

      der Teichfloh hat da schon etwas erwähnt, was oft mißachtet wird:
      Gerade bei größeren Becken ist das Gewicht enorm.

      Ein Freund hat mir mal erzählt, dass er gerade dabei ist, ein Aquarium als Wohnzimmertisch einzurichten.
      Direkt an der Wand ist es meistens kein Problem, weil die Decken nahe der Wand eher stabiler und belastbarer sind.
      Mitten im Raum dagegen sollte man sich mal mit der durchschnittlichen maximalen Flächenlast beschäftigen.
      Ein Bauing. hat mir mal was von 150kg/m2 genannt, bei einer normalen (älteren) Wohnhausdecke.

      Da sind natürlich noch große Sicherheiten drin, aber bei einer andauernden Überbelastung kann es statische Probleme geben.

      Besagter Freund hat dann einen Statiker beauftragt, der ihm für dieses Vorhaben grünes Licht gegeben hat.
      Muß man im Normalfall ja nicht machen, aber wenn so ein Ding mitten im Raum steht und auf einmal 500kg hat....

      Viele Grüße
      Holger
    • Hallo Frank,

      vermutlich solltest du deine Frage konkreter formulieren.

      Falls du noch gar keine Vorstellungen hast, wie dein Aquarium später mal werden soll, lies dich doch vielleicht in der Zwischenzeit hier mal ein:
      Grundlagen der Aquaristik und Tipps und Tricks für Anfänger
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.