JBL IN & OUT


    • chila
    • 671 Aufrufe 28 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Ulrike,


      das freut mich zu lesen!
      Oft hört es sich doch komplizierter an, als es dann wirklich ist.


      Gaaanz Wichtig: Zieh die Heizung raus, dass sie nicht trocken fällt! sonst überheizt sie und geht evtl. kaputt.
      Oder lege sie ins Wasser, falls du sie sonst senkrecht stehen hast. Hauptsache, sie ist im Wasser oder aus!!!


      Gute Gelingen und nun viel Spaß beim Wechseln :top:


      Hallo Martin,


      du meintest wohl "frau" muss sich nur trauen.... :grinz:
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Casa Carota schrieb:


      Hallo Martin,

      du meintest wohl "frau" muss sich nur trauen.... :grinz:

      Liebe Marlis

      Kann ich Dir irgendwie helfen? Diesen antiquierten Achtzigerjahre-Feminismus zu überwinden? Schau, Dein überkommener Geschlechter-Dualismus ist so was von out! Die moderne Gendermainstreamforschung als differenzeirtes wissenschaftliches Feld (Zitat TU Berlin) geht heute von rund 90 Geschlechtern aus! Die Zuordnung erfolgt jeweils frei durch das Individum, ist zudem revidierbar.

      Es ist folglich sehr prekär nach "man" einfach nur "frau" zu rufen! Da so der notwendige soziale Differenzierungsprozess in nicht-legitimer Form abgekürzt und trivialisiert wird. (Im Sinne einer radikaleren Interpretation der Gender Studies könnte man hierin sogar einen "strukturellen Gewaltakt" sehen...)

      Marlis, bei aller Liebe, das konnte ich Dir jetzt nicht ersparen! Selbst als Hetero-CIS-Mann muss ich da auf Political Correctness dringen.

      Geh' in Dich!,
      Dein Stefan :cool:
    • Hallo Stefan,

      du hast natürlich vollkommen Recht!

      Ich würde es gern ändern in: "Mensch" muss sich nur trauen. Geht das damit in Ordnung?

      Das wäre aber wieder unpassend für multiple Persönlichkeiten... Also dann vielleicht doch "Die Menschen" müssen sich nur trauen?

      Grundgütiger, auf was ich hier alles aufpassen muss... :kopfkl:
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Ach, Marlis, :trost:

      ich entstamme halt einer Generation, in der die EMMA noch auf den Scheißhäusern der Sudenen-WGs gestapelt wurden. Damals fing alles an. Mittlerweile sind wir eben bei 60 oder 90 Geschlechtern angekommen. Die natürlich gleich den Frauen allesamt nicht diskriminiert werden dürfen!

      Schau, das ist wie das chemische Perioden-System, das im Chemie-Saal immer an der Wand hing. Zu meiner Schulzeit vielleicht gerade mal 92 oder 94 Elemente. Heute sind wir im Perioden-System schon bei 118!

      Das ist halt der Fortschritt! Überall! :lach:

      Und: Nee, nee, nee! „Menschen“ ist keine dauerhafte Lösung! Wenn ich Philosophen wie Peter Singer lese, die Menschenrechte für die Großen Menschenaffen fordern, dann mündest das „menschen“ aber mal bald ganz schnell in eine Große-Affen-Diskriminierung!

      Zugegeben: Ratlos, :denknach:

      Stefan – der sich damit rausredet, dass er das Problem ja auch nie haben und lösen wollte... :engel:
    • Stefan,

      Das ist Mensplaining!
      Ich, als Gender-Fluid (momentanes Geschlecht: alte Kokosmatte mit Vanillesoße), fühle mich strukturell diskriminiert.
      Zur Strafe überweist Du 20% deines Monatsgehaltes an's Missy Magazin oder likest deren wunderschönes Gedicht "weil Männer Arschlöcher sind" mindestens 500 mal.
      Am besten wir machen das ab jetzt wie in der Humbold, wenn sich keine Frau mehr zu Wort meldet ist die Diskussion vorbei.

      Fluide Grüße
      Thomas
    • Hi Chila,

      ich hab /hatte das Teil auch im Einsatz.

      Es funktioniert tatsächlich erstaunlich gut. Wenn der Wasserstrahl aus dem Hahn das Wasser erst mal angesaugt hat, dann Läufts von alleine weiter.
      Das Wasser aus dem Hahn erzeugt im Schlauch einen Unterdruck indem es die Luft im Schlauch mit sich reist. Je kürzer der Schlauch, umso besser.

      Bei mir ist das nächste geeignete Waschbecken dummerweise knapp 15 Meter vom Aquarium weg. Also hab ich noch die Verlängerung dazu gekauft.
      Durch die Verlängerung, die ich drauf habe hält sich das alleine weiter Laufen hält sich aber sehr in Grenzen. Mit dem Wasserhahn ansaugen bis der Schlauch keine Luft mehr hat.
      Danach in der Mitte vom Schlauch an der Verlängerung das Ventil zu drehen, so bleibt der Unterdruck wenn du das Stück was zum Wasserhahn läuft ab ziehst.
      Wenn du jetzt das mit Wasser gefüllte Stück einfach aus dem Fenster Hängst erledigt die Schwerkraft den Rest.

      Mit Verlängerung ist der Schlauch knappe 20 Meter lang. Das kann man aber einfach kürzen, was der Sache nur zuträglich ist.

      Eigtl. elegant ist das wieder befüllen gelöst.
      Solange das Ventil am Wasserhahn nach unten zeigt, läuft kein Wasser ins AQ.

      Ist das Drehventil auf der Seite des AQ geschlossen, dann wird auch nichts gesaugt.
      Der Punkt ist wichtig, damit du die Wassertemperatur richtig einstellen kannst.

      Jetzt stellst du einfach am Wasserhahn die Temperatur ein und wenn es passt drehst du das Ventil am Hahn zu und das am AQ auf.
      Nachteil: Schwankungen bei der Temperatur bemerkst du im Schlauch nicht.

      Aber: Inzwischen benutz ich wieder den guten alten Eimer. Warum?
      Weil es einfach viel weniger Aufwand ist als den Schlauch durch halbe Haus zu legen, das Teil aufzuschrauben
      ... und die Kinder davon abzuhalten mit dem Schlauch am Beim die halbe Einrichtung abzuräumen. :-)
    • Hi Auqa-Wolf,

      Ok. Danke für die Info. Ich dachte die Fischis wären da schon sensibler.


      Hach was wäre es so schön wenn das bei uns nur 3-4 grad wären.
      Erinnerst du dich noch an damals... Als wir noch jeden morgen im Schnee, barfuß...
      Und wenn wir geduscht haben und jemand das Waschbecken aufgedreht hat...
      Viele Kids kennen das ja heute gar nicht mehr.

      LG
      Max